Thema: für ...

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    9

    Exclamation

    siehst nicht in den Spiegel
    wieder fließen Tränen rot
    vor Gefühlen ist ein Riegel
    fühlst dich leer und innerlich tot?


    blickst dich nicht einmal um
    schaust ja nur in die leere
    menschen sind nur zu dumm
    keiner der gern bei dir wäre


    allein stehst du den Toren
    die Schmerzen werden schlimmer
    im Herzen alles Glut erfroren
    wirst du nun gehen, für immer?


    ich lege Lilien auf dein Grab
    mein Herz, meine Seele, alles was ich hab
    um mit dir eins zu werden
    lege ich die Hände auf die kalten Erden
    kann dich jedoch nicht wieder finden
    doch Liebe wird mich ewig an dich binden



    (so ich hoff, die metrik is jetzt stimmiger!!!
    würd mich über weitere anregungen freuen)
    [Geändert durch VampiresDesire am 18-08-2005 um 13:42]

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    20
    hy!
    find dein gedicht echt cool ich find denn inhald echt toll gefallt mir sehr.


    lg NiRvAnA_gIrL
    so remeber it's better so burn out than to fade away

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    9
    Danke...

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    @nirvana girl. ja, ich fands auch extrem geil. so voll der brüller irgendwie, einfach echt der megahammer. und hast du gemerkt, auch vampires desire it ob deinem feinfühligen lob fast übergeschnappt!
    @vampis desire: mal unabhängig, ob die geschichte sich so zugetragen hat; mir gefällt dein gedicht eigentlich. es ist stimmig, einige bilder sind altbekannt, das mit dem riegel in s1 finde ich gelungen.
    eine exaktere ausarbeitung wäre dennoch hübsch. der reimschemenwechsel in der letzten strophe macht die sache sehr willkürlich (mal sehe, was mir noch so einfällt...) und oben kannst du den unterschiedlichen zeilenlängen unschwer entnehmen, dass die zeilen metrisch nicht gleichmässig sind. wäre hier sicher schön, wenn sie das wären.

    siehst in den blanken Spiegel
    wieder fliessen Tränen rot
    vor Gefühlen ist ein Riegel
    fühlst dich leer und innen tot?

    siehst dich überhaupt nicht um
    blickst ja eh nur ins Leere
    Menschen sind nun mal nur zu dumm
    [...]

    einsam stehst du vor den Toren
    Abschiedsschmerzen werden schlimmer
    alle Glut im herz erfroren
    wirst du von mir gehn für immer?

    wenn du das laut und langsam liest, wirst du sicher hinter den genuss eines gleichm. metrums kommen.
    bei [...] scheint mir auch inhaltlich ein grosser gedankensprung zu sein, den man allenfalls weglassen kann. du greifst auch nichts in dieser richtung auf. ausserdem konnte ich es nicht in nur eine zeile quetschen.
    sonst wie gesagt, gefällt es mir. noch etwas arbeit, und du kannst es romeo an julias grab in den mnd legen
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    9
    @leporello:

    danke für deine tips,ich werde mich bemühen diese umzusetzen.da ich so ziemlich ein neuling im schreiben bin, ist hilfe für mich sehr wichtig.
    habe vor 2 wochen überhaupt zum ersten mal von der metrik gehört*g*

    lG VD

    zum eintrag von nirvana girl...sie wollte doch nur nett sein...wieso muss man sie denn so angreifen?

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    ja, war vielleicht etwas böse, aber die wortwahl trotzdem etwas befremdend für ein gedicht dieser art. aber wenn du es nicht so aufgefasst hast, umso besser!
    g.l.
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden