1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    du warst das leben einst für mich
    der inhalt meines lebens
    du warst mir halt, mir freud und leid
    hast alles mir gegeben

    du warst so vieles mir, mein freund
    solltest mir alles bleiben
    doch eines tages ging's nicht mehr -
    das glück ließ sich vertreiben

    als du dann gingst, schien alles leer
    und schwarz und ohne hoffnung
    ich glaubte fast: ich kann nicht mehr
    die hölle schien mir offen

    doch jahre, jahre ist das her
    das leben ging ja weiter
    und heute denke ich gern an dich
    mein herz ist warm und heiter

    ich wollt dir sagen einfach nur
    dass auch nach all den jahren
    mein herz noch immer denkt an dich
    an das, was wir mal waren

    ich hab dich lieb und schätz dich sehr
    wünsch dir das allerbeste
    mög lieb und freud dein leben füllen
    viel glück zum wiegenfeste!

    alles liebe,
    schatzkammer

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    135
    Weia, wie bekannt kommen mir die ersten beiden Strophen vor ...
    Pass auf was du suchst,
    du könntest es finden.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    was meinst du?????????.... hast du etwa etwas ähnliches geschrieben ... oder ... meinst du den inhalt deines lebens....?????????? der dem inhalt meines gedichtes ähnelt???????
    alles liebe,
    schatzkammer

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    135
    Inhalt meines Lebens ... im Grunde sprichst du mir aus der Seele.
    Pass auf was du suchst,
    du könntest es finden.

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    379
    Die Zeile mit dem Herzen welches dieser Person noch immer gedenkt, finde ich besonders schön. Es wäre gut, wenn wir auf alle vergangenen Beziehungen in einer derartigen Art und Weise zurückblicken könnten!
    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche bleibt den Augen verborgen. Hast du einmal einen Menschen dazu gebracht,dir zu vertrauen übernimmst du für ihn Verantwortung.

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    166
    "an das was wir mal waren", find ich sehr schön die Zeile !Stimmt mich richtig traurig wenn ich dran denk dass es menschen gibt die mal etwas gemeinsam waren und dass alles seine Bedeutung verliert !!
    love your Life

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    ich danke euch meine lieben... ja.... es ist wunderschön und ... traurig zugleich ... und doch eigentlich auch nicht... denn alles was wir einmal waren ... lebt in uns weiter... wenn wir es verdrängen - unbewußt... wenn wir es in unserem herzen wohnen lassen und es mit wärme hegen und pflegen ... ganz bewußt... und dann gibt es immer wieder kraft und freude und liebe ... trotz der kleinen tränen, die immer wieder fließen... doch vielleicht lebt die erinnerung gerade deswegen... so wie die rose wasser braucht um zu leben... braucht die erinnerung vielleicht tränen - hin und wieder ...
    alles liebe euch beiden, schatzkammer
    alles liebe,
    schatzkammer

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    166
    Schatzkammer ich muss dir wiedersprechen...klar es gibt Sachen, Momente, Erlebnisse an die man sich gern erinnert.
    Wenn man sich aber nur nach der Vergangenheit sehnt, sosehr dass man keine Zukunft mehr will...dann ist Erinnerung Nichts schönes mehr !!!!
    Sarah
    love your Life

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    18

    Wow!!!

    Hi Schatzkammer! Wow! Mir fehlen die Worte! Ich bin einfach hin und weg von deinem echt unglaublichem Gedicht! Respekt!
    MFG Lady In Black

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    liebe lady in black, ich freue mich total, dass dir mein gedicht gefällt und für deine lieben zeilen!!!
    liebe sari, ich bin ganz deiner meinung... ich habe nicht gemeint, dass wir in der vergangenheit hängen bleiben sollen, denn dann können wir weder unsere gegenwart noch unsere zukunft leben.... ich meinte jedoch, dass wir manchesmal dazu neigen, dass wir dinge, die in der vergangenheit passierten und uns erfüllten wegschieben, verleugnen - in uns selber verleugnen, bloß weil sie kein bestandteil unserer derzeitigen lebens sind - so nach dem motto: was nicht sein kann, ist nicht.... und da meine ich, dass wir uns um ein wunderbares potential an tiefen gefühlen und erfahrungen und lehren bringen.... in der gegenwart.... wohl wissend, dass das eine vergangenheit ist ... und wir momentan in der gegenwart leben....
    schönen abend euch beiden, alles liebe, schatzkammer
    alles liebe,
    schatzkammer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2015, 12:46
  2. Du warst mein Leben
    Von cedinestella im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 21:31
  3. Du Warst mein Freund!
    Von Gegangen im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 20:38
  4. du warst mein leben
    Von einsamer wolf im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 00:10
  5. Du warst mein Freund
    Von Flut im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2004, 17:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden