Was immer ich auch tu'

Mein Abfluß, der ist zu.
Was immer ich auch tu'.
Hat alles keinen Zweck,
was bleibt, das ist der Dreck.

Mit all' möglichen Dingen
wollte ich ihn bezwingen.
Doch er scheint zugekorkt-
das ist es, was mich sorgt.

Soll ich den Klempner rufen
und der sein Glück versuchen?
Wasser bis zu den Waden-
jetzt muß ich immer baden.

Ich komm' ihm mit Chemie,
doch funktioniert das nie.
So langsam steigt der Frust-
er hat wohl keine Lust.

Doch merke ich allmählich-
vielleicht sind wir uns ähnlich?
Ich kann doch auch nie, wenn ich muß-
kommt Zeit, dann kommt auch er in Fluss.