Thema: Demenz

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    1

    Smile Demenz

    Hallo Ihr lieben,
    ich suche ganz dringend, Gedichte die über Demenz, Alzheimer oder über Vergessen im Alter handeln, könnt iHR MIR WEITERHELFEN; DANKE

    dANI

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.657

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    781
    Ich selbst kenne keine, aber Google schon. Ein gewisser Walter Wittkaemper hat wohl einige verfasst. Schau mal bei Google und gib "gedichte demenz" ein.
    Du findest sicher auch unter anderen Sucheingaben etwas.

    LG und viel Glück,
    Celeste

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    718
    Ich hatte da eins. Warte... Warte, warte, warte...
    Mist! Vergessen!

    Tut mir leid.
    Melde mich wieder, wenn es mir einfällt.

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    781
    Das war böse, Herbert. *g*

    Halt Dich erst einmal an Google und Walter Wittkaemper, danina99.
    Vielleicht meldet sich ja hier auch noch jemand anderes und hat eins...wer weiß.
    Oder Herbert fällts wieder ein.

    LG,
    Celeste
    Geändert von Celeste (28.01.2006 um 09:32 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    718

    ...ich sag` es...

    Ich finde das nicht in Ordnung, Celeste, dass du dich
    so über mich lustig machst. Habe schon genug daran
    zu knabbern, dass ich nicht auf den ausgewiesenen
    Plätzen parken darf. Und das ständige Autowiedersuchen
    kommt noch dazu. Gemein!
    Wenn du damit nicht aufhörst, sage ich `s Florestan.

    H e r b e r t

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    781
    Lieber Herbert,

    da Du Dir meine Worte zu Herzen genommen zu haben scheinst,
    und ich selbstverständlich nicht möchte, dass Du mich an Florestan verpetzt,
    bitte ich höflichst um Entschuldigung.
    Es war nicht bös gemeint.

    LG,
    Celeste

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    718

    Im Bedarfsfalle rette ich deine Seele

    Nun gut, ich vergebe dir. Schließlich bist du mir
    im Laufe der Jahrhunderte ans Herz gewachsen.
    Aber ich weiß nicht, was passiert, wenn der
    jähwütige Flo dahinter kommt und deine Machenschaft
    entdeckt. Ich fürchte, du wirst dann im Ketzerverlies
    der M-Rubrik landen. Armes Mädchen.
    Im Bedarfsfalle rette ich deine Seele.
    Wieder ontopic: Mir ist das Gedicht noch immer nicht
    eingefallen. Dafür bin ich seit 3 Monaten das erste Mal
    wieder in meinem Haus. Gutes Gefühl.

    H e r b e r t

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.657
    Hier bei der Stichwortsuche einfach Demenz oder Alzheimer eingeben. Dort findest Du einige Texte.
    http://www.assoziations-blaster.de/

    Eher spruchhaft:
    http://www.aphorismen.de

    Oder, wie schon oben gesagt, Walter Wittkämper Demenz-Gedichte:

    Irrweg

    Verwirrspiel Demenz

    Kopflandschaft


    Heimisch



    - Walter Wittkämper

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    im Schwabenländle
    Beiträge
    626
    Hallo zusammen

    Mein Vater litt an Demenz und einer aggressiven Form von Parkinson.
    Ich habe hierzu einige Gedichte verfasst, in denen ich meine Emotionen und den Umgang mit dem schleichenden aber nicht aufzuhaltendem Teufelskreis in Worte zu fassen suchte.
    Mein Vater, der einst Größe und Stärke ausstrahlte verschwand in Schüben. Am Ende lag er zusammen gekrümmt, nicht mehr fähig zu sprechen oder sonst zu handeln. Nur seine Augen, ja die sprachen noch. ...
    bis ein letzter Atemzug ihn erlöste und Gott ihn zu sich nahm.

    Alles Gute

    Wüstenblume
    So bin ich nur als Kind erwacht,
    so sicher im Vertraun
    nach jeder Angst und jeder Nacht
    dich wieder anzuschaun.
    Ich weiß, sooft mein Denken misst,
    wie tief, wie lang, wie weit - :
    du aber bist und bist und bist,
    umzittert von der Zeit.

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.178
    Falls du fragen möchtest, ob deine Gedichte zum Thema hier willkommen sind:
    Hier ist jedes Gedicht willkommen, ganz bestimmt auch die deinen.

    Falls du erklären möchtest, dass die Belastung durch das Schicksdal deines Vaters dir zu viel wird. würde ich anraten, andere, ebenso Erfolg versprechende Verarbeitungsmöglichkeiten stärker ins Auge zu fassen, die du wahrscheinlich bereits ausprobiert hast.

    Wir hier sind Leser, in beschränktem Masse "Zuhörer".
    Aber, das kannst du für gesichert nehmen, allesamt Gedichtefreaks.

    w27

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Demenz
    Von charisma65 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2017, 23:55
  2. Demenz
    Von Erebus im Forum Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 13:24
  3. Demenz
    Von emma_zeh im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2004, 00:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden