1. #1
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.625

    Kurt Tucholsky - Danach

    Kaum jemand verstand es so lässig im Berliner Dialekt zu dichten wie Tucholsky. Abgesehen von seinem völlig unverkrampften Umgang mit der Alltagssprache, verstand er es darauf die Schnoddrigkeit der Berliner Schnauze mit dem Inhalt in Einklang zu bringe, ohne daß das Gesagte dabei ins Lächerliche gezogen wurde. Höchstens mal ins Belanglose.



    Danach

    Kurt Tucholsky

    Es wird nach einem happy end
    im Film jewöhnlich abjeblendt.
    Man sieht bloß noch in ihre Lippen
    den Helden seinen Schnurrbart stippen-
    da hat sie nun den Schentelmen.
    Na,und denn-?

    Denn jehn die beeden brav ins Bett
    Naja.....diß is ja auch janz nett.
    A manchmal möchte man doch jern wissen:
    Wat tun se, wenn se sich nich kissen?
    Die könn ja doch nich immer penn.....!
    Na, und denn-?

    Denn säuselt im Kamin der Wind.
    Denn kricht det junge Paar 'n Kind.
    Denn kocht se Milch. Die Milch looft üba.
    Denn macht er Krach.Denn weent sie drüba.
    Denn wolln sich beede jänzlich trenn.....
    Na, und denn-?

    Denn is det Kind nich uffn Damm.
    Denn bleihm die beeden doch zesamm.
    Denn quäln se sich noch manche Jahre.
    Er will noch wat mit blonde Haare:
    vorn doof und hinten minorenn....
    Na, und denn-?

    Denn sind se alt.
    Der Sohn haut ab.
    Der Olle macht nu ooch bald schlapp.
    Vajessen Kuß und Schnurrbartzeit-
    Ach, Menschenskind,wie liecht det weit!
    Wie der noch scharf uff Muttern war,
    det is schon beinah nich mehr wahr!

    Der olle Mann denkt so zurück:
    wat hat er nu von seinen Jlück?
    Die Ehe war zum jrößten Teile
    vabrühte Milch und Langeweile.
    Und darum wird beim happy end
    im Film jewöhnlich abjeblendt.

  2. #2
    Schorsch Guest
    Lieber Gott,

    ja, Tucholsky war groß, größer als er selbst glaubte, er hat einige wirklich geniale Texte geschrieben, ich liebe Tucholsky über alles, ist bei mir ganz weit oben: ) Auch als Kritiker von Literatur. Ein wunderbarer Mensch, der alle Zweifel hatte, die auch mich quälen, was die bornierte Linke angeht...und was die Menschen angeht, muss leider weg, sonst würde ich mehr sagen, aber später vielleicht... Tucho ist für mich lebendig, immer an meiner Seite. Ein Frauenkennner durch und durch . Obwohl ich selber kein Berliner bin, liebe ich auch den berliner Dialekt sehr, die Berliner sowieso, die ticken irgendwie anders als der Rest der Welt: ihr Humor ist umwerfend, ich sage nur Herz und Schnauze, das ist der Berliner! So war auch Tucho...
    Geändert von Schorsch (05.05.2006 um 11:30 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    direkt im Grünen → bei Berlin
    Beiträge
    950
    Hihi... ein wunderbares Gedicht wenn ich das mal bemerken darf... überhaupt im Dialekt zu schreiben, empfinde ich als sehr kompliziert... fast genauso kompliziert, wie den Text dann anschließend auch noch vorzutragen

    und ja, die Berliner die... ich kenne sie zu gut. Zwar wohne ich nicht dort, aber wurde in Berlin geboren und brauche mit dem Zug heute etwa eine 3/4 Stunde bis ich in der Großstadt bin morgen steht ein weiterer BerlinBesuch an, ab zu den "Berliner Schnauzen". Da war dieses Gedicht doch ein schöner Vorgeschmack darauf

    liebe Grüße
    "Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns etwas gibt" (Ernst Ferstl)

    NEU:
    Was dich forttreibt
    Meine Werke auf einen Blick: Infinity's Marmeladenlektüre
    Vertont (NEU): Mit Tantchen auf Reise
    © Infinity


  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    20
    Ja, Tucholsky war große Klasse. Steht bei mir aber erst an zweiter Stelle, gleich nach Erich Kästner .
    Was du nicht willst, dass man dir tu,
    das füg auch keinem Andern zu.

    lach nicht

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Kurt Tucholsky
    Von Elektra im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 07:21
  2. Kurt Tucholsky
    Von Hessenschnecke im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 22:40
  3. Kurt Tucholsky - Ideal und Wirklichkeit
    Von Tilli im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 16:57
  4. Joebbels von Kurt Tucholsky
    Von elbino im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 11:59
  5. Tucholsky, Kästner, Ringelnatz...
    Von CrazyCatD im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 02:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden