Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Schutzengel

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Im Zu - Fall
    Beiträge
    507

    Schutzengel

    Meinem Schutzengel
    (für Balthasar)

    Ich jage Dein Schattenkleid
    im Mondlicht so weit entfernt
    Abbild der Unendlichkeit
    a-moll blau und blond besternt.

    Ich jage Dein astrales Bild
    im Geflüster der Brisen,
    die meine Schläfen streifen mild,
    mich innerlich durchfließen.

    In mir brennt ein Feuer groß,
    emotionale Energie
    heißer als der Höllenschoß,
    mein Lied schwingt als Allegorie:

    Du bist mächtig erregend
    wie Blitz und Donnerwogen,
    aber auch zart bewegend
    wie ein Goldregenbogen.

    Du bist wie ein Liebeslichtstrahl
    durch dicke dunkle Wolken,
    was Deine Stimme mir befahl,
    dem möchte ich fröhlich folgen.

    Du trägst mich auf Händen nach Haus
    und breitest schützend seit Urbeginn
    Deine Flügel über mir aus,
    so daß ich in Dir geborgen bin.

    Du führst mich durch des Lebens Schicksal
    über die unruhigen Pfade
    von Marterqual und Mühsal final
    sicher ans himmlische Gestade.

  2. #2
    königindernacht Guest
    Ein Gedicht seinem Schutzengel zu widmen, zumal dem, der "Gott schütze dein Leben" bedeutet, ist eine besondere Idee. Du beschreibst ihn näher und dem Leser ist klar, dass du behütet bist. Auch die Beziehung zum (möglichen) Sternbild ist dem Leser ganz schlüssig. Dein Gedicht ist wirklich gelungen.
    Dennoch verstehe ich in den ersten beiden Strophen deine Worte "Ich jage..." nicht. Ob du mir deine Entscheidung für diese Wortwahl, die dem Gedicht seine sonst ausstrahlende behütende Ruhe nimmt, erklären kannst?
    Herzlichst, Kö

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Im Zu - Fall
    Beiträge
    507
    Salü KöniginderNacht,
    danke für Deine rührende Resonanz!
    Jage im Sinne von erjagen,
    ich hätte auch fange, fasse, hasche...
    schreiben können,
    da es aber auch den Sinn von nachjagen hat,
    fand ich jage besser,
    ich hoffe Deine Frage ist damit beantwortet,
    alles Liebe und Gute, viele schützende Engel
    und frohe Ostern agonius
    Geändert von agonius (01.06.2007 um 15:50 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Im Zu - Fall
    Beiträge
    507
    Liebe Königin,
    ich habe mir es x-mal durch den Kopf gehen lassen,
    aber das mit dem Sternzeichen mußt Du mir bitte, bitte etwas näher erklären.
    C U soon
    sincerely yours
    jürgen
    Leiden lehrt, dienen ehrt,
    aber die Liebe ist am meisten wert!
    Quo vadis?
    Werd' ich bald sterben
    Manic lovefire
    Schutzengel
    die rückwärts gemeinten
    [URL="http://www.gedichte.com/showthread.php?

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    3
    Hallo agonius,

    ich finde Deine Zeilen sehr schön geschrieben und sie regen mich zum nachdenken an ...

    Lieben Gruß
    enfusia

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Im Zu - Fall
    Beiträge
    507
    Liebe Enfusia,
    danke für Deine positive Resonanz,
    ich habe das Gedicht auch vertont,
    kann es aber leider nicht singen.
    Es freut mich auch, dass Dich das Gedicht zum nachdenken anregt.

    "Manchmal brauchst Du einen Engel,
    der Dich schützt, der Dich führt,
    Gott schickt manchmal einen Engel,
    wenn er Deine Sorgen spürt."
    Hermann Schultze-Berndt

    Mit Herzensgruß
    agonius
    Leiden lehrt, dienen ehrt,
    aber die Liebe ist am meisten wert!
    Quo vadis?
    Werd' ich bald sterben
    Manic lovefire
    Schutzengel
    die rückwärts gemeinten
    [URL="http://www.gedichte.com/showthread.php?

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Im Herzen wahrer Poesie
    Beiträge
    168
    Hallo Jürgen,

    so einen Schutzengel würde ich mir wünschen. Ich glaube zwar nicht an überirdische Schutzengel, aber im Leben bin ich schon einem begegnet, meiner lieben Mutter.
    Wenn ich Dein Gedicht lese, verwandelt sich Dein Schutzengel Balthasar in Gedanken an sie, und mein Herz wird erfüllt, denn sie trägt mich auch schon schützend seit Urbeginn durch die Welt.

    Du trägst mich auf Händen nach Haus
    und breitest schützend seit Urbeginn
    Deine Flügel über mir aus,
    so daß ich in Dir geborgen bin.
    Ein sehr schönes Gedicht.
    Besonders hat mir auch die 2 Strophe vom Bild her gefallen, vor allem, weil mir die Ansicht des Jagens gar nicht in den Sinn kam.

    Deine Vertonung hätte mich auch interessiert.

    Du hast ja auch einige Kunstgriffe in das Lied hineingebracht wie in der letzten Strophe die selben Endungen -al oder die Alliteration blau, blond besternt in der ersten.

    Ein gut gelungenes Werk, das zumindest mir ans Herz geht,

    es grüßt Dich,

    Jiva

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Im Zu - Fall
    Beiträge
    507
    Danke Jiva fürs Lesen und das positive feedback.
    Ja die eigene Mutter ist einmalig und oft durch nichts zu ersetzen.
    Ich habe meine geliebte Mutter leider schon sehr früh verloren.
    Wenn man allein ist sehnt man sich nach dem Überirdischen.
    Vielleicht ist ja meine Mutter jetzt ein Engel, der über mir wacht.
    Das wäre sehr schön. Auf jeden Fall lebt sie in meinen Erinnerungen
    weiter wie ein Engel, der zu schade war für diese Welt.
    Leiden lehrt, dienen ehrt,
    aber die Liebe ist am meisten wert!
    Quo vadis?
    Werd' ich bald sterben
    Manic lovefire
    Schutzengel
    die rückwärts gemeinten
    [URL="http://www.gedichte.com/showthread.php?

  9. #9
    Limes Guest
    Zitat Zitat von agonius
    Du bist wie ein Liebeslichtstrahl
    durch dicke dunkle Wolken,

    Du trägst mich auf Händen nach Haus

    Du führst mich durch des Lebens Schicksal

    sicher
    Amen

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Im Zu - Fall
    Beiträge
    507
    Leiden lehrt, dienen ehrt,
    aber die Liebe ist am meisten wert!
    Quo vadis?
    Werd' ich bald sterben
    Manic lovefire
    Schutzengel
    die rückwärts gemeinten
    [URL="http://www.gedichte.com/showthread.php?

  11. #11
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    bin ein erdling
    Beiträge
    19
    Es hat so was vom Vaterunser, hier vielleicht Engeldeiner, Engeldiener ... oder war's die Bergpredigt? Ich bin darin nicht so firm.
    Ich glaub', über Schmutzbengel läse ich lieber. Das ist aufregender und lebendiger, dem Leben auch viel näher ...
    was aber wohl Geschmacksache ist

  12. #12
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Im Zu - Fall
    Beiträge
    507
    Lieber Lingua,
    steckt nicht in allen,
    ob Erdlinge oder astralen Wesen,
    manchmal ein Engel und manchmal ein Bengel?
    Geändert von agonius (03.02.2011 um 09:33 Uhr)
    Leiden lehrt, dienen ehrt,
    aber die Liebe ist am meisten wert!
    Quo vadis?
    Werd' ich bald sterben
    Manic lovefire
    Schutzengel
    die rückwärts gemeinten
    [URL="http://www.gedichte.com/showthread.php?

  13. #13
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Im Zu - Fall
    Beiträge
    507
    satanische Gesetze
    Im Lauf der Zeit und aufgrund der Nachfrage stellte manch einer schon eine Reihe "satanischer Gesetze", Gebote, Regeln oder Statements auf, bzw. das Regelwerk gewisser Personen wird von manchen Satanisten als zweckdienlich anerkannt. Ungeachtet dessen, dass es im Satanismus kein Gesetz gibt, zitierte ich dennoch - rein zur Information - die entsprechenden Erfindungen auf dieser Site. Es möge sich bitte kein Satanist daran halten (da die Sätze nämlich zum Teil wirklich recht doof sind), sondern wenn jemand schon Gesetze für notwendig erachtet, dann stelle er für sich seine eigenen Gesetze auf und fühle sich auch jederzeit frei, diese wieder zu verwerfen!
    Apologie des Teufels
    Johann Benjamin Erhard, Schüler von Immanuel Kant, stellte 1795 die "Apologie des Teufels" auf, die konsequent böse sein soll.

    1. Sei niemals wahrheitsliebend und scheine es niemals zu sein. Denn wenn du wahrheitsliebend bist, können die anderen auf dich rechnen; du dienst ihnen, aber sie dienen nicht dir.
    2. Erkenne kein Eigentum an, sondern versichere, dass das Eigentum heilig und unantastbar ist und allen gehört. Wenn du Alles ohne jede Anfechtung als dein Eigentum besitzen kannst, dann hängt alles von dir ab.
    3. Sieh die Moral der anderen als Schwäche an und bediene dich ihrer für deine Zwecke.
    4. Stachle jeden zur Sünde an, während du die Moral als Notwendigkeit proklamierst.
    5. Liebe niemanden.
    6. Mache jeden unglücklich, der von dir nicht abhängig sein will.
    7. Sei konsequent bis zum letzten und bereue nie etwas. Was du einmal beschlossen hast, tu auf jeden Fall, komme was kommen mag.

    Aleister Crowleys Rechte
    Neben...

    Tu was du willst, sei das ganze Gesetz.
    Du hast kein Recht, als deinen Willen zu tun - tu dies, und keiner soll nein sagen.
    Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern.

    ...nannte Aleister Crowley in seinem Werk Liber Oz / Liber 777 noch folgende Rechte, die der Mensch habe:

    1. Der Mensch hat das Recht, nach seinem eigenen Gesetz zu leben - zu leben, zu arbeiten, zu spielen, zu ruhen wie er will, zu sterben wann und wie er will.
    2. Der Mensch hat das Recht zu essen was er will, zu trinken was er will, zu wohnen wo er will, zu reisen wie er will auf dem Antlitz der Erde.
    3. Der Mensch hat das Recht, zu denken was er will, zu sagen, zu schreiben was er will, zu zeichnen, malen, schnitzen, ätzen, gestalten und bauen wie er will, sich zu kleiden wie er will.
    4. Der Mensch hat das Recht zu lieben wie er will: - "erfüllt euch nach Willen in Liebe, wie ihr wollt, wann, wo und mit wem ihr wollt."
    5. Der Mensch hat das Recht zu töten diejenigen die ihm diese Rechte zu nehmen suchen. "Die Sklaven sollen dienen." - "Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen."

    9 satanic statements
    Anton Szandor LaVey zählte in seiner satanic bible die 9 satanic statements auf, die eine Alternative zu den christlichen Moralvorstellungen bieten sollen und direkt an letztere - wenn auch natürlich gegensätzlich - angelehnt sind.

    1. Satan bedeutet Sinnesfreude anstatt Abstinenz!
    2. Satan bedeutet Lebenskraft anstatt Hirngespinste!
    3. Satan bedeutet unverfälschte Weisheit anstatt heuchlerischen Selbstbetrug!
    4. Satan bedeutet Güte gegenüber denjenigen, die sie verdienen, anstatt Verschwendung von Liebe an Undankbare!
    5. Satan bedeutet Rache anstatt hinhalten der anderen Wange!
    6. Satan bedeutet Verantwortung für die Verantwortungsbedürftigen anstatt Fürsorge für psychische Vampire!
    7. Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner "göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!
    8. Satan bedeutet alle sogenannten Sünden, denn sie alle führen zu physischer, geistiger oder emotionaler Erfüllung!
    9. Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals gehabt hat, denn er hat sie all die ganzen Jahre über am Leben erhalten!

    satanische Gesetze
    Erstveröffentlichung: 09.05.2004

    RAFA's satanic site
    © 2004 by RAFA
    Leiden lehrt, dienen ehrt,
    aber die Liebe ist am meisten wert!
    Quo vadis?
    Werd' ich bald sterben
    Manic lovefire
    Schutzengel
    die rückwärts gemeinten
    [URL="http://www.gedichte.com/showthread.php?

  14. #14
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Ich bin da!
    Beiträge
    43
    Guten Abend (Nacht), agonius,
    unter absoluter Nicht-Beachtung der bereits vorhandenen Kommentare, so gesehen kann man sie wegen ihres Alters ja auch beinahe als "verjährt" ansehen, möchte ich Dir lediglich ein paar, in Reime gepresste Gedanken, zum "Schutzengel" schreiben:


    Bald fünf Jahre ist es alt,
    und doch noch
    von sprachlicher Gewalt.

    Er ist dort beschrieben,
    mit engelsgleicher Gewalt,
    wird der Geist getrieben.

    Schönheit haben sie,
    Deine "alten" Verse.
    Voll Kraft, wie Anderes nie.

    Auch in dieser Nacht,
    habe ich für so ein Gedicht,
    sehr gerne gewacht.


    Ein besonderer Text, Gruss, *Nixi*

  15. #15
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    291
    Hallo, agonius,

    du hast um mein Kommentar gebeten, mache ich doch gerne. Ich habe dieses Gedicht wirklich gerne gelesen - und daraufhin auch einige andere aus deinem Schaffen in den Jahren 2006 und 2007. Und ich muss zugeben, dass ich erstaunt bin. Ach, agonius, du hast so schön geschrieben, im Ernst.

    Was dieses hier betrifft:
    Ich jage Dein Schattenkleid
    im Mondlicht so weit entfernt
    Abbild der Unendlichkeit
    a-moll blau und blond besternt.

    Ich jage Dein astrales Bild
    Diese Zeilen assoziere ich mit einem Sternbild, ich schließe mich KöniginderNachts früherem Kommentar an. Was mich wiederum an die griechische Mythologie erinnert, wo Helden und Götter mit Sternbildern gleichgesetzt wurden - warum sollte das nicht auch für Engel gelten?

    Dieses Gedicht ist sehr harmonisch, das "Jagen" stört mich nicht wirklich, aber vielleicht wolltest du ja auch ein wenig "Bewegung" hineinbringen, bin mir nicht ganz sicher ...

    Außerdem, sozusagen by the way: Ich bin schon ein paar Mal (nicht nur einmal) im Leben dem Sensenmann von der Sense "gehüpft" - mein Schutzengel muss im Team auftreten, schätze ich. Aber der Gedanke an Schutzengel, der hat schon was ...

    Sehr gerne gelesen - und bitte: Finde das wieder, ja?

    Liebe Grüße

    Stimme der Zeit

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Schutzengel
    Von MissS im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 15:20
  2. Schutzengel
    Von möwenfrei im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 22:26
  3. *schutzengel*
    Von lonesome im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 13:10
  4. Schutzengel
    Von Ibrahim im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 14:30
  5. Schutzengel
    Von Greece im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2002, 20:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden