Thema: Widerspur

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589
    Widerspur


    - wie so oft P.A. gewidmet -

    Meine Spuren, Tritte (amorphe Struktur)
    gelten nicht Dir, präsentiert im Sand.
    Und doch folgst Du ihnen - zum schmalen Felsschlund.
    Dort in Stein versunken steht ein Jahr.

    Schwächelt etwas, sieht aus (Abbild emittiert)
    wie ein Du, das feste Grenzen jagt.
    Seine Gesten gleichen, entsinnen Dich mir.
    Du erinnerst sich an alte Qual.

    Meine Arme greifen (kontaktiertes Denken)
    Dich und fassen leeren Fußabdruck.
    Deine Spuren trüben, entgegen meinen,
    bleichen sich zu Dir, erwirken uns.

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    5
    Hallo Mo Anam,

    manchmal machst Du mir wirklich Angst!
    Aber nichts desto trotz finde ich es sehr gelungen.

    Ganz liebe Grüße
    [Geändert durch uk am 06-11-2005 um 01:49]
    Though Earth and moon were gone
    And suns and universes ceased to be
    And Thou wert left alone
    Every Existence would exist in thee
    -Emily Bronte

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589
    Hallo Mo Cara!

    Wem, wenn nicht Dir sollte es gefallen Du bekommst Deine Aufschlüsselung die Tage... dann verschwindet hoffentlich der beängstigende Eindruck.

    Grüße und Küsse in die zweite Heimat
    gott

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    917
    hi Gott,
    nettes Gedicht. Ich freu mich ja immer, wenn ich nicht die einzige bin, die mit Assonanzbindung arbeitet. Ich schaus mir am besten mal Strophe für Strophe an.

    Meine Spuren, Tritte (amorphe Struktur)
    gelten nicht Dir, präsentiert im Sand.
    Und doch folgst Du ihnen - zum schmalen Felsschlund.
    Dort in Stein versunken steht ein Jahr.

    XxXxXxxXxxX
    XxxXXxXxX
    xXXxXxxXxXx
    XxXxXxXxX

    Schwächelt etwas, sieht aus (Abbild emittiert)
    wie ein Du, das feste Grenzen jagt.
    Seine Gesten gleichen, entsinnen Dich mir.
    Du erinnerst sich an alte Qual.

    XxXxXxXxXxX
    XxXxXxXxX
    XxXxXxxXxxX
    XxXxXxXxX

    Meine Arme greifen (kontaktiertes Denken)
    Dich und fassen leeren Fußabdruck.
    Deine Spuren trüben, entgegen meinen,
    bleichen sich zu Dir, erwirken uns.

    XxXxXxXxXxXx
    XxXxXxXxX
    XxXxXxxXxXx
    XxXxXxXxX

    Naja, metrisch sieht das ganze Ding aus wie Kraut und Rüben, bis auf die letzte Strophe, in der du nur einen kleinen Patzer hast. Die Assonanzen hingegen hast du sauber durchgehalten, da ist dir nur in der letzten Strophe ein Fehler unterlaufen. denken und meinen klingt nicht wirklich gleich, wei du sicher selbst schon gemerkt hast. Vielleicht kannst du diese Stelle nochmal überarbeiten.
    Deine Bilder wirken auf mich sehr kryptisch, ich denke da stecken sicher ne Menge Insider drin. Die Wortwahl ist sehr schön, aber teilweise fast schon zu hochgestochen, wobei ich denke, dass das durchaus Absicht ist.
    Alles in allem ein gelungenes Werk mit kleinen Schönheitsfehlern (und einem Sinn, der sich mir entzieht).

    Liebe Grüße,
    Venyaluna

    demon_wolf: "Venya, wenn du ein Schiff wärest, wärst du die Titanic."

    Klick mich!

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589
    Hallo Venyaluna!

    Ja, die Metrik ist ein Graus, ich weiß. Ich hatte auf meinem Zettel eigentlich irgendwo eine bestimmte metrische Struktur notiert, die sich allerdings auch durch schöne Holperer auszeichnete, aber einigermaßen gleichmäßig war... naja, irgendwo bei Zeile zwei muß ich das wohl vergessen haben

    Für das denken/meinen-Dilemma habe ich bisher keine Lösung gefunden, aber ich arbeite dran

    Daß ich gerne mit Kryptizismen um mich schmeiße, das kann ich ja nun kaum abstreiten. Daß es bei diesem Werk hier besonders schlimm ist, erst recht nicht. Wenn es trotzdem gefällt, freut mich das.

    alles liebe
    gott

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden