Thema: Aufbruch

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    262
    Zu viele Träume sind gestorben,
    ich kann nicht längst mehr zurück -
    am Ende der Sonne
    muss es weitergehen.

    Zu viele Tränen habe ich geweint,
    der Weg hat sich zum Schluss geteilt,
    ich will und muss alleine gehen.

    Ruhige Hoffnung gibt mir Kraft,
    was kommen wird noch nebelgrau.
    Doch der Horizont ist Neuanfang
    und Zukunft bleibt kein Traum.
    Geändert von traumfänger (07.11.2007 um 02:50 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Katar - jetzt wieder in Österreich
    Beiträge
    888
    Gute Gedanken,schoene Ideen,aber doch recht prosaisch ausgedrueckt,was in dieser Form noch dadurch unterstuetzt wird,weil es reimlos ist.
    Amrei-lyrics
    Licht ist Nahrung fuer die Seele

    Sammlung

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    262
    Hallo Amrei-lyrics!

    Freut mich, dass dir mein Gedicht im Großen und Ganzen gefällt.
    Du hast nicht ganz Unrecht - es ist nicht immer leicht, den richtigen Abstand zur Prosa zu wahren, wenn man nicht in Reimen schreibt. Nun ja!

    Grüße,
    traumfänger

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Aufbruch
    Von DesertFlower78 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2018, 17:34
  2. Aufbruch
    Von Hans Werner im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 17:19
  3. Aufbruch
    Von Terrorist im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 18:20
  4. Der Aufbruch
    Von Autokrator im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 14:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden