Thema: Freihafen

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    31
    Nun sei schon still! Du sagstest doch:
    Du meinst, du seist ein Schiff,
    Das schließlich vor dem Kentern noch
    Auf mich, den Hafen, trifft.

    Als Hafen war es meine Pflicht,
    Dich redlich zu umsorgen.
    Nur glaubt ein Schiff gewöhnlich nicht,
    Es läg hier auch noch morgen.

    Schlimm ist's, wenn von ganzem Segel
    Ein Schiff wie du mich liebt.
    Weil es im Hafen in der Regel
    Noch and're Schiffe gibt.

    Ihn zieht es eben zu mir hin,
    Er ist halt Schiff, ich Hafen.
    Doch werd ich, wenn ich fertig bin,
    Heut Nacht noch bei dir schlafen.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    ch
    Beiträge
    1.149
    Hallo holterdipolter

    Nun sei schon still! Du sagstest doch:
    Du meinst, du seist ein Schiff,
    Das schließlich vor dem Kentern noch
    Auf mich, den Hafen, trifft.
    a xXxXxXxX
    b xXxXxX
    a xXxXxXxX
    b xXxXxX

    Als Hafen war es meine Pflicht,
    Dich redlich zu umsorgen.
    Nur glaubt ein Schiff gewöhnlich nicht,
    Es läg hier auch noch morgen.
    c xXxXxXxX
    d xXxXxXx
    c xXxXxXxX
    d xXxXxXx

    Schlimm ist's, wenn von ganzem Segel
    Ein Schiff wie du mich liebt.
    Weil es im Hafen in der Regel
    Noch and're Schiffe gibt.
    e XxXxXxXx
    f xXxXxX
    e xXxXxXxXx
    f xXxXxX

    Verbesserungsvorschlag S3Z3:
    weil`s im Hafen in der Regel
    -> XxXxXxXx

    Ihn zieht es eben zu mir hin,
    Er ist halt Schiff, ich Hafen.
    Doch werd ich, wenn ich fertig bin,
    Heut Nacht noch bei dir schlafen.
    g xXxXxXxX
    h xXxXxXx
    g xXxXxXxX
    h xXxXxXx

    Schön, es freut mich zu sehen, dass sich jemand mit der Metrik befasst hat
    Der "Schiff-Hafen"-Metapher gefällt mir ausgesprochen gut, ich werde mich eventuell ein anderes mal nochmals damit auseinandersetzen.

    Liebe Grüsse
    Finja
    [Geändert durch Finja am 26-07-2005 um 11:14]

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    47
    Sehr schönes bild und gut in verse gefasst. die letzte strophe verwischt die schöne metapher des hafens und des schiffs meiner meinung nach leider ein bisschen... versuch doch auch in der letzten strophe ziemlich direkt an dem motiv zu bleiben und versuch es vielleicht mit zweideutigen begriffen wie "laken" - bett-... "taue" - ver-... zu umschreiben ... nur eine idee aber ich fänds schöner =)
    liebe grüsse mari
    Wenn der Weg das Ziel und das Ziel das Glück, geh ich den ganzen Weg nochmal zurück!

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    128
    Hi
    bei deinem Gedicht hat mir die Auflösung und vor allem diese Zeilen gefallen:

    "Schlimm ist's, wenn von ganzem Segel
    Ein Schiff wie du mich liebt."

    Die vierte Strophe ist jedoch von der Gestaltung missglückt, du reitest (allgemein) zu viel auf der Schiff-Hafen Metapher herum, ohne sie weiter auszubauen, wie du es beispielsweise bei den beiden Zeilen oben getan hast.
    Ansonsten ist dein Gedicht gut geschrieben und interessant.
    Bin gespannt auf weiteres.

    Mfg
    Maro
    "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
    Tyler Durden

    Meine jüngsten Werke
    Dein Leben ist langweilig? Dann komm' zum Basaar der Wunder!
    Auch du bist eingeladen zum Festival der chronisch Depressiven
    Wenn es dunkel wird...
    Nachtflüstern.
    Lasst euch erleuchten vom
    Sektenführer!
    Die Wahrheit: Ihr seid alles
    Pipitrinker

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Guten Morgen!

    Ich kann mich den Anderen nur anschließen, du baust eine sehr schöne Athmosphäre auf und dein Vergleich mit den Schiffen ist sehr schön gelungen. Es hat Spaß gemacht dein Gedicht zu lesen, muss zugeben das ich es nicht nur einmal las.
    Viel Spaß noch
    Lieben Gruß Hope88
    Stark zu sein bedeutet nicht nie zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen!

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    31
    Na, danke für die Kritik und die Vorschläge!

    Wenn ein Gedicht--wie hier--ganz im Zeichen einer einzigen Metapher steht, ist es immer einigermaßen schwer, mit dem Bild zu spielen ohne es zu sehr zu strapazieren. Und so ist es klar: Einigen reite ich zu sehr auf dem Schiff-Hafen-Motiv herum (Marocaine); andere empfehlen, dem Motiv noch treuer zu bleiben (Marijay).

    Jedenfalls verlasse ich die Metapher im dritten und vierten Vers der vierten Strophe bewusst. Irgendeine ziemlich untreue Person hat ja drei Strophen lang versucht, ihr Handeln zu rechtfertigen (und hat sich--damit es nicht ganz so hart klingt--des Schiff-Hafen-Motivs bedient). In den letzten beiden Zeilen fällt alles Poetische weg, und die Untreue zeigt sich in aller Härte: Wenn ich mit meinem neuen Macker fertig bin, schlaf ich noch mal bei dir.

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    11
    *** Spamming deleted ***


    - Danse_Macabre -
    Moderator von Gedichte.com


    [Geändert durch Danse_Macabre am 01-08-2005 um 12:45]

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    7.916
    T,
    Gemäß der >Netiquette für Gedichte.com< ist sowas in diesem Forum verboten:
    Aus der Netiquette für Gedichte.com:
    II. Cross-Posting und Spamming
    In Fachjargon steht "Posting" für das Absenden eines Beitrages in eine News-Gruppe, "Cross-Posting" für das Absenden eines Beitrages in mehrere News-Gruppen gleichzeitig. "Spamming" ist das absenden unerwünschter und/oder sinnloser Beiträge, die den Lauf einer Diskussion durch themenfremde Inhalte stören oder nur werbend die Aufmerksamkeit der Leserschaft erheischen sollen. Später hat sich dieser Begriff auch auf die Foren und allgemein eigentlich auf jede Art von irgendwo eingefügten Textbeiträgen erweitert.
    Dieses Verhalten belästigt erheblich den Leser, stört den Lauf einer Diskussion enorm und gilt längst als gröbster Verhaltensfehler im Internet überhaupt. Entsprechend ist es annähernd überall tabu und wird auch auf Gedichte.com absolut nicht geduldet. Die Moderation wird daher Spamming ausnahmslos löschen. Massive Fälle und Wiederholungen führen zu der Verbannung des verantwortlichen Users.
    Siehe dazu auch: >Carpet-Bombing & Spamming<

    Unter Spamming fallen auch wiederholt gepostete Beiträge, die leer sind, nur aus einem Buchstaben/Satzzeichen, Smiley oder einem Wort/einer kurzen Wortgruppe (Bsp: "Das ist toll!", "Gefällt mir nicht.") bestehen. Im Zweifelsfall entscheidet ein Moderator situationsbedingt.
    Bitte unterlasse also zukünftig solche Beiträge, sonst müssen wir Dich aus dem Forum verbannen.


    - Danse_Macabre -
    Moderator von Gedichte.com

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •