Du sagtest immerzu "leb wohl".

Ich kenne es nicht anders,
immer hast du so getan,
wenn wir uns gesehen haben,
als wär es des letzte Mal.

Du sagtest immerzu "leb wohl".

Ich muss "Danke" sagen,
dass du mich besucht hast in jener Nacht.
Als du bist fortgeganen,
weg von mir, weg von jedem in dieser Nacht.

Du sagtest immerzu "leb wohl".

Doch kommt der Wind,
und hüllt mich komplett ein.
Denke ich an dich, weil du ihn so liebtest.

Da sage ich "leb wohl",
weil ich weiß du bist da und kehrst wieder.