Thema: Liebe

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    1
    Hi Leute, ich bin ab heute neu hier und wollte euch mal mein 1. Gedicht vorstellen. Ich habe es zusammen mit einer Freundin geschrieben.

    Liebe

    Wenn ich dich sehe,
    Weiß ich wie serh ich dich liebe!
    Wenn ich dich berühre,
    Weiß ich das ich dich brauche!
    Wenn ich dir in die Augen schaue,
    Weiß ich wie tief meine Liebe für dich ist!
    Wenn ich in deiner nähe bin,
    Weiß ich nur du alleine bist meine große Liebe, für immer!

    Wenn ich jeden Atemzug von dir zähle,
    Weiß ich was ich für mein Herz wähle!
    Wenn sich unsere Blicke treffen,
    Könnte ich alles um mich vergessen!
    Wenn auch nur in meinen Träumen dich lieben,
    Würde ich auch endlich mal siegen!
    Wenn du mal bei mir bist,
    Weiß ich das es liebe ist!
    Wenn ich die Liebe meines Lebens suche,
    Weiß ich wen ich dafür versuche!

    Wenn ich an nichts denken will,
    Bist du trotzdem in meinen gedanken!
    Wenn ichvon nichts träumen will,
    Erscheinst du trotzdem in der Nacht!
    Ich weiß das es liebe ist und ich weiß sie wird immer bestehen!

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    19

    Thumbs up

    Boah, ich find dein Gedicht echt Spitze,

    dafür das es dein erstes in diesen Forum ist,

    ist das echt Klasse du hast ne Guten start,

    mach bloss weiter so.

    KOMPLIMENT.
    Lebe dein Leben es ist schneller vorbei als du denkst.

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    @anna1989: gestatte, dass ich mich wundere, dass dieses gedicht von dir so überschwänglich gelobt wird...
    @alcooloque: wilkommen im forum!
    kann mich der euphorie leider gar nicht anschliessen. die idee mit immer denselben buchstaen zu beginnen, ist gut, aber nicht weiter schwierig, bzw. bald mal langweilig, wenn es sich dabei dauernd um bloss 2 worte handelt.
    die form ist sehr wild. in s2 wird gereimt, aber leider sind von den 5 reimpaaren gerade nur 2 sauber... suche/versuche reimt sich ja sowieso, "zählt" also irgendwie nicht, und treffen/vergessen, lieben/siegen hört man zwar oft im radio, aber es ist trotzdem nicht schön.
    rein an der zeilenlänge erkennt man auch, dass ihr eure gadanken spontan niedergeschrieben habt, aber keine eigentliche verarbeitung stattgefunden hat.
    irendwie soll ich doch ein gedicht von alltagssprache abheben; ich meine nicht, dass es sich reimen soll. aber eine besondere handhabung der sprache, die freude an kreativem text... ist ier nicht, oder kaum zu spühren.
    so, soll jetzt auch kein grund sein, die feder wegzulegen.
    überrascht anna 1989 mal mit einem richtig guten gedicht
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Liebe kommt, die Liebe geht
    Von AndereDimension im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 17:40
  2. Liebe oder Leidenschaft? - Eine Liebe die viel Leiden schafft-
    Von Translation im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 00:46
  3. Neue Liebe, Alte Liebe
    Von Rosenstrauss im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 15:49
  4. Liebe? (meine Gedanken, zu liebe usw.)
    Von seven198 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 00:35
  5. verzweifelte Liebe?? Dabei liebe ich dich doch!!
    Von preignitiongirl16 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 14:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden