Welkendes Leben in staubigen Regalen
von zitternder Hand katalogisiert
während das letzte Lachen in Beton ertrinkt
durch Trümmer des Lebens wandeln nackte Füße
Ruinen des Leidens werden durchlebt
Freiheit ist in Kerkern gefangen
Zerschlagene Fenster zeigen leere Seelen
verrostete Menschen liegen in goldenen Käfigen
freie Köpfe scheitern an blutigen Mauern
Zäune um´s Denken
Scharfschützen an den Grenzen zur Erkenntnis
Ein Leben in Ohnmacht
das Bewusstsein für ein Gefühl verkauft
Enttäuschung hinter jedem Schritt
Tränen in allen Gedanken
weiße Flügel verbrennen im Meer der Stille
der Sturz aus dem Alltäglichen
- haltlos im Nichts
Schwärze ziegt das Licht hinter dem Grau
blutiger Freide in der geheuchelten Ruhe
Zeit ist Nichts
ein grüner Name im grauen Fels
die Hand erstickt im Staub