Thema: Suchtsehnen

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Suchtsehnen


    Zart-heiß klopft dein Puls mich fort
    In andersweite Bahnen
    Sehnsucht bleibt nur Fragewort
    Wenn Zukunft ist der Heimatort
    Von dem die Süchte ahnen

    Schwarz-Weiß schlüsselt sich mir auf
    In Regenbogenschlieren
    Macht der Silben findet Lauf
    Als Drogensinnenabverkauf
    Wo unsre Lüste gieren

    Sucht in unsrem Klopfeherz
    In beider Seiten Kammern
    Klingt Kadenz, in Quart, in Terz
    Gehen Blicke lippenwärts
    Bis Worte sich umklammern


    *

    Zum Anhören - mp3
    Geändert von therzi (07.03.2006 um 08:59 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    2.806
    Interessant zu sehen, wenn wirklich gute Gedichte keine Kritiken oder Lob bekommen. Dieses Werk gehört dazu.

    Das Reimschema ist recht interessant, die Reime selber sind eher eine Schwachstelle. Wortwahl und Bilder wissen durchaus zu überzeugen, einige Wortschöpfungen sind sehr schön geworden. Die Metaphern sind meines Erachtens auch sehr schön geworden.

    Mir hat das Lesen dieses Werkes durchaus Spass gemacht.
    Tu was du willst, das ist das ganze Gesetz - Aleister Crowley

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589
    Hallo therzi!

    Auch von mir nur Lob für dieses Werk. Anders als Demon_Wolf empfinde ich die Reime nicht als Schwachstellen. Mögen sie teilweise auch recht einfach sein, fällt das im Lesefluß und im Bilderschwelgen gar nicht auf.
    Ja, man kann in den Worten richtig aufgehen, vom Erahnen, übers Gieren bis hin zum Festklammern. Auch das Farb- und Tonspiel gefällt. Die "andersweite Bahnen" und den "Drogensinnenabverkauf" behalte ich in meiner Wörtersammlung

    alles liebe
    gott

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    364
    Hallo,

    @Deamon Wolf: ein neuer Standardspruch wäre mal angebracht - den mit den Reimen habe in jedem Kommentar von dir (zu einem gereimten Gedicht natürlich) gelesen
    Die Reime in S3 sind doch wunderbar - das könnte man mal anmerken.

    @therzi

    Ein klein weinig Mühe habe ich mit dem "Zart-heiss", auch wenns natürlich lautmalerisch schön zum Auftakt der S2 "schwarz-weiss" passt. Ich kann mir, wahrscheinlich aus Mangel an Phantasie - unter einem Zart-heissen Pulsschlag nicht so viel vorstellen.

    Die Idee, mit dem "Sehn-Sucht" zu spielen finde ich gut. Dass du dies dann gleich auch in den Titel packst wird wohl bald zum Markenzeichen (siehe z.B. bei "Mehr" ).

    Sehr schön finde ich auch, wie sich das "Schwarz-Weiss" in Regenbogenschlieren aufschlüsselt.

    Aber die letzte Strophe gefällt mir besonders gut. Die letzten drei Verse setzen da m.E. das Sahnehäubchen drauf.

    Gern gelesen und Gruss

    Andvari
    [Geändert durch Andvari am 16-08-2005 um 12:44]

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    bei Düsseldorf
    Beiträge
    176
    Ich finde dieses Werk aufgesprochen gelungen,
    die Bilder schaffen ein schönes Lesegefühl.
    Du verwendest wunderhübsche Wortkreationen, deren Sinn zu ergründen sehr spannend ist.
    Besonders gefällt mir die Formulierung "zart-heiß", eine Vorstellung davon zu bekommen und zu halten ist recht schwer, aber wenn man es einmal hat vergisst man es nie wieder...


    Sehr gerne gelesen,

    Kleine

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    (Huppala, hier ist ja richtig was los !)


    Hallo zusammen,


    vielen Dank erst einmal, für Eure Auseinandersetzung.

    @ Demon_Wolf,
    Danke für das Lob und die positive Kritik; die negative an den Reimen muss ich wohl hinnehmen, ich hoffe aber, dass diese nicht allzu einfach wirken. Zumindest reime ich nie Herz auf Schmerz und auch meist nicht unrein.

    @ gott,
    Danke Dir ganz lieb für Dein Lesen und das Lob!
    Und dass Du zwei Neuschöpfungen übernehmen möchtest, empfinde ich ausgerechnet von Dir als ein großes Kompliment!

    @ Andvari,
    Du wolltest doch nicht mehr soviel loben, immerhin hast Du Deinen Kritikpunkt nach vorn gestellt.

    Das "Zart-heiß" ist original das erste Wort, das ich zu diesem Gedicht geschrieben habe. Daher funktioniert die Lautmalerei auch eher umgekehrt. Was ich mir darunter vorstelle, ist eine Mehrzahl an Empfindungen:
    Zunächst einmal ist es Bild des sachten und doch starken Klopfens eines Pulses, der ja immer durch die Haut gedämpft ist, dessen Hitze aber doch sehr wohl vorhanden ist.
    Auch die Aufnahme dieses Pulses, die Reaktion des lyr. Ich's, ist so etwas Durchmischtes. Das Klopfen rührt die Sehnsucht auf (heiß), aber die Antwort darauf ist zunächst einmal vorsicht, zaghaft (zart). Die Aussicht auf eine Erfüllung des Sehnens wird erahnt.
    (Und dann empfinde ich zart-heiß auch als eine gute Beschreibung für einen sich erwärmenden Zustand (klingt das komisch?), die Temperatur steigt langsam und die Worte warm und lau sind irgendwie zu sehr vorbelegt. Aber das ist nur ein weitere Gedanke, vorrangig geht es um den Puls und das Sehnen.)

    Ich hoffe, dass ich damit etwas helfen konnte und nicht noch mehr verwirrt habe. Danke Dir vielmals!


    Liebe Grüße an Euch,
    Anke

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589
    Hallo therzi!

    Och, ich stecke gern mal fremde Schöpfungen ein, um mich an ihnen zu erfreuen. Und gerade die beiden passen wunderbar in meine Sammlung

    alles liebe
    gott

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Hallo kleineSie,


    vielen Dank dafür! Ich war ein wenig hilflos, in dem Versuch, das zu beschreiben. Mir fällt eine Situation ein, die es erklären könnte: Zart-heiß ist das Kribbeln in Handgelenken und den Unterarm herauf, wenn man sich auf eine Verabredung sehr freut . (Lach, was für Vergleiche!)


    Liebe Grüße an Dich,
    Anke



    @ gott:

    Hast Du ein Album? Das würde ich gerne mal sehen!
    Aber wenn ich mir bei passender Gelegenheit im Gegenzug die Wendelzeit ausleihen kann , und dann muss ich apple noch nach der Zweieinsamkeit fragen und wir machen einen Tauschclub auf!

    LG Anke

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589
    Hallo therzi!

    Das Album ist zusammen mit dem gegebenen Rahmen in Arbeit, steht und fällt aber mit der Zuverlässigkeit der beteiligten Künstlerin (man hat ja Ansprüche )
    Wendelzeit ist hiermit offiziell verborgt, ich dachte schon daß Du das gerne hättest

    alles liebe
    gott

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    2.806
    Andvari: das liegt daran, dass ich total reimgeil und kleinlich bin was Reime angeht.

    therzi: letztens hab ich einen schönen Reim auf Herz gesehen... Sesterz. Da war ich echt hin und weg.
    Tu was du willst, das ist das ganze Gesetz - Aleister Crowley

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    364
    Hallo,

    @Deamon_Wolf

    Ich war neulich bei einem Reim auch hin und weg. Da hat doch doch jemand tatsächlich “Herz” auf “lippenwärts” und “Terz” gereimt. Fand ich toll.

    Ich glaube ich stelle mir mal die Aufgabe ein Gedicht zu verfassen bei welchem von D_W der Kommentar kommt: "Hervorragende Reime, sehr originell, unverbraucht und ausdrucksstark". Mmmm, könnte zu einem Lebenswerk ausarten

    @therzi,

    Da hab ich doch zielgerichtet dein "Ausgangswort" für das Gedicht kritisiert... das trifft natürlich direkt ins "Klopfeherz" , aber die kleineSie hat dies ja glücklicherweise wieder etwas relativiert…

    Mmm, also das mit der Verabredung, den Handgelenken und dem Unterarm klingt sehr interessant. Ich werde es bei nächster Gelegenheit mal genauer erfühlen. Ich ortete dieses Gefühl bisher eher von der linken Halpartie an abwärts (ähem, so in Bachnabelhöhe hört es dann selbstverständlich auf, nicht das da noch Missverständnisse entstehen ).
    Ach sooo - das ist also "zart-heiss", hab mich schon lange gefragt, wie man dieses Phänomen im medizinischen Fachjargon nennt .

    Gruss Andvari

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Andvari,


    da bin ich ja fast versucht, mich Dir in diesem Bemühen anzuschließen... Schaun ma ma.

    Schade, dass ich in der Bestrebung, das "zart-heiß" zu schildern, gescheitert bin und eher einen Lacherfolg zu verzeichnen habe!


    Liebe Grüße,
    Anke

  13. #13
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    364
    Hallo,

    Ne, ich habs ja kapiert! Nichts da Lacherfolg!

    Mmm, evtl. entsprach meine Smilie-Kommunikation nicht ganz der DIN-Norm, deshalb wohl das Missverstàndnis... aber das kapier ich nie, ich hab schon Mühe mich oral und ohne Smilies verständlich auszudrücken.

    Gruss zurück

    Andvari

  14. #14
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Hallo Andvari,


    dann Danke für die Smileys und ein herzliches Lächeln zurück! Freut mich, dass es denn dann doch ankam.

    (Na klasse, fällt mir gerade auf: Hätte ich jedem hier einzeln geantwortet, hätte ich so ein todchiques Topthema-Symbol vorneweg. Ich bin zu faul, mein eigenes Gedicht zu pushen, sowas! )


    Einen zart-heißen Gruß,
    Anke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden