Thema: Blue Pills

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    79
    Morgens in des Mannes Hose,
    Tut sich auf mit viel Getose,
    Rickel, racke, röckel, rücke,
    Wie ´ne alte Zugebrücke,
    Ein schrumplig Glied an Falten reich,
    schwach, gekrümmt, die Mütze bleich,
    Verfehlt Herr Glied sein strammes Ziel,
    Kauft Frau Glied blaue Pillen viel.

    [Geändert durch John Spin am 08-08-2005 um 23:27]

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    du magst sicher willhelm busch? klingt nach max&moritz. ich mag das.
    busc hätte aber sicher nicht solch mindere reimpaare wir reich/steif verwendet. schade, denn ansonsten kommt deine sprache ehr natürlich, aber metrisch korrekt daher.
    die "frau glied" ist noch eine besondere erfrischung!
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    79
    Hallo leporello !

    Habe deine steife/reiche Anregung aufgenommen und den Reim durch etwas mehr Bildhaftigkeit gerade gefeilt.

    Bis dann und viele Grüsse,

    John

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. into the blue
    Von Morphea im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2017, 09:27
  2. When Blue Skies Go Blue
    Von nice2cu im Forum Fremdsprachiges und Dialekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 09:11
  3. BLUE
    Von et666 im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2002, 23:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden