1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Das Licht besteht aus Wellen,
    doch du siehst sie nicht.
    Du siehst nur das Licht.

    Die Luft besteht aus Stroemen.
    Wind vorueberzog,
    Geistes-Stroeme-Sog.

    Feuer,Reibung,Energie,
    Herz entzuendet Mut,
    Schoepfer,Glaubensglut.

    Des Wassers Lebenswogen,
    schwenkende Urkraft,
    Seele,Leben schaft.

    Erde scheint ganz dumpf und stumm,
    Nahrungsenergie,
    wandelbar;Chemie.


    23.7.2005
    [Geändert durch Amrei-lyrics am 23-07-2005 um 10:55]
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Bad Kreuznach, kleiner Ort in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    535
    sehr shcön gefällt mir
    flüssiges lesen
    aber ich würd die herz-schmerz strophe weglassen
    sie passt nciht soo ganz und hat wie gegsat den bösen herz shcmerz reim
    ansonsten shcön
    mir gefällt die ebene sie wirk wissenschaftlcih und doch erzählt sie was ganz anderes
    ^^
    leiebr grüße alexa
    Die neusten: Zerträumte Illusionen - Fremdes Selberfinden

    Meine persöhnlichen Lieblinge: Verlassen... - Einhorn - Muse - Rose aus Papier
    Meine ersten Haiku-Gehversuche: Kirschblüten - Blühender Jasmin
    Die ersten vertonten Gedichte: Stillstand - Auf wiedersehn, Geliebter

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Hallo fairy19!
    Der Ordnung halber habe ich noch das Wasser dazugeschrieben.Auch habe ich auf deinen Rat die Feuerstrophe geaendert,denn auch ich bin eigentlich des Herz-Schmerz Reimes ueberdruessig,der wirkt zu abgedroschen.
    Ich danke fuer die konstruktive Kritik.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Bad Kreuznach, kleiner Ort in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    535
    besser
    aber der wasserreim passt net
    er ist überflüssig und ergibt sich beim lesen ganz von allein
    alexa
    trau deinem gedichten mehr zu
    und lass dem leser immmer die möglcihkeit seine gednaken spielen zu lassen
    für mich sind gedichte gut die eine liene haben ohne den leser an die hand zu nehmen
    jeder sollte was eigens empfidnen können
    liebe grüße
    Die neusten: Zerträumte Illusionen - Fremdes Selberfinden

    Meine persöhnlichen Lieblinge: Verlassen... - Einhorn - Muse - Rose aus Papier
    Meine ersten Haiku-Gehversuche: Kirschblüten - Blühender Jasmin
    Die ersten vertonten Gedichte: Stillstand - Auf wiedersehn, Geliebter

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Ich werde den Wasserreim trotzdem behalten,denn nicht alle haben es wie du unfertig gelesen,und dise moeglichen Meinungen wuerden mich dan auch interessieren.
    Ich bin grundlegend deiner Meinung,was den "Spielraum offen lassen" betrifft,auch bei Malerei ist es oft eindrucksvoller,wenn nicht alles bis ins Detail ausgearbeitet ist und perfekt sein will.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Analogie des Seins
    Von copiesofreality im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2017, 08:26
  2. Die Elemente
    Von Chronos im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 08:03
  3. Elemente
    Von Arwen52 im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 19:15
  4. Die Elemente
    Von basse im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 00:48
  5. Elemente
    Von Flam im Forum Erotik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2004, 10:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden