Seite 1 von 4 123 ... Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3

    Bettgeschichten ( Ficken, Blasen..)

    Nassgeschwitzte Fettwülste
    rollen übereinander her
    wie einen fettigen Kuchenteig
    mache ich dich platt

    spüre deine Latschbeine an meinen
    die Behaarung stört mich nicht
    kitzelt ein wenig, doch erregt mich
    ich muss grunzen wie ein Schwein

    Körpersäfte sprießen fruchtig
    wie die ersten Sommertage
    frisch und voller sonnigem Geschmack
    ich sauge sie ein, ein Vitamin C Schub!

    Oh, du mein schwabbliger Rollmops
    deine drei Zitzen erregen mich ungemein
    sobald ich dein Mörchen/Zitrone lutsche
    platzt du aus allen Nähten.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    54
    Bist du ein dreckiger Saftsack, oder wie.
    Der Inhalt harmoniert nicht mit der Ausarbeitung, dieses Werk ist haaresträubender Schund. So etwas gehört im Klo runter gespült!

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Im Schatten der Zeit
    Beiträge
    71
    hmmm Labersocke, das erinnert eher an die Fortpflanzung von Schweinen ..... *michschüttel*

    Würd ich sagen eindeutig falsche Rubrik, also ob das unter Rubrik Erotik so passt?? Sehr fraglich ...... naja ich weis nicht

    Jesebel

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3
    Vielen Dank für eure Kritiken. Also. Für mich ist mein Werk einfach "Kunst". Ich finde nicht dass es ins Klo gehört, denn Obszönität ist meine Spezialität. Dieses Gedicht sollte einfach den Geschlechtsverkehr bei "Fetten" Menschen thematisieren, und dass wir alle schwitzen und Körpersäfte ausstoßen ist doch völlig natürlich, also wieso nicht drüber schreiben? Viele Menschen sehen dies als erotisch an, auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst. Ich hätte vielleicht lieber mal was konstruktives zur Metrik gehört, denn da muss ich mich noch verbessern.
    Liebe Grüße,
    die Labersocke

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.042
    was willst du mit dem metrum? lass es schwabbeln und schwitzen; passt doch zum inhalt.
    es gibt nur 2 aufeinanderfolgende zeilen, die auf ein metrum hindeuten:
    die folenden beiden passe ich mal schnell an:

    Körpersäfte sprießen fruchtig
    wie die ersten Sommertage
    frisch und voll sonnigem Geschmack
    sauge ich den Eiweissschub.

    ( entschuldige die grobe umstellung, aber mt dem vitamin habe ich es nicht hingekriegt, ausserdem hast du im titel was von blasen gesprochen. wer wird denn seine leser enttäuschen!!?)
    also: lies das mal laut, und stelle den unterschied zu den anderen strophen fest. jetzt kannst du diese angleichen, oder eben auch lassen.
    inhaltlich:...mich stört es nicht, finde es in sich auch recht stimmig. spricht mich jetzt einfach nicht so an.
    gruass lepi
    Geändert von leporello (04.02.2006 um 14:03 Uhr)
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    130
    Hallo
    also ich finde dein "Werk" irgendwie abstoßend.
    Aber wenn es so gewollt war, ist es brilliant.
    Mit freundlichen Grüßen
    Schwarzer Turm

    Die Bibliothek des Schwarzen Turms steht für alle Leser mit Freuden offen und freut sich auf jede Kritik.

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Bolzano/Italia (ursprünglich aber Berliner)
    Beiträge
    57
    Also ich mag etwas Schmackes im Leben und finde Dein Gedicht richtig witzig. Habe gut gelacht. Danke und - mehr davon.

    Vorausschauend,
    Pipsel

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    104
    Also bei dem Wort "Zitzen" musste ich unwillkürlich zusammenzucken.
    Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem anderen
    Martin Luther King

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.042
    @montedisco:und dann noch 3 davon!!!
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    1.756
    Hallo Labersocke,
    von Erotik ist in deinem Text nicht die geringste Spur. Die Aufteilung in Strophen erzeugt nur optisch den Eindruck eines lyrischen Werks.
    Für mich haben die Zeilen deines "Gedichtes" die Oualität eines Billigpornos (Ficken,Blasen), so wie sie sich in jenen unspektakulären Weekendheftchen finden. Versuche doch dort mal dein Autorenglück.

    Einen herzlichen Gruß
    Herbstzeitlose
    Dem Anschein nach bin ich zugleich in meiner Seele und außerhalb meiner Seele, weit ab von der Glasscheibe und dicht davor, gestorbener Steinbrech. Meine Begierde ist unendlich. Ich bin nur vom Leben besessen.

    Rene Char

  11. #11
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Kleines Dachbodenzimmer
    Beiträge
    721
    also... du bist ein *mir ist es nicht erlaubt zu beleidigen*. ich finde zwar auch das dass 'ding' nicht in diese kategorie gehört, nur DAS ist keine kunst. das einzige was wiederlicher ist als deine 'kunst' ist dein kommentar! so über übergewichtige menschen herzuziehen ist das letzte! sag mal weißt du überhaupt was du da von dir gibst?
    das ist wiederlich! du bist doch nich ganz ***!
    und zum schluss hast du schon mal mit dickeren menschen geschlafen? sicher nicht, denn diese haben meistens noch besseren sex.
    ohne mfg der depp
    I ATEN'T DEAD

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3
    Danke für eure Antworten, die doch recht verschieden ausgefallen. Über Geschmäcker kann man sich ja bekanntlich streiten. Besonders danke ich dem Depp für seine "konstruktive" Kritik, hat mich wirklich amysiert sie zu lesen. Nur weil ich meine Gedanken hier niederschreibe heißt dies nicht dass ich dicke Menschen diskriminiere, übrigens falls es dich interessieren sollte, ich bin selber dick, was deine Antwort ob ich schon mal mit einem dicken Menschen geschlafen habe klären sollte. Ich schreibe dass nieder was mir auf dem Herzen liegt, manche ekelt es, andere erfreuen sich daran. So ist das Leben.

    MFG (auch an den Depp, ich hab dich trotzdem lieb, Trotzkind )
    Die alte Labersocke

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    485
    du tust ziemlich überheblich für den schrott, den du fabrizierst.
    und dann noch nicht mal amüsiert richtig schreiben können *lach*
    ein gedicht ist das vorliegende definitiv nicht. es ist keinerlei poetische sprache oder metrum vorhanden. also würde ich es nicht als kunst bezeichnen. vom inhalt mal zu schweigen, das mag geschmackssache sein. um dein "werk" ein gedicht nennen zu können, solltest du auch die passende sprache verwenden können und deine, wenn du sie denn unbedingt willst, tollen bilder vernünftig einpacken und nicht auf dem sprachlich tiefsten niveau, um dann auch noch so eine tolle antwort abzugeben.
    Ich freue mich über eine Kritik:
    Die Gedanken sind frei , Geheimnisse der Liebe, Gitterstäbe , Nacht der Menschheit , Zweifel ,

    Schwarze Engel , Vergängliches Glück
    (unter Liebe und Romantik)

    Winternacht eines Waldes , Herbst (unter Natur)

    Eine Definition der Leidenschaft (unter Kurzgeschichten)

    Wer bin ich? , Der Mord (unter Philosophischem)

  14. #14
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    54
    *grins*

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Kleines Dachbodenzimmer
    Beiträge
    721
    das beantwortet meine frage zwar nicht, oder nimmst du dich selber jede nacht?
    und ja ich habe das unfassbare talent das egal wo ich bin die menschen über mich lachen.
    wenn du selbst nicht grade "idealmaße" hast, und darüber noch witze machen kannst, solltest du dankbar sein, nicht aus der gegen zu kommen wie ich. (vertrau mir dann würdest sowas nicht mehr fertig bring)
    und als letzte anregeung, ich hatte letztens eine "interesante" unterhaltung ob models zu dünn sind (über was ich alles reden muss...) schreib doch darüber mal ein gedicht!
    mfg der depp

    Anhang: wenn ich schwarz wäre, würde ich doch keine negerwitze reißen...
    I ATEN'T DEAD

Seite 1 von 4 123 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. 9:50, nach dem blasen
    Von AndereDimension im Forum Erotik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2018, 20:52
  2. Von Tuten und Blasen
    Von Anjulaenga im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2016, 13:36
  3. Ficken, bumsen, blasen
    Von Halbe Frau im Forum Erotik
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 21:30
  4. Der Weg der Blasen
    Von Hans Plonka im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 17:31
  5. Blasen, Bumsen, Ficken
    Von Wichsbirne im Forum Erotik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 00:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden