Seite 5 von 5 Erste ... 345
  1. #61
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    24
    Die Diskussion bringt meiner Meinung nach gar nichts. Es ist kaum möglich,
    dabei auf einen Nenner zu kommen. Das sieht man ja deutlich.
    Was ich schlimm finde:

    http://www.gedichte.com/showthread.p...019#post321019

    Warum nennt jemand seine eigene Mutter eine Nutte? Bin durch den vorherigen
    Beitrag darauf gekommen, dass der groper sich in einem anderen Faden
    so geäußert hat.
    Ich finde so etwas unanständig. Egal, ob Muttertag ist oder nicht.

    Zitat Zitat von groper
    Meine Mutter, @top.gear (oder welches alter ego auch immer du sein magst) war eine Nutte und ist nicht alt geworden.

    …*bubbles*…

  2. #62
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    165
    Mein Vater ist mir unbekannt, meine Mutter hat sich für Geld verdingt und mich sitzen lassen. Bin dank eines großzügigen Onkels in Heimen und Internaten groß geworden.

    Das ändert aber nichts daran, dass Kunst für sich steht und und keinen direkten Bezug zu Abkunft und Ausbildung haben muss.

    Wenn du mein persönlches Schicksal für schlimm hältst, ist dir das natürlich unbenommen. Ohne nähere Kenntnis von Einzelheiten solltest du dich mit wertenden Kommentaren aber zurückhalten - weder gehören diese (anders als die bisherige Diskussion) in den aktuellen thread, noch sind sie für Dritte sonderlich interessant.

    Falls du mit mir weiter über den Muttertag debattieren möchtest, stehe ich dir aber gerne zur Verfügung: Per PN oder unter meiner privaten @dresse, die du dem profil entnehmen kannst.

    Übrigens: Muttertag ist erst nächsten Sonntag, nicht heute.


    ...*bubbles*...

  3. #63
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    24
    Danke für deine Antwort.
    Ich sagte auch nicht, Muttertag sei heute.
    Ist auch weitgehend uninteressant.
    Mich interessiert auch nicht, was oder wer dein Vater war oder ob
    deine Mutter sich verdingt und dich sitzen gelassen hat.
    Das trieft zu sehr nach Mitleidsbettelei.
    Aber du führst dich anderen gegenüber auf, als müsse jeder
    davor Respekt haben. Und das bei einem, der selbst kaum
    Respekt vor anderen zeigt. Das finde ich nicht in Ordnung.
    Anscheinend kommst du damit aber weiter – und vor allem durch.
    Glückwunsch.
    Ich kann mit deinen Beiträgen nichts anfangen.
    Sie bringen die Frage nach den großen Dichtern nicht weiter.
    Leider könnte man deinen Fall als Beispiel heranziehen, dass
    doch einiges, was Kunst ausmacht oder eben nicht, mit Herkunft
    und Entwicklung zu tun hat.
    Vielleicht denkst du ja bis zum nächsten Sonntag darüber
    noch einmal nach.
    tora

  4. #64
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    165
    Vielleicht solltest du den ganzen Faden sorgfältig lesen. Du wirst sehen - das bewahrt dich vor Irrtümern und Sackgassen. Und du kapierst dann vielleicht, wo die Mutter auf einmal herkommt.

    Wenn du's nicht kapiert hast und dich nichts interessiert - warum kommentierst du's dann und verteilst (törichte) Benotungen?...*wonder*...

    Tipp: Bei der Sache bleiben und entweder einen vernünftigen Kunscht-Beitrag leisten oder per PN weiter polemisieren (PN = persönliche Nachricht: Ins Profil groper's gehen und auf das richtige Feld klicken - los gehts).

    ...*bubbles*...

  5. #65
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    24
    Hallo?
    Was ist dir denn aus der Leber gelaufen?
    Du mußt nicht gleich ausfallend werden.
    Ganz ruhig.
    tora

Seite 5 von 5 Erste ... 345

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Es gibt keine Monster. Nur Götter.
    Von SchattenMorelle im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 14:55
  2. Es gibt keine Gerechtigkeit auf Erden
    Von LUX henning im Forum Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 15:12
  3. es gibt keine LIEBE
    Von umut2000 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 22:32
  4. gibt keine
    Von estateluna im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 10:04
  5. Danse unser (ein Beispiel für den großen Dichter)
    Von Grumpelchen im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2003, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden