1. #1
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    163
    Nochmal was von mir:



    Ach, die Süße, die mir auf der Zunge liegt
    Ich kann, ich darf sie nicht sagen
    Muss zügeln den Geist, mein Wesen
    Um dich nicht ganz zu verliern.

    Doch es drängt, möchte sprudeln und fließen
    Der Blick glänzt und das Herze strömt
    lieblichste Wärme von mir zu dir,
    zu dir? Zu einem versiegelten Mund.

    Doch das Wort, dass du mir verbietest
    Es lebt weiter, ich weiß es gewiss!
    Die Liebe, die göttliche Schöne
    Hat mehr als bloß Sprechen gelernt!

    Und so tönt in unsrer Stimme Klang,
    Der Liebe heller Gesang.

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    bei Düsseldorf
    Beiträge
    176
    *seuftz*

    sehr Klangvoll, wie ein Liebeslied dass sich tief im Gedächnis verankert...

    Was mir nicht so ganz zu gefallen vermag ist der letzte Vers der 2. Stropfe. Dieses Satzzeichen mittem im Vers stoppt doch arg den Lesefluss.

    Aber eine sehr schöne Idee dahinter.
    Gefällt,

    Kleine

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das süße Nichtstun
    Von Walther im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 10:27
  2. Süße Zuckerwatte
    Von Kerlchen40 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 18:53
  3. Süße Not
    Von Perry im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 19:54
  4. Der süße Tod
    Von Der_Anfänger im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 14:52
  5. Süße Last...
    Von Pain-ter im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 22:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden