ach lieber gott, ich bitte dich
schick deine liebe heut für mich
in einem lichtstrahl - hell und warm
ich hab so angst, fühl mich so arm

ich frag, wie soll es weitergehn
am liebsten blieb ich einfach stehn
ich bin so müde und so schwach
möcht ausruhn unter deinem dach

möcht schöpfen kraft für diesen tag
der auferlegt mir manche plag
es sind so viele fronten im moment
kein einziges fleckchen ruhig ich nenn

es zwickt jetzt hinten und auch vorn'
die rose scheint ein einziger dorn
der edle duft, die schönheit pur
erkenn ich nicht, seh dornen nur

drum bitte ich dich jetzt, lieber gott
befrei mein herz, lös auf den block
der groß und fest und viel zu schwer
auf meinen schultern lastet sehr

ich tue was auch tun ich kann
und arbeit wirklich fest daran,
dass ich erlöse das problem
im grunde weiß ich: die welt ist schön!