1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576
    Unruhig, völlig aufgewühlt,
    schweißgebadet durch die Nacht,
    Schiffe bringen aus der ferne,
    zusamm´geschweiste Trauerfracht.

    zitternd,bebend fast erfroren,
    zwischen falschem Trauergut,
    Hoffnung sülend sich am Boden,
    noch leicht brennend in der Sut.

    Bäume werfen seichte Schatten,
    tänzelnd früh im Morgengraun,
    grelle Stimmen flüstern leise,
    meinen Augen nicht zu traun´.

    panisch, rennend durch den Morgen,
    auf der Suche nur nach Schutz,
    stolpertnd weinend und verlassen,
    fallend in des Trauers Schmutz.

    ein einzig Tuch verhüllt mein Leib,
    tappend in der Dunkelheit,
    schmutzbedreckte Füße laufen,
    folgend der Unendlichkeit.

    Spüre streichelnd zarte Hände,
    die den Tod in mir entfacht,
    Stimmen rufen meinen Namen,
    endlich bin auch ich erwacht.

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    186
    Hey hope!
    Ich muss sagen mir hat dein gedicht sehr gut gefallen, du beschreibst sehr schöne Bilder und baust eine melancholische Stimmung auf. Gerade der Schluß, das alles so zu sagen nur ein Alptraum war finde ich gut.
    Lieben gruß Blüte
    Lebe dein leben, aber so das andere auch damit leben können!

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    im schönen Ländle
    Beiträge
    364
    puh...jetzt habe ich eine Gänsehaut bekommen. Liest sich flüssig, baut eine schaurig-schöne, "alptraumige" Stimmung auf.

    Bin zwar nicht so die Reime-Verehrerin doch:

    Kurz und gut - gefällt mir!

    Sei gegrüßt vom murmeli
    Lächeln!!!

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Guten Abend

    Dankeschön für die Kritik, freut mich wenn es euch gefallen hat....
    Viel Spaß noch und Lieben gruß
    Hope88

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Unbewusste Verblendung
    Von Mattitjahu im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 22:18
  2. Neid (Der unbewusste Helfer)
    Von Tim Paul im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 19:01
  3. Unbewusste Diebe
    Von Kepptn im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 19:52
  4. Sterben ohne Angst (Ohne Angst,mit Freude von dieser Welt gehen)
    Von Perkla1987 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 19:43
  5. Panische Angst vor der Angst
    Von Joana im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 17:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden