Thema: Die Alte...

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beiträge
    77
    Faltige Hände
    im Schoße vergraben
    Müde Augen
    die nichts mehr sagen
    Ein Mund
    der verschlossen ist.

    Einsame Tage
    mit Wünschen gefüllt
    Tonlose Sehnsucht
    die niemand mehr stillt
    Zärtlichkeit
    die sie vermißt.

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.374
    Hallo Poetin,
    in nur zwei schlichten Strophen hat man das Leben der alten Frau vor Augen.
    Bin sehr angetan von Deinem Werk,
    liebe Grüße,
    Dana

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    385
    Hallo Poetin,

    deine schlichten, aber kunstvollen Worte lassen diese alte Frau, die ihr Leben gelebt hat, deren geliebter Partner wohl gestorben ist und die niemanden mehr hat, förmlich vor dem Auge erscheinen. Und lassen einen nachdenklich und traurig zurück. Leider gibt es zu viele dieser unglücklichen, alten Menschen. Sie haben unseren Respekt verdient...

    Gruß
    chilly
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag.

    Das Lied meiner Gunst
    Befreite Dämonen
    Der Beginn
    Zukunftsbooterbauer

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beiträge
    77
    Hallo,

    den Impuls zu diesem Gedicht gaben mir traurige, alte Menschen in einem Altersheim,ohne Ansprache und in den Augen Hoffnungslosigkeit. Es hat mich betroffen gemacht.

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    3

    Thumbs up Leider

    Ja das ist die trauriege wahrheit!
    ich habe selbst ein halbes jahr in einem DRK heim gejobbt.
    Aber du hast es echt gut in Worte gefasst mein Respekt an
    dich!
    Möge die Macht mit dir Sein

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Unna
    Beiträge
    1.357
    Hallo Poetin,

    kann mich da nur den anderen anschliessen,
    gefällt gut, sogar der unreine Reim in der 1.Strophe fällt nicht allzu negativ ins auge


    alles in allem gern gelesen

    Gruß Lukas
    WIEDER DA:

    http://www.gedichte.com/showthread.php?t=148330

    SO LANGE HER, HABE VERGESSEN WIE MAN DIE SIGNATUR MIT EINEM LINK BESTÜCKT DER AUCH EINEN TITEL TRÄGT

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    2.809
    Das ist wirklich ein sehr schönes Gedicht, überaus anschaulich obwohl es so kurz ist hat man trotzdem feste Bilder vor Augen. Meinen Glückwunsch.
    Tu was du willst, das ist das ganze Gesetz - Aleister Crowley

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Alte
    Von Elektra im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 11:34
  2. Der Alte
    Von Fliegenfängerin im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 16:36
  3. Der alte Zug
    Von Cherubin im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 01:20
  4. Kranzsonett "Der alte Korporal" Der alte Korporal
    Von krähe im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 22:35
  5. Das alte Ich
    Von Ramos im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 00:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden