1. #1
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    128
    Die Pipitrinker

    Fließbanddenker.
    .Trendstromschwenker
    Rückwärtslenker.
    .Wohlstandssenker

    Bierbauchneger!
    !Schaumstoffschläger
    AIDS-Erreger!
    !Minenleger

    Angeklebte Normfaschisten!!
    !!Pubertäre Terroristen
    Angemalte Fetischisten!!
    !!Stimmbruchstumme Nihilisten

    Dummbegrinste Anstandsschlampen!!!
    !!!Gleich gedimmte Rotlichtlampen
    Angefress'ne Egowampen!!!
    !!!Abgenutzte Blindhassrampen

    Da verknoten sich gedrungen hasserfüllte Schlangenzungen
    Zischen laut und sehr gelungen fremde Luft aus Raucherlungen
    Wenn Henker neben Henkern sinken winken Lacher hinterher
    Wenn Taube hinter Worten morden morden Horden Stille schwer´
    Wenn Richtung nach Entscheidung sucht seid ihr bloß rote Seitenblinker
    Freiheit auf Toilette findet immer neue Pipitrinker
    "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
    Tyler Durden

    Meine jüngsten Werke
    Dein Leben ist langweilig? Dann komm' zum Basaar der Wunder!
    Auch du bist eingeladen zum Festival der chronisch Depressiven
    Wenn es dunkel wird...
    Nachtflüstern.
    Lasst euch erleuchten vom
    Sektenführer!
    Die Wahrheit: Ihr seid alles
    Pipitrinker

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    346
    HI!

    Ich find Dein Gedicht total geil, nur die letzte Zeile hinkt irgendwie... Weiß nicht warum..... ???
    Aber ansonsten total supi!!!!!
    * Zauberfee *


    Ich freu mich über jede weiterführende Kritik!!!

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    128
    Hi,
    finde ich schön, dass es dir gefällt, aber warum genau?
    So kann ich sehen, ob das Gedicht das bewirkt, das ich auch gewollt hatte.

    Mfg
    Maro
    "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
    Tyler Durden

    Meine jüngsten Werke
    Dein Leben ist langweilig? Dann komm' zum Basaar der Wunder!
    Auch du bist eingeladen zum Festival der chronisch Depressiven
    Wenn es dunkel wird...
    Nachtflüstern.
    Lasst euch erleuchten vom
    Sektenführer!
    Die Wahrheit: Ihr seid alles
    Pipitrinker

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    346
    Hi Maro!
    Mal schauen, ob ich es in Worte fassen kann.
    Zunächst ist mir der Titel ins Auge gestochen - fand ich schon mal gut und wollte sehen, was dahinter steckt.
    Auch die außergewöhnliche Interpunktierung ist mir sofort aufgefallen und ließ erahnen, daß sich jemand Gedanken gemacht hat und nicht einfach über irgendwelche ekeligen Pipisaufgelage schreibt.
    Naja, und dann haben mir die kleinen Wortspiele total gefallen. Ich mag es, Worte zunächst "ohne" erkennbaren Grund aneinanderzureihen, die aber dann doch irgendwie in Verbindung zueinander stehen, ohne einen Satz zu bilden.
    Alles negative aufgezählt, ohne einen Grund dafür zu nennen, und dennoch genau zu wissen, wie es gemeint ist - das find ich gut.
    Dann hast Du die ersten 2 Strophen 2-hebig, die 3. und 4. 4-hebig und die letzte, die auch nicht aus 4 sondern aus 6 Versen besteht 8-hebig geschrieben, was den ganzen Hass noch mal verstärkt. Genauso ist es dann auch mit der letzten Strophe, die mit vielen Binnenreimen erst zu dem wird, was sie ist - einfach geil!!! Die von Dir gemalten Bilder, "Zischen laut und sehr gelungen fremde Luft aus Raucherlungen" und "Wenn Taube hinter Worten morden morden Horden Stille schwer" find ich total super, ich kann es mir bildlich vorstellen und muß grinsen!
    So, das war jetzt nur ganz knapp und oberflächlich, weil ich nicht viel Zeit habe, aber ich hoffe, Du verstehst, was ich meine. Wenn Du es noch genauer haben möchtest, werde ich mich die nächsten Tage noch mal intensiver damit beschäftigen.
    Liebe Grüße, die Fee
    * Zauberfee *


    Ich freu mich über jede weiterführende Kritik!!!

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    128
    Wow,
    ich freue mich sehr, dass du dir Gedanken zum Gedicht gemacht hast.Danke.
    Den langsamen Aufbau des Hasses hast du genau richtig erkannt.
    Ich würde mich geehrt fühlen, wenn du dich noch tiefer damit beschäftigen würdest; vor allem die Satzzeichen spielen beim Gedicht eine sehr wichtige Rolle, und ich wäre gespannt zu sehen, ob du sie durchschaust.

    "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
    Tyler Durden

    Meine jüngsten Werke
    Dein Leben ist langweilig? Dann komm' zum Basaar der Wunder!
    Auch du bist eingeladen zum Festival der chronisch Depressiven
    Wenn es dunkel wird...
    Nachtflüstern.
    Lasst euch erleuchten vom
    Sektenführer!
    Die Wahrheit: Ihr seid alles
    Pipitrinker

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.366

    An Marocaine

    Hallo Marocaine,
    man liest sich richtig in Rage in Deinem Gedicht.
    Die Hasssteigerung ist gelungen!
    Meinst Du es dennoch umgekehrt, dass man sich über die
    "Harmloseren" im Beginn, zu wenig aufregt?
    In den ersten Strophen liegen die gefährlichen Massen.

    War nur ein Versuch. Gefallen hat es mir sehr.

    Gruß
    Dana

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    346

    Post

    Die Satzzeichen alternieren von Zeile zu Zeile Hinten - Vorne - Hinten - Vorne.
    Die erste Zeile endet mit einem Punkt am Zeilenende, dann beginnst Du die nächste mit einem Punkt. In der zweiten Strophe dasselbe mit einem Ausrufezeichen, dann 2 Ausrufezeichen, dann 3. Genau dadurch verstärkst Du den Aufbau des Hasses, er wird immer gewaltiger. Er ist allgegenwärtig, da auch die Satzzeichen allgegenwärtig sind, und nicht wie gewöhnlich nur am Ende, und in einer Richtung.
    Es gibt eben nicht nur "Trendstromschwenker" sondern auch "
    Rückwärtslenker". Der Text ist sowohl vorwärts als auch rückwärts zu lesen, zu verstehen, zu sehen und zu durchdenken. Außerdem bewirkst Du eine besondere Art der Betonung, denn die Zeilen, wo die Ausrufezeichen hinten stehen, würde ich etwas lauter ausrufen, als die anderen, wobei dann zum Ende hin, wo 3 Ausrufezeichen vorne stehen, es auch Sinn macht, diese zeilen ebenfalls durch lautstärke / Betonung hervorzuheben.
    Hmmm, das sind so meine ersten Gedanken dazu gewesen. Ich hoffe, ich liege damit einigermaßen richtig!!!
    * Zauberfee *


    Ich freu mich über jede weiterführende Kritik!!!

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    128
    Hi,
    wirklich interessant, wie du die Zeichen deutest. Eigentlich hatte ich etwas anderes damit im Sinn, jedoch ist deine Erklärung dennoch gut.
    Vielleicht fallen dir noch andere Möglichkeiten ein, welchen Zweck die Setzung erfüllt. Ich wollte eine ganz konkrete Situation damit darstellen, die dann in der 3.Strophe kommentiert wird.
    Auf jeden Fall danke dir für deine Mühe

    Maro
    "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
    Tyler Durden

    Meine jüngsten Werke
    Dein Leben ist langweilig? Dann komm' zum Basaar der Wunder!
    Auch du bist eingeladen zum Festival der chronisch Depressiven
    Wenn es dunkel wird...
    Nachtflüstern.
    Lasst euch erleuchten vom
    Sektenführer!
    Die Wahrheit: Ihr seid alles
    Pipitrinker

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    346

    Question

    "Angeklebte Normfaschisten!!" ???

    "Angemalte Fetischisten!!" ???

    "!!Stimmbruchstumme Nihilisten" ???

    Bin mir jetzt nicht ganz sicher, was Du sagen willst... SORRY! Habe dann wohl den tieferen Sinn nicht wirklich erkannt.
    Angeklebt? Angemalt? Stimmbruchstumm?
    Du klebst die Satzzeichen an, malst sie an, dennoch sind sie stimmbruchstumm?????
    Bitte, sei so lieb und klär mich auf!!!!!!!!!
    * Zauberfee *


    Ich freu mich über jede weiterführende Kritik!!!

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    128

    Die Adjektive waren nicht auf die Satzzeichen bezogen. Was ich mit ihnen eigentlich ausdrücken wollte, ist, dass hier ein Dialog stattfindet. Deshalb das hin und her der Satzzeichen, wobei die Positionen der Sprecher durchaus auch als Einstellung zu sehen sind.
    Hoffe, jetzt ist ein wenig Licht im Dunkeln.

    Maro
    "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
    Tyler Durden

    Meine jüngsten Werke
    Dein Leben ist langweilig? Dann komm' zum Basaar der Wunder!
    Auch du bist eingeladen zum Festival der chronisch Depressiven
    Wenn es dunkel wird...
    Nachtflüstern.
    Lasst euch erleuchten vom
    Sektenführer!
    Die Wahrheit: Ihr seid alles
    Pipitrinker

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    346
    Na, dann lag ich ja wenigstens mit meiner Betonung nicht ganz daneben...
    Den Dialog hab ich nicht so recht erkannt... schade, kommt irgendwie nicht so rüber. Aber die Idee ist gut!!
    Weiß allerdings auch nicht, wie man einen Dialog geschickter kennzeichnen könnte... Ich hoffe, daß die anderen Leser Deinen Kniff besser erkennen als ich!!
    LG
    * Zauberfee *


    Ich freu mich über jede weiterführende Kritik!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden