1. #1
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    26
    empört stößt du mich zurück,
    meinst du das habe ich nicht bedacht?
    ziehe dich trotzdem zu mir her,
    du wehrst dich
    - nicht lange.
    ich lasse nicht ab von dir,
    treffe deine lippen ja doch.
    aus deiner empörung wird leidenschaft,
    ich wusste, dass es dir gefällt.
    gewaltsam, wild, fordernd...
    ...ist es nicht das, was du willst?
    lässt mich ziehen
    meine händen wandern über deinen körper,
    nehmen sich, was sie wollen.
    du lässt es zu,
    spüre wie dein körper vibriert.
    du vor leidenschaft aufstöhnst,
    kannst dich kaum auf den beinen halten.
    meine hände gleiten von deiner brust deinen körper herunter.
    streiche die innenseite deiner schenkel entlang,
    spüre die wärme die von dir kommt.
    meine hand bringt dich auf hochtouren.
    ein mann könnte das nicht,
    denkst du...
    nocheinmal küsse ich dich,
    mit alldem gefühl, was ich für dich hatte.
    du würdest am liebsten schreien vor lust...

    lächelnd lasse ich ab von dir,
    verwirrt schaust du mich an.
    küsse dich wieder,
    liebe den geschmack deines kusses.
    Hast du meinen plan noch nicht durchschaut?
    "Ist nichts gegen dich, aber ich hab echt kein interesse",
    flüstere ich dir ins ohr.

    mit einem triumphiernden grinsen verlasse ich die mädchentoilette und hören nun auch wieder die laute musik der diskoboxen.

    und mit entgleisten gesichtszügen stehst du da,
    denkst an meine küsse,
    die berührungen.
    schämst dich für deine gefühle...
    ..wirst damit leben müssen,
    dass ich dieses gefühl in dir erweckt habe,von dem du dir sicher warst,
    nur ich hätte es...
    "Es war eine Illusion,aber es war niemals eine Lüge. Denn diese Welt exestiert und sie gehört dem, der bereit ist bedingungslos und ohne Angst, zulieben!"

    "Das kann ich dir nicht logsich erklären, das ist einfach ein Gefühl, das ich habe."

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526
    Hallo silent.

    Ganz im ernst: Erotische Stimmung lässt dein Text nicht aufkommen. Abgesehen davon, dass der Inhalt von der moralischen Seite aus gesehen ziemlich daneben ist, was mich aber wirklich nichts angeht, kann er auch nicht aus lyrischer Sicht überzeugen. Es handelt sich hierbei eher um eine Erzählung, aber nicht um ein Gedicht. Die Sprache ist viel zu allgemein und einfach, du lässt keine Bilder entstehen, benutzt keine Metaphern und Vers- und Strophenmaß lassen auch zu Wünschen übrig. Von Metrik ist keine Spur. Da wir hier aber in einem Gedichteforum sind, kannst du auf dein Werk leider keine positiven Rückmeldungen erwarten. Entschuldige die harten Worte...

    Ashtray

    Ach, noch was. Der Titel hört sich an, als würdest du die deutsche Sprache nicht richtig beherrschen. Versuch doch deine Texte mit einer gewählteren, sanfteren Sprache zu schreiben.


    [Geändert durch AshtrayGirl am 15-08-2005 um 00:05]
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    26
    danke für deine antwort und kritik. ich habe nicht erwartet, dass mein gedicht viele anspricht. ich schreibe selten gedichte und weiß um meine schwäche die formellen dinge wie aufbau usw. zu vernachlässigen bzw. erst garnicht darauf zu achten. das der titel grammatikalisch daneben ist, weiß ich als deutsch lk-lerin selbst. diesen satz hat nur die nette dame verwendet um die es in diesem gedicht geht, deswegen habe ich ihn benutzt. was mich interessiert ist, was genau du unmoralisch findest?
    "Es war eine Illusion,aber es war niemals eine Lüge. Denn diese Welt exestiert und sie gehört dem, der bereit ist bedingungslos und ohne Angst, zulieben!"

    "Das kann ich dir nicht logsich erklären, das ist einfach ein Gefühl, das ich habe."

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526
    Hallo silent.

    Bevor ich deine Frage beantworte, habe ich auch noch eine, bzw. zwei: Wenn du einen Leistungskurs in Deutsch belegst, warum benutz du dann eine solch einfache Sprache? Dann müsstest du doch ein Gefühl für die deutsche Sprache haben, oder?
    Die zweite Frage, die sich aufwirft, ist, wenn du in einem Gedichte-forum postest, tust du dieses doch bestimmt nicht, um schlechte Kritik zu erhalten? Also musst du doch dein Gedicht als gut geschrieben empfunden haben. Das widerspricht sich aber damit, dass du dir über deine formale Schwäche bewusst bist. Fakt ist jedenfalls, dass die lyrische Sprache nicht unbedingt Sätze wie "voll das Interesse" enthalten sollte. Dann lieber "voller Interesse" oder ähnliches.
    Ob der Inhalt die Leser anspricht ist eher zweitrangig. Meistens, oder oft, geht es ja in den Kritiken hier um eine Form-, bzw Metrikanalyse, wo der Inhalt keine Rolle spielt. Vondaher sollte man sich mit den Grundlagen der Lyrik auseinander setzen.

    Unmoralisch an dem Gedicht finde ich das Verhalten des lyr. Ich´s. Es spielt offensichtlich mit einer anderen Person und sowas ist ja nunmal nicht gerade die feine englische Art Aber wie gesagt, dass geht mich nichts an. Außerdem geht es ja auch mehr um die Sprache, die äußere Gestalt und um die Metrik und diese lässt bei deinem Gedicht leider zu wünschen übrig.

    Bitte fass diese Worte nicht berheblich auf, ich bin selber noch mehr oder weniger Anfängerin. Aber du solltest schon versuchen, ein paar Grundregeln der Lyrik einzuhalten. Natürlich handelt es sich bei Gedichten um Kunst und diese ist ja bekanntlich Auslegungssache, aber zumindestens Vers- und Strophenmaß sollten gegeben sein.

    LG Ashtray
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    26
    ich gebe dir vollkommen recht, was deine kritik angeht. ich schreibe sie indem ich einfach gefühle aufschreiben deswegen wirken sie wie tagebucheinträge, geschichten. nicht dass das alle gedichte wären... war sicher mein fehler das gedicht unverändert und unüberarbeitet einfach online zu stellen. werde mich dahingegend bessern und auch was meine sprache betrifft. ist vielleicht auch nicht mein thema muss ich sagen,die thematik und die situation die mich zu diesem gedicht angeregt hat, war einfach etwas plump, sodass mir weder bilder oder ähnliches eingefallen sind.
    fasse deine worte also nicht als überheblich auf. kritik (konstruktive) hilft einem ja immer weiter...
    "Es war eine Illusion,aber es war niemals eine Lüge. Denn diese Welt exestiert und sie gehört dem, der bereit ist bedingungslos und ohne Angst, zulieben!"

    "Das kann ich dir nicht logsich erklären, das ist einfach ein Gefühl, das ich habe."

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526
    Na, dann in ich ja froh, dass du mir diese Worte nicht übel nimmst
    Wünsch dir viel Erfolg beim nächsten Gedicht.

    LG Ashtray
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Interesse
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 09:10
  2. Neuerwecktes Interesse
    Von Heitdi im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 07:30
  3. schwindendes Interesse
    Von gloeckchen im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 13:31
  4. KEIN INTERESSE
    Von FREUDE im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 19:13
  5. bei interesse......
    Von kriegfried im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2002, 06:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden