Bei jedem Brand die Feuerwehr-
Bei diesem Brand hilft keiner mehr

Heiß ist die Glut, heiß der Verstand
Den Drachen halt ich an der Hand
Doch wird mir kalt wenn ich sie sehe
ein stummer Schrei in ihrer Kehle

Der Feuersalamander geht
so schrecklich einsam seinen Weg
Da ist kein Bach am Wegesrand-
das Gras ist auch schon längst verbrannt

Bei jedem Brand die Feuerwehr-
Bei diesem Brand hilft keiner mehr

Und ihre Augen sind wie Eis,
Denn keiner, der von mir je weiß,
wird mit mir je ums Feuer springen
So wird mein Lied nur selten klingen

Doch hab ich einen Plan gefasst
Ich werd für heute sein ihr Gast
Im dichten Rauch werden sie sehn
Verbrannt ist alles doppelt schön!

Bei jedem Brand die Feuerwehr-
Bei diesem Brand hilft keiner mehr
Solange sie nicht von mir schwärmen
muss ich ihre Seelen wärmen!

Für Verbesserungsvorschläge immer offen...