1. #1
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    93
    Du lachst mir in die Augen,
    lachst mich einfach an.
    Lachst so schön und liebevoll
    Das ich nicht mehr zürnen kann.

    Welch Glück bist du in meinem Leben,
    kannst mir so viel Liebe geben.
    Bist die Sonne, die durch Wolken bricht,
    Bist so tief in meinem Ich.

    Wenn wir sind wie Wut, wir zwei,
    wissen wir, es ist alsbald vorbei.
    Wir können uns nicht hassen,
    nicht voneinander lassen.

    Hast so viel vertrauen,
    weißt, du kannst auf mich bauen,
    weißt, ich liebe dich,
    auch wenn du sagst: ich mag dich nicht.

    Manchmal sicher, da bin ich einfach blöd.
    So viel ist um mich rum,
    so viel auch in mir drin,
    manchmal ist es schlimm.

    Und trotzdem seh ich dich,
    trotzdem halt ich dich.
    Versuch dich zu verstehn,
    werde immer als Stütze, an deiner Seite stehn.






    Ich weiss nicht was,
    desswegen lass ich das...

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    93
    PS:
    ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure meinungen zur stilistischen seite äußern würdet
    danke an alle schonmal
    Ich weiss nicht was,
    desswegen lass ich das...

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    erstmal muss ich sagen, daß mir das gedicht sehr gefällt.....du hast die liebe zu deinem sohn wirklich schön in worte gefaßt....
    stilistisch passt es in meinen augen auch....die paar und kreuzreime die du verwendest, wirken nicht erzwungen.....es ist perfekt so wie es ist....außerdem ergibt sich der stil auch manchmal erst durch das gedicht....
    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Für meinen kleinen Sohn
    Von wirbel im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 12:45
  2. Ode an meinen Sohn
    Von Behutsalem im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 17:50
  3. An meinen Sohn
    Von Füllertintentanz im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 22:20
  4. Für meinen geliebten Sohn
    Von picasso im Forum Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.01.2003, 00:20
  5. An meinen Sohn
    Von DEVILsSchneck im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2002, 11:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden