1. #1
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beitrge
    307
    "Gefhlsasyl"

    Ich bin nicht dazu geboren,
    Wurde einst nicht auserkoren,
    Immer wieder froh zu feiern,
    Immer voller Freud zu sein.
    Das tut mir unendlich Leid!

    Mein inneres Gefhlsasyl,
    Ist der Ort in dem ich lebe,
    Knigreich der Phantasie,
    Dort wo ich nach Freiheit strebe.
    Hort der sen Harmonie.

    Nicht, dass ich allein sein mchte,
    Fr heute und fr jeden Tag,
    Ich mchte viele Freunde haben,
    glaube mir, wenn ichs dir sag.

    Was ich will, ist nachzugeben,
    Wenns meine Stimmung mir befiehlt.
    Manchmal bin ich dann sehr traurig,
    Hasserfllt oder ohne Ziel.



    (Fllt euch eine Gedichtberschrift ein? "ber Die Trgheit find ich bld!")

    [Geändert durch faces&feelings am 19-03-2002 um 19:48]
    "Wie hass ich dagegen alle die Barbaren, die sich einbilden, sie seien weise, weil sie kein Herz mehr haben, alle die rohen Unholde, die tausendfltig die jugendliche Schnheit tten und zerstren, mit ihrer kleinen unvernnftigen Mannszucht!"

    Hlderlin - Hyperion an Bellarmin

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beitrge
    1.300
    Das gefllt mir... Eine passende berschrift ist mir bis jetzt auch noch nicht eingefallen, aber wi wre es zum Beispiel mit Gefhlschaos?
    Der Schlssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beitrge
    1.469
    oder mit Selbstmitleid.
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebhne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten mchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beitrge
    307
    Habe mich entschlossen, dass Gedicht "Gefhlsasyl" zu nennen. Ist auch nicht perfekt, aber wat solls!
    "Wie hass ich dagegen alle die Barbaren, die sich einbilden, sie seien weise, weil sie kein Herz mehr haben, alle die rohen Unholde, die tausendfltig die jugendliche Schnheit tten und zerstren, mit ihrer kleinen unvernnftigen Mannszucht!"

    Hlderlin - Hyperion an Bellarmin

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beitrge
    1.201
    das gedicht ist echt toll......ich glaub, dieses innere wirrwarr kennt jeder.....was die berschrift betrifft, kommt mein vorschlag ein bisserl spt, ich schreib ihn trotzdem: Schattierungen der Gefhle
    hm...ok, auch nicht grad das wahre....wollt es aber trotzdem loswerden
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    Bielefeld
    Beitrge
    307
    Hallo
    Danke fr den Vorschlag, Sternentraum. Aber ich bleib - sei mir nicht bse - bei meiner letzten Idee.
    "Wie hass ich dagegen alle die Barbaren, die sich einbilden, sie seien weise, weil sie kein Herz mehr haben, alle die rohen Unholde, die tausendfltig die jugendliche Schnheit tten und zerstren, mit ihrer kleinen unvernnftigen Mannszucht!"

    Hlderlin - Hyperion an Bellarmin

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beitrge
    1.201
    hello!
    dein gedicht, dein titel - kein problem fr mich
    deshalb war es ja auch nur ein vorschlag...und so gut war er ja auch nicht....
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

Was dich vielleicht auch interessieren knnte:

  1. Fllt euch was ein?
    Von Loveismyname im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 15:33
  2. "Vielleicht fllt euch einer ein"
    Von auralux im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 20:14
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 15:31
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.12.2002, 11:58
  5. ber die trgheit (noch kein besseren titel gefunden)
    Von niels schmand im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2002, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden