Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Thema: Vergewaltigt

  1. #16
    Jona ist offline skurrile Multiplerose
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    613
    Ich nehme an, niemand, der es nicht selbst erlebt hat, hätte soetwas schreiben können, wie du. Das ist es auch, was der Leser spürt, was ihn so schockiert und erstarren lässt.
    Mir ist schlecht. Und ich möchte dein Gedicht nicht zweimal lesen.
    Und das ist das wohl absurdeste Kompliment, dass ich einem Gedicht je gemacht habe, denn es spricht in diesem Fall für seine ungeheure Wirkung.
    Gruß, Jona
    Morgenspaziergang von Falcon
    Septemberabend von ferdi
    Haikus are easy
    But sometimes they don´t make sense.
    Refrigerator.

    ~neues Gedicht~: Vergebung
    ~neue Kurzgeschichte~: Maximum Size Golden Universe

  2. #17
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    In meiner eigenen, ich gebe zu, merkwürdigen Welt
    Beiträge
    419
    hi,
    das gedicht ist wirklich einfach nur genial
    aber auch total erschütternt
    man denkt zuerst eine erwachsene frau wird vergewaltigt , das ist schon undenlich grausam aber in den vorletzten vers wird deutlich , dass es sich um ein kind handelt welches vergewaltigt wird, dass raubt einem fast die luft beim lesen .
    sehr gut beschrieben
    ein gedicht zum nachdenken
    darkangel

  3. #18
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    853
    Zitat Zitat von Larka
    Etwas dagegen tun, ja, das müsste man. Und ja, ich spreche aus Erfahrung. Das ist einer der Gründe, warum ich wehement dagegen ankämpfe. Angefangen hat alles mit dem Aufkleber "Stoppt Tierversuche - nehmt Kinderschänder" auf meinem Schulrucksack und jetzt bin ich dabei eine Homepage zu basteln. Denn mein ... "Begatter" kann nicht mehr gefasst werden, da es vor über zehn Jahren geschah und ich fünf war. Ich erzähle diese Geschichte auch nur, um eine Art Warnmal zu setzen. Man muss etwas gegen diese Schweine unternhemen!!! Es kann nicht sein, dass sie ungeschoren oder mit einer kurzen Haftstrafe davonkommen! Mich hat es die Fähigkeit gekostet Kinder zu bekommen. Ist es da gerecht, dass er immer noch frei rumläuft und sogar noch PRAKTIZIERT? Es war nämlich ein Kinder- und Jugendtherapeut und dazu auch noch einer der renumiertesten! Aber ich glaube nicht, dass dieser idiotische Staat die Gesetze ändert. Die Politiker betrifft es ja nicht.
    Das musste nur mal gesagt werden.
    Sag mal, ist nicht die Verjährungsfrist bei sexuellen Straftaten gegen Kinder gehemmt, eben weil sie noch zu klein sind, um auszusagen? Will sagen: bist du sicher, dass man ihn nicht noch drankriegen kann? Ich bin kein Jurist, aber ich dachte, das wär so???
    Das Gedicht ist beeindruckend.
    Wie eine Klippe sollst du unbekannte und ungewöhnliche Wörter meiden (Julius Caesar de analogia)

    Neu: Drum halte still
    Die volle Schale (Werkverzeichnis)

  4. #19
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.914
    Dass du aus Erfahrung sprichst tut mir leid. Leider aber kann ich mich den andern nicht anschliessen, es klingt vielleicht komisch aber es hat keinen besonderen Grund, dein Gedicht konnte mich einfach nicht berühren....

    Liebe grüsse,
    Beiss Mich.
    Neu:

    Maiblumen verwelken...

    Helden halten den Mund.

    Spiegelbild der Welt

    Mein Gedichtebüchlein

    ... it's like I breathe you...

  5. #20
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    359
    Liebe Larka,

    ich finde deine Taten, so offen darüber zu sprechen. Und eine Hompage zu erstellen, bemerkenswert!
    Falls du für die Hompage hilfe brauchst, kannst du mir eine Mail schicken
    Ich frage mich, wie das Gedicht klingen würde, wenn du aus der Ich perspektive schreibst?

    Ich habe von einer Pädagogin gehört, das krankhafte Kinderschänder schon in frühen Jahren solche Neigungen entwickeln.
    Nicht selten versuchen sie berufliche Positionen zu erreichen, wo sie ihr vergehen ausleben können.

    Leider muss ich mich den Kommentar von Beiss mich anschließen.

  6. #21
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Kleines Dachbodenzimmer
    Beiträge
    722
    hallo Larka,

    mh.. also es lässt sich sehr fleißend lesen, und es bringt einen auch dazu es weiter zu lesen.... das ist wirklich gut.
    allerdings, als ich druch war, hat es in mir nichts bewegt, ich habe mich auch nicht erschüttert, oder wie andere sagen [...], gefühlt. iuch würde dir gerne sagen woran das liegt, nur weiß ich keinen grund, wie beschämend.

    (zu dem thema muss ich ja nichts weiter sagen, es sollte nicht sein....)
    mfg der depp
    I ATEN'T DEAD

  7. #22
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    52
    Danke für eure vielen Antworten. Inzwischen ist mir das ganze ein zweites Mal passiert, aber ich finde es gut, dass ihr meiner meinung seid. der link zu meiner homepage wird hier bald erscheinen ...

    Larka
    Geändert von Larka (12.07.2006 um 23:03 Uhr)
    Es gibt keine schlechten Gedichte - es gibt nur verständnislose Leser.

  8. #23
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    201
    Immer sagen alle, dass man ein Bild haben muss...was ich selten habe, wenn ich ein Gedicht lese..ausgerechnet bei diesem habe ich eins...
    Respekt vor dem, was du geschaffen hast!
    HP
    >Wozu gibt es die Brille, wenn doch so viele Blind sind<

  9. #24
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    52
    Ob Respekt das richtige Wort ist ...
    Trotzdem danke.
    @LordJim: ein Freund von mir hat mal in zuverlässiger quelle nachgeschlagen. es verjährt gar nicht. aber ich habe keine beweise, außer meinen kummer ...
    Es gibt keine schlechten Gedichte - es gibt nur verständnislose Leser.

  10. #25
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Larka
    Allein sein Trieb
    Bestimmt den Akt
    Hallo Larka.
    Der Schlüssel des Verstehens liegt meines Erachtens in diesem Satz. Trieb ist unbewusste, ungemeisterte Naturenergie. Wo liegt die Quelle dieser Kraft des Universums?
    Wer ist der Schöpfer aller Triebe, Instinkte, zerstörerischer wie auch schöpferischer Kräfte?
    Ich wünsche dir von ganzem Herzen Kraft. Der Raub und die Beleidigung deines Seins wird nicht ungesühnt bleiben.
    HKD

  11. #26
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    52
    Danke für eure Kommentare. Das dieses Gedicht (größtenteilig) so erschütternd wirken würde habe ich gar nicht gedacht.
    Vielen Dank noch einmal.
    Es gibt keine schlechten Gedichte - es gibt nur verständnislose Leser.

  12. #27
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    4
    Mein erster Beitrag in diesem Forum
    Ich muss sagen, dass ich das Gedicht so weggelesen habe. Mir "gefällt" diese Direktheit in dem Gedicht. Diese zwei Sichten. Auf der einen Seite den Schänder darzustellen und auf der anderen Seite die Geschändete.

    Ziemlich krass. Und das hat mich berührt. Ich werd es auch nie verstehen können wie Menschen soetwas fertig bringen, finds es klasse wie du dich dafür engagierst und wie du es sprachlich umgesetzt hast. *daumenhoch*

  13. #28
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    52
    Ich hoffe mal, dass Dich dieses Gedicht nicht gleich wieder aus dem Forum verschreckt hat.
    Danke für das Lob.
    Es gibt keine schlechten Gedichte - es gibt nur verständnislose Leser.

  14. #29
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1
    Hallo Larka,

    ein sehr bewegendes Gedicht. Es hat mich zutiefst berührt und einen kalten Schauer über den Rücken laufen lassen. Diese Tat ist grausam und es tut mir schrecklich leid, dass Du so etwas zweimal durchleiden musstest.

    Liebe Grüße und viel Kraft!

    Akhuna

  15. #30
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    18

    Eindrucksvoll

    Ich finde, dass Du einen dichterischen Auftrag gut erfüllt hast: Wahrheit aufzeigen. Ich mag Deinen Gedanken von einem gerechten Gott.
    Den Schlusssatz würde ich noch in den Ablauf des Gedichts einfügen. Ansonsten finde ich, dass es die ganz klar und deutlich das zeigt, was bei diesen schrecklichen Dingen passiert und es eiskalt schildert. Rüttelt ganz schön auf!
    Schreib mir doch mal, wenn Gott Dich interessiert.

    Liebe Grüße, Basti

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vergewaltigt
    Von fizzzy im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 17:49
  2. Vergewaltigt
    Von Larka im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 13:47
  3. Vergewaltigt
    Von Peripherie im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 20:40
  4. vergewaltigt
    Von shadowws im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2005, 16:33
  5. -Vergewaltigt-
    Von Kleine1986 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden