Thema: Schöpfung

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    8
    Schöpfung


    Eiskalte Träne fällt hinab aus Fleisch und Blut
    Wie Phönix aus der Asche entstand aus heißer Glut

    Ein Wesen weder Mensch noch Tier
    Im Auge welcher Frieden im Herzen welche Gier

    Weder Gott noch Teufel,
    so wurde er aus Himmel und Hölle verbannt
    Weder Gott noch Teufel,
    so haben sich alle von ihm abgewandt

    Ein Wesen von vollkommener Schönheit
    und unerträglicher Pein
    Zerfressen von Sehnsucht
    auf ewig verdammt allein zu sein

    Verraten von allen die ihm lieb und teuer
    brennt in ihm ein längst ersticktes Feuer

    Ein Wesen es kann weder leben noch sterben
    eine Seele aus Glas jetzt liegt sie in Scherben

    Entstanden zwischen zwei Welten aus Eis und Feuer
    geboren in seligem Glück und schmerzlicher Trauer

    So trägt er in sich Licht und Schatten
    Er hat mehr Macht als seine Schöpfer jemals hatten

    Sein Durst nach Rache ist ungestillt
    sein reines Herz mit Hass erfüllt

    Er spürt die Zeit ist gekommen
    Sein eigener Krieg hat längst begonnen

    Die Hölle wird gefrieren,
    der Himmel in Schutt und Asche gelegt
    hat er sein Werk erst vollbracht,
    haben weder Götter noch Dämonen überlebt

    sie können sie nicht bekämpfen ihre eigene Kraft
    sie werden sie verlieren die allerletzte Schlacht

    denn Sie waren schwach

    schwach als sie ihn schufen
    und schwach als sie unter ihm starben
    dabei war es ihr eigenes Verlangen dem sie erlagen

    ihr Blut, das Blut seiner Väter klebt jetzt an seinen Händen
    Es ist vorbei, er hat keinen Grund mehr weiter zu kämpfen

    Er ist nun das höchste, aller Wesen
    kann Frieden geben und ihn nehmen

    Er spürt die tiefste Trauer ist das reinste Glück
    doch Schuldig ist Er, es gibt kein zurück

    das Feuer aus dem er entstand wird nie Aufhören zu brennen
    Aber ab heute wird ihn jeder bei seinem Namen nennen
    weder Gott noch Teufel so soll man ihn kennen
    weder Gott noch Teufel sein Name ist Engel


    -leider fällt mir keine passendere überschrifft ein
    für tips wäre ich sehr dankbar ; )
    außerdem bin ich mir nicht ganz sicher ob es mir
    gelungen ist dem leser die geschichte klar zu machen
    die hinter dem Gedicht stehen sollte ....

    von allen dingen die ich verloren habe fehlt mir mein verstand am meisten.

    Ein Freund ist das beste was du im leben finden und das beste das du sein kannst

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Hallo Green Sheep!
    Dein Gedicht ist relativ gut zu lesen.Die Geschichte ist auch recht interessant,doch leider verstehe ich nicht ganz was hier sich selbst geschoepft hat,oder geschoepft wurde.
    Das waere irgendwie noch interessant zu wissen,denn alleine von dem,was hier erzaehlt wird sehe ich das alles recht traurig,negativ und hoffnungslos.Nicht unbedingt meinen Vorstellungen entsprechend - zudem ich es nicht verstehe.Bitte um Interpretation.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Schöpfung
    Von charisma65 im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 10:11
  2. Schöpfung
    Von Terrorist im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 04:14
  3. Schöpfung
    Von Okotadia im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 18:12
  4. Schöpfung
    Von Cyparis im Forum Erotik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 12:49
  5. Schöpfung
    Von lox im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 17:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden