1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    1
    sie denken - wir l....

    montagmorgen, o8:oo uhr, das radio läuft im hintergrund...

    "stau auf der a5 am walldorfer kreuz -
    peep
    "achtung - wichtige durchsage:
    sein ist vertrauen - nicht-sein ist...?
    sie denken - wir...?"

    ...und nochmal:

    "sein ist vertrauen, nicht-sein ist...??
    sie denken - wir l...??"

    ‚...was soll denn das?’, denke ich mir genau in dem moment, als das telefon klingelt - ich nehme den hörer ab: "hallo...?"
    "und...?", fragt mich ein mann, "...kennen sie die antwort?"
    "welche antwort - wer ist denn überhaupt am telefon??"
    "sie sind live auf sendung, bei: ‚radiofreunde, radiofreude - hören hörer zu und kennen sie die antwort?’...oder haben sie die wichtige durchsage nicht gehört?"
    "ähhm..."
    "wissen sie, warum die betonung auf ‚wichtig’ liegt, hmm? - nun, ich sag’ es ihnen: weil es wichtig ist, lieber radiofreund! wir erwarten schon, daß sie uns zuhören! - und.. kennen sie die antwort ?
    ...ähhm - nicht-sein ist...?
    "frust" antworte ich unüberlegt und spontan [gelächter schallt im
    treppenhaus...].
    "frust!?", sagt er, "frust ist eine last! es geht hier nicht um frust, es
    geht um das, was sie nicht mehr haben werden; und wenn sie etwas nicht mehr haben, dann ist es ein - - verlust!", antwortet er.
    "sein ist vertrauen - nicht-sein ist verlust... und das mit dem ‚l’:
    sie denken - wir l...? "
    "lügen?" - ich kann mir vorstellen wie er den kopf schüttelt: "nein", kommt trocken, "...llllenken!!"
    hmm, schweigen.
    "sie denken - wir lenken."
    "ja, ist gut.", sage ich.
    "lieber radiofreund, wir können Ihnen helfen. lassen sie sich überraschen...!"


    ich starre auf das radio, das radio starrt mit einem anflug von zweifeln
    zurück... ich muss blinzeln und schaue weg.
    das radio nicht....



    am nächsten tag liegt ein großer, weißer umschlag in meinem briefkasten; auf diesem steht mit schwungvollen buchstaben geschrieben:

    "nehmen sie sich bitte die zeit, unsere infobücher genau zu studieren,
    denn sie brauchen hilfe."

    gelächter kommt aus dem innenhof.
    ich öffne den umschlag und beginne zu lesen:

    "ein guter gedanke kann helfen, viele gute gedanken helfen!
    nutzen sie die kraft der gedanken!
    gedankenkonzentrat durch meditative komprimierung!
    daumendrücken war gestern!
    zweifel, persönliches vakuum, probleme mit ihrem partner?
    wir sind ein eingespieltes team aktiver psycho-paten - menschliche
    abgründe, entgleisungen, antimoral sind nur ein teil unserer
    schlagzeilenträchtigen entwicklung.
    entstanden sind wir aus der sogenannten ‚minus-ursuppe’, dem
    nährboden unseres teams.
    wir haben es geschafft; sie können es auch schaffen!!
    hilfe zur selbsthilfe durch kontrolliertes ableiten unkontrollierter
    energien...
    unsere p-paten wirken durch sender/empfänger-überschussabgaben
    auf basis der unkontrollierten e-ströme. unter anleitung von d. mussner
    [‚essen freier ströme’, 1986] konnte innerhalb von wenigen jahren ein
    sogenanntes ‚stern-tisch-verfahren’ entwickelt werden.
    ziel war es, gemeinschaftlich [mittels eines lade-mediums] denk-
    funkströme zu senden.
    die voraussetzungen konnten durch die sternförmige anordnung
    und durch zwischenmedien geschaffen werden. aufgrund der
    statischen bündelung entstehen so hochwirksame ‚gedankenlaser’; die
    komprimierte energie erreicht ihren zielwirt innerhalb von wenigen
    minuten.
    entscheidungszweifel, probleme - all’ das war einmal... sie denken - wir
    lenken!!
    sie quälen sich mit negativen oder gar kriminellen gedanken? - wir
    können helfen!
    kriminelle gedanken können auf wunsch in einem unterdruck-prisma
    bei -6,o bar absorbiert werden. ein detailverliebtes, handgraviertes
    schild aus gebürstetem aluminium ist das schicke highlight dieses
    prismas; eine organisch zeitlose variante, das i-tüpfelchen in ihrem
    wohnraum - man wird sie beneiden!

    sie lieben das besondere - wir auch: PREMIUMANGEBOT - schicken sie
    ihre kriminellen, ungemütlichen gedanken in’s all! - auch diesen Wunsch
    können wir erfüllen... ein blick in den himmel bei tag oder in der nacht -
    sie werden mit einem lächeln feststellen, die gewissheit erlangt zu
    haben, ein teil des gesamten zu sein!!
    alles gute kommt von oben - auch dieser satz wird an bedeutung verlieren!

    das schlechte verliert an boden- wir schießen es nach oben!
    ‚frust frißt fritz!’-aufkleber [auf anfrage].
    sollten sie an unserem angebot interessiert sein, könnte ihnen noch
    geholfen werden...
    aufgrund der großen nachfrage, bieten wir einige prismen mit
    negativen gedanken aus zwangsversteigerungen an [b-ware, sortiert].
    sämtliche kategorien vorhanden!
    diskrete anfragen werden gegen unkostenbeitrag nicht veröffentlicht.
    vertrauen gegen vertrauen...

    -HOT-: limitierte retro-auflage: charles manson’s unzensierte prismen
    mit weckfunktions-gravur: ‚death’ ‚evil’ ‚destruction’ [wahlweise].

    ...und für einsteiger:
    ein gutes gewissen für nur 10,- €/monat!
    fff[‚frust frißt fritz’]-initative sucht pateneltern:
    übernehmen sie eine patenschaft und werden sie psychopate - wir
    belohnen Sie mit bemalten bildern und mehr...

    sie erhalten:
    1. originalbefunde in represantiver sammelmappe ‚moderne medizin
    kann was!’.
    2. bilderserie aus unserer vorher/nachher-show - sie werden staunen!
    3. vier freie übernachtungen im ‚fff-stuhl und bett’-heim.
    4. dreiteiliger wandkalender mit aufnahmen aus unserem schönen ‚fff-
    stuhl-und bett’- heim:

    januar-foto: moderne betten - hier fühlt man sich wohl!
    februar-foto: lustiges spaghetti-essen in unserer schönen kantine.
    märz-foto: aula mit gymnastikraum - ‚die sprossenwand hat es in sich!’.
    april-foto: dr. kessler entfernt einen sprossenwand-splitter.
    mai-foto: unser neuer heizkessel.
    juni-foto: wettbewerb - ‚wir fotografieren unsere schönsten erlebnisse’.
    juli-foto: sebastian [unter der bettdecke] - unser siegerfoto!
    august-foto: abkühlung im treppenhaus.
    september-foto: fräulein emmers - unsere ‚sauberfee’ beim bohnern.
    oktober-foto: basteln im seitenbau, der dufte scherenschnitt.
    november-foto: singstunde mit rollenspielen - ida gibt den ton an.
    dezember-foto: pateneltern, huckepack.


    sein ist vetrauen - nicht-sein ist verlust. sie denken - wir lenken! "

    hört sich gut an, denke ich mir...

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Das koennte aus einem zeitkritischen Futur-Programm-Roman stammen.Du erstellst hier sehr komprimiert eine Art Satire auf das Techno-Psycho-Programm,womit die Menschen heutzutage gefangen,kontrolliert messbar und wertbar gemacht werden sollen.
    Interessante Idee.
    Die Schreibart als solche hat dort Maengel,wo du versuchst durch Abkuerzungen und Darstellung der Gedankenfehler und direkte-Rede-Fehler das uebliche verstaendliche Sprachschema zu verlaessen.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Denken
    Von Lycidas im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 01:25
  2. DENKEN
    Von Gedankenrausch im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 18:31
  3. Du denken
    Von Chris1 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 15:16
  4. Das Denken
    Von Nekko im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 20:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden