Samstag früh, so um halb zehn
Muss ich an der Platte stehn
Dabei treibt noch des Freitags Alk
In meinem Kopf so seinen Schalk

Das Training aber muss beginnen
Die Kollegen, ganz von Sinnen
Sind ausgeschlafen, voll Saft und Kraft
Ein Umstand der mich wirklich schafft

Die Glieder schlaff, das Aug kaum offen
Den ersten Ball schon nicht getroffen
Hämmert im Hirn noch dieser Gnom
Den ersten Satz, verloren auch schon

Der Ehrgeiz ruft, reiß dich zusammen
So wie Nächtens bei den Damen
Doch leicht gesagt, nicht leicht getan
Wie schon vorher, den Satz vertan

Viel besser läuft dann doch der 3te
Platzier den Ball nur in die Mitte
Mit dieser List und mit viel Glück
Find ich dadurch ins Spiel zurück

Trotz müdem Bein und schwerer Hand
Läuft dieses Spiel so wie geplant
Der dritte Satz, hab ihn errungen
Saug gierig Luft in meine Lungen

Brauch eine Pause setz mich nieder
Doch mein Gegner steht schon wieder
Sagt zwei Minuten sind schon um
Der freche Kerl kommt mir dumm


Im 4ten Satz läuft alles rund
Beweg mich wie ein junger Spund
Durch 2x Netz und 4x Kante
Der Satz ist mein, so wie ich’s plante

Satz Nr. 5, jetzt die Entscheidung
Schwitze schon sehr, nass ist die Kleidung
Die Hand nun flinker, der Kopf noch dröhnt
Der Punkt an mich, der Gegner stöhnt

Dann kommt es doch wie`s kommen muß
Die Kondition, sie fehlt am Schluß
Der Gegner siegt, umsonst die Plage
Es stellt sich mir die eine Frage

Macht das Training wirklich Sinn
Wenn ich vom Vortag besoffen bin
Oder wär es nicht gescheiter
Ich schlaf stattdessen einfach weiter

Mit 2 Promille vom Freitag saufen
Kannst du am Samstag nicht viel laufen
Und die Moral von der Geschicht
Sport, das lohnt sich einfach nicht!