1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Lustschlösser

    Küsse wie aus Wüstensand,
    Tränenschultern weich und breit.
    Nimmst mich auch in deine Arme,
    wenn die Lust nach Liebe schreit.

    Dicht mit Bart benetztes Kinn
    streichelt leise Schenkel wund.
    Bist nicht Ritter sondern König
    und die Krone ist dein Mund.

    Sagst kohlrabenschwarze Worte,
    trägst ein Lächeln im Gesicht
    und noch tiefer darf ich fallen,
    denn ich weiß du fängst mich nicht.

    Wendest nicht den Blick von mir,
    ich bin gefangen und geliebt.
    Würde mir nur innig wünschen,
    dass es dich auch wirklich gibt.

    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    347
    Hallo Eva!

    Eigentlich schaue ich nur selten hier in der Erotik-Ecke rein, weil mir das meiste nicht gefällt.
    Jetzt bin ich aber doch froh, hier gewesen zu sein, denn Dein Gedicht gefällt mir sehr gut! (Auch wenn der Bartwuchs meiner Meinung nach auch gern etwas geringer ausfallen dürfte... )
    Schön finde ich das Bild mit der Krone, dem Mund, aber auch die 3. Strophe hat es in sich!!
    Tja, wer wünscht sich nicht diesen Traumprinzen?!
    Da ich eine weitere Kritik hier nicht für angebracht halte, verbleibe ich einfach mit ganz lieben Grüßen!!

    Zauberfee
    * Zauberfee *


    Ich freu mich über jede weiterführende Kritik!!!

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Vielen lieben Dank Zauberfee. Hat mich gefreut und
    alles Liebe noch
    Eva
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Unna
    Beiträge
    1.357
    Hallo EvaAdams,

    da bin ich wieder

    Finde Dein Gedicht sehr ansprechend, muss ich sagen.
    Zwar gerate ich an der Stelle mit dem bart benetzten Kinn irgendwie raus, aber das ist nicht allzu schlimm.
    Sprachlich schön und inhaltlich auch, besonders gefällt mir
    die versteckte Melancholie bzw. Trauer dahinter.

    Alles in allem sehr gern gelesen

    gruß

    Lukas
    WIEDER DA:

    http://www.gedichte.com/showthread.php?t=148330

    SO LANGE HER, HABE VERGESSEN WIE MAN DIE SIGNATUR MIT EINEM LINK BESTÜCKT DER AUCH EINEN TITEL TRÄGT

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    87
    Hallo EvaAdams,

    ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - ich bin selten hier in der Erotik-Ecke und mir gefällt Dein neuestes Werk kritiklos! Mit einem stimme ich jedoch Dir und nicht den anderen Usern zu: "Ein Dicht mit Bart benetztes Kinn" kann sehr erotisch sein...

    Liebe Grüße - Angie
    [...]
    Es ist nicht nur die Wahl der Worte, die Art wie Du schreibst oder Aussage, die du treffen willst - es ist der Punkt, den Du triffst, Die Gedanken, die Du auslöst und die Gefühle, die Du bewegst....

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Vielen Dank, Angie.
    Über Bärte lässt sich sicher streiten, können sehr erotisch sein - müssen aber nicht, oder? Ich freue mich, dass dir mein Gedicht gefallen hat. Liebe Grüße

    Hallo Luko!
    Schön von dir zu hören. Dich stört auch der Bart, aber in einer anderen Weise. Du magst Recht haben. Freue mich trotzdem sehr über deine Kritik und auch darüber, dass du auch die melancholische Stimmung spürst.
    Danke, und liebe Grüße

    Eva

    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden