Thema: Aufgeben....

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    7
    Ich hatte deb Mut alles auf zu geben,den Mut alle Menschen zu verlassen,nur um mit dir zu sein!
    Ich wollte mich für dich aufgeben um dir alles recht zu machen,um dir alles zu geben was ich hatte.
    Ich habe dir all meine Kraft geschänkt,hab dich stark und Selbstbewust gemacht.
    Ich hab alles aufgegeben nur für dich und jetzt habe ich nichts mehr,auser den Gedanken,das ich dich aufgeben muß!
    Gez:Atschelya

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Mainz am Rhein :)
    Beiträge
    162
    Klingt mir wie ein Tagebucheintrag oder ähnliches...
    Außerdem würd ich es eher zu Minimallyrik zählen und das is,
    nach den Forumsgrundlagen "verboten" zu posten... Führ deine
    Gedanken weiter aus und arbeite Reime und/oder Bilder ein!
    Lg
    ~ Alles geben - Flügel opfern... Trotzdem alles verlieren...~

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.656
    Hallo,

    außerdem hast du diesen Abend schon etwas viel hineingestellt. Wir stellen maximal 2 Gedichte pro Tag online - quasi gleiches Recht für alle. Bitte daran halten. Ich weiß, gerade wenn man neu auf dieser Seite ist (so wie ich) ist die Versuchung groß, dass man sein bisherigen gesamtes Schaffen hineinstellt.

    Grüße

    Thomas
    "Man schreibt nicht, was man schreiben möchte, sondern was man zu schreiben fähig ist."
    Jorge Luis Borges


    Mein Wiedereinstiegsgedicht nach all der Zeit: So ist mein Herz ein dunkler Teich

    Meine Werke und meine Empfehlungen.

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Und hier noch auf Wunsch von Nachteule etwas von ihm (als Dank für die Hilfe im Mod-Faden): Nachteule

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.656
    Hallo Atschelya,

    ich bitte dich, meinen vorigen Beitrag zu vergessen. Ich bin da etwas übereifrig über die Forumsregeln gestolpert und dabei auf die Nase gefallen. Natürlich sind zwei Gedichte pro Rubrik und Tag gestattet, nicht zwei insgesamt.

    Ich bitte dich um Entschuldigung.

    Mit reuigen Grüßen

    Thomas
    "Man schreibt nicht, was man schreiben möchte, sondern was man zu schreiben fähig ist."
    Jorge Luis Borges


    Mein Wiedereinstiegsgedicht nach all der Zeit: So ist mein Herz ein dunkler Teich

    Meine Werke und meine Empfehlungen.

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Und hier noch auf Wunsch von Nachteule etwas von ihm (als Dank für die Hilfe im Mod-Faden): Nachteule

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    385
    Bitte achte bei deinen veröffentlichten Texten auf deine Rechtschreibung! Jedes Schreibprogramm hat ein Rechtschreibprogramm. Das hier ist das Niveau eine Grundschülers und wirkt sehr unüberlegt und lieblos. Einfach verbessern, dann sehen wir weiter.

    Gruß
    chilly
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag.

    Das Lied meiner Gunst
    Befreite Dämonen
    Der Beginn
    Zukunftsbooterbauer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Aufgeben
    Von DanToKa im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 12:19
  2. aufgeben??
    Von deadzz-girl im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 15:04
  3. Aufgeben
    Von Ben im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 13:23
  4. Aufgeben!?
    Von Katrin im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 14:59
  5. Aufgeben
    Von Hexchen im Forum Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.12.2001, 14:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden