Seite 1 von 12 12311 ... Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.559

    WM 2006 - Allgemein

    Moin,

    da es schon einen Tippspiel-thread gibt, denke ich ist es ganz sinnvoll auch einen allgemeinen Thread zu haben, wo man über die Spiele diskutieren kann, seine Meinung zu irgendwelchen Entscheidungen odern Sonstiges, was mit der WM zu tun hat, besprechen zu können.

    Erste Frage, gibts hier wirklich Fußballinteressierte, welche nicht nur selber spielen, sondern sich auch im taktischen Bereich, sowie im internationalen Bereich gut auskennen? Sprich, noch so nen Fanatiker wie mich, der eigentlich jedes Spiel schaut, jede taktische Feinheit genau analysiert, und sogar schon 17 Jährige Jugendspieler in Argentinien kennt, solange sie ein gewisses Talent haben.

    Zudem, welche Teams seht ihr als große Überraschung dieser WM, wer kann wirklich überzeugen, obwohl damit nicht so sehr gerechnet wird?
    Ich denke dies wird letztlich Japan, die Elfenbeinküste und eventuell sogar Ghana. Erklärung ist ganz einfach, die Japaner sind technisch sehr stark, zudem haben sie taktisch enorm dazugelernt. Sind nur im Abschluss zu unbeständig. Die beiden anderen Teams, welche ich stark einschätze sind immer wieder, wie alle Afrikaner, technisch auf höchstem Niveau, taktisch jedoch meist sehr schwach. Jedoch haben beide Teams starke Spieler, als herausragende Spieler natürlich Kuffour, Essien, Drogba, zudem aber scheinbar ein sehr gutes Mannschaftsgefüge. Die Elfenbeinküste hat jedoch eine enorm schwere Gruppe, könnte allerdings groß überraschen, weil Serbien (Montenegro kann man weglassen, kein Spieler kommt aus diesem Teil) mit Vucinic einen zu großen Ausfall zu verkraften hat. Die stehen zwar defensiv sehr gut, aber vorne haben sie jetzt nur Kezman, welcher bisher leider nur bei Eindhoven überzeugen konnte, bei Chelsea (gut, im ersten Spiel zwei Tore, sonst aber schwach) und jetzt bei Atletico zu wenig aus seinen Fähigkeiten macht.
    Argentinien hat meines erachtens ein Problem in der zentralen Defensive, dort hat man zwar Cambiasso, allerdings fehlt dort ein richtiger Dreckskerl, wie es Demichelis gewesen wäre. Auch die Führungsperson Zanetti wird fehlen. Läuft es dort nicht, wird die Mannschaft sowie der Trainer einen Selbstzerfleischungsprozess erleben. Daher durchaus die Chance für die Elfenbeinküste dort eine Überraschung zu schaffen.
    Ghana hat mit Italien, den USA sowie Tschechien auch eine schwere Gruppe, allerdings tun sich die Italiener immer gegen kleine Teams schwer (0:1 Niederlage gegen Nordkorea war wohl die größte Blamage bisher). Die USA wird wieder zu sehr von der Mittelfeldachse um Donovan und Reyna abhängig sein, welche nicht wirklich fit scheinen. Die Tschechen stehen stark unter Druck, weil eine Goldene Generation abtreten wird, daher sehe diese als klaren Favoriten an, grade weil sie mit Karel Brückner einen erstklassigen Trainer haben.
    Achso, auch die Ukraine könnte einiges erreichen, sollte Shevchenko in Vollbesitz seiner Kräfte kommen.

    Eine ausführliche Anaylse der anderen Gruppen, wenn gewünscht, kommt später.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.767
    Die Schweiz wird euch noch alle ünberraschen

    ICh würde eigentlich jedes Spiel schauen wollen, bring das aber nun doch nicht ganz hin
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.715
    @Ensimismado

    Hallo Herr Netzer, schön sie hier auf .com begrüßen zu dürfen.
    Na dann mal raus mit deinen Informationen; sind ja noch ein paar Tage Zeit meine eher durch Fortuna bestimmten Tipps zu korrigieren.

    Ich hatte gestern beim Knäckebrotessen ein außerkörperliches Erlebnis, in dem mir eine goldene Hirschkuh mit langem silbernem Bart eine Bronzeplatte aushändigte auf der folgendes stand:


    Der Weltmeistertitel geht an die Niederlande. Die Gründe hierfür sind folgende. Da in über der Hälfte der WM-Stadien, darunter die der holländischen Gruppe, Semifinals und des Finales, holländischer Rasen verlegt wird, kann sozusagen auf heimischen Platz überhaupt nichts schief gehen.(Ausnahme: Der Elfmeterkrimi gegen Deutschland, welcher aber gewonnen wird, begünstigt durch teilweise katastrophale Torwartleistungen des deutschen Keepers)Gegner der Holländer im Finale wird England sein. Die Angelsachsen verlieren zwar ihr Halbfinale gegen den Iran 0:5, können aber im Finale trotzdem antreten, da dieser aufgrund erneuter verbaler Entgleisungen des Mahmut Ahmadinedschad vorzeitig nach Hause fahren muss. Der einzige Torerfolg des Finales wird in die Geschichte des Fußballs als "Berlintor" eingehen. Welche Umstände dazu führen soll hier nicht näher erläutert werden, um diesem Kampf der Nationen nicht auch noch den letzten Funken Spannung zu nehmen.
    Achso. Brasilien fährt Punkt- und -torlos nach der Vorrunde nach Hause.

    Liebe Grüße
    Woitek

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.559
    Wahnsinn, das Geschwätz wurde nicht nur von jemanden gelesen, es scheint sogar zu interessieren.

    Also gut, dann mal ne kleine Meinung zu den Gruppen von mir. Ich geb aber kein Gewähr auf die richtigkeit der Tipps, also wer drauf wettet, ich übernehm keine Verantwortung.

    Gruppe A:
    Deutschland, Polen, Ecuador, Costa Rica

    Die erste Gruppe und wohl von den Teams her auch am leichtesten zu bestimmen, auf den ersten Blick jedenfalls.
    Klar weiter kommt der Gastgeber Deutschland. Jeweils gegen Ecuador und Costa Rica sollte ein Sieg nicht weiter schwer fallen. Grade Costa Rica zeigte die letzten Wochen katastrophale Partien und verlor sogar gegen eine Studentenauswahl unseres Landes mit 4:3.
    Ecuador spielte zwar einigermaßen passabel in den Testspielen, jedoch merkt man immer wieder, unter einer Höhe von 2.800 Metern hat Ecuador seit Jahren nicht mehr gewonnen. Dies wird sich allerhöchstens gegen Costa Rica ändern.
    Polen ist die große Unbekannte der Gruppe, man hat mit Spielern wie Smolarek, Boruc, Szymkowiak, Jop oder Krzynowke durchaus Spieler, welche internationales Niveau besitzen. Allerdings scheint die Unruhe welche der Trainer vermehrt auslöst dem Team mehr zu schaden, als bisher angenommen. Sollte der von ihm bevorzugte Torhüter im ersten Spiel patzen, wird Polen ein ernstes Problem haben und die Fans schnell gegen sich aufbringen. Polen hat sich ein Pulverfaß geschafft, welches schnell hochgehen kann.
    Sollte alles normal verlaufen, qualifiziert sich Deutschland als Gruppenerster vor Polen und Ecuador, Costa Rica wird Tabellenletzter. Diese Reihenfolge kann nur durcheinandergewirbelt werden, wenn Polen in sich Zerfällt.


    Gruppe B:
    England, Paraguay, Trindidad & Tobago, Schweden

    Noch vor drei Wochen hätte ich gesagt, das wird ein Kampf zwischen England und Schweden um die Tabellenspitze. Diese Meinung jedoch muss ich zurückziehen. Zwar sehe ich England immer noch als das stärkste Team an, grade weil im Mittelfeld und der Abwehr nicht nur die Qualität, sondern auch die Quantität (Auch Spieler wie Carrick, Lennon oder Jenas bringen sofort Leistung) stimmt und auch Peter Crouch scheinbar immer besser mit seinen Mitspielern harmoniert, sondern auch weil Schweden schwächelt. Das die Abwehr der Schweden nicht die schnellste ist, das war bekannt, jedoch offenbaren sie nun auch teilweise eklatante Stellungsfehler, was grade Routiniers wie Mellberg sonst nicht passiert. Zudem fehlt vorne die Durschlagskraft, Larsson ist kreativ, aber er alleine kann das nicht richten. Ibrahimovic findet schon seit gut einem Jahr nicht zu seiner Form und Ljungberg war seit Jahren nie fit, ob er schmerzfrei spielen kann, weiß man grundsätzlich erst wenige Minuten vor Anpfiff.
    Die große Überraschung könnte also Paraguay gelingen. Offensiv mit Kreativköpfen wie Santa Cruz, Julio dos Santos und Acuna war man schon immer gefährlich. Ihre Tore macht diese Mannschaft so gut wie immer. Doch so langsam aber sicher steht auch die Defensive besser, sollte man einen guten Tag erwischen, so gewinnt Paraguay gegen Schweden und sichert sich damit den zweiten Platz der Gruppe.
    Trinidad und Tobago kommt als klarer Außenseiter her und wird mit 0 Punkten wieder nach Hause fahren, wenn überhaupt Punkte gemacht werden, dann wohl gegen völlig enttäuschende Schweden.
    Ich tippe jetzt einfach mal, dass England und Paraguay weiterkommen, Paraguay aber auch nur äußerst knapp gegenüber Schweden (und weil sie mir symphatisch sind ).


    Gruppe C:
    Niederlande, Argentinien, Elfenbeinküste, Serbien und Montenegro

    Die Gruppe, welche wohl am schwersten zu bewerten ist. Keine Chance räume ich Serbien und Montenegro ein, weil diese grundsätzlich in der Offensive schwach sind und mit Vucinic dort ihre wichtigste Option nun auch noch verletzt ausfällt.
    Die große Überraschung nicht nur in der Gruppe, sondern auch des ganzen Turniers kann die Elfenbeinküste sein. Dort stehen nicht nur technisch starke Spieler im Kader, sondern auch Führungspersönlichkeiten wie Kolo Toure, Drogba oder B.Kalou. Überhaupt spielen dort Stars die man in ganz Europa ihr Geld verdienen sieht. Grade die Offensive ist mit Zokora, Kalou, Drogba, Koné gespickt von Kreativkünstlern. Steht die Defensive, ist für die Elfenbeinküste ganz viel möglich.
    Nun noch die eigentlichen Gruppenfavoriten Argentinien und Holland. Dort geht man grundsätzlich den gleichen Weg, es wird auf junge aber erfahrene Spieler gesetzt. In Holland hat man eine neue Generation um Stars wie Babel, van der Vaart und Sneijder, welche Altstars wie Seedorf, Davids, Stam ersetzt. Hier könnte es sein, dass der Schnitt zu radikal war und der Druck die jungen Spieler ein wenig überfordert. Bekommt man es jedoch hin, dass man sich in einen Rausch spielt und effektiv spielt, nicht zaubert wie sonst, kann die Niederlande wie eigentlich in jedem Turnier weit kommen.
    Argentinien setzt auf eine gesunde Mischung aus alt und jung, Spieler wie der über 30 jährige Crespo stehen Seite an Seite mit Jungspunden wie Jungstar Messi, welcher mit 18 Jahren der Jüngste des Teams ist. Offensiv steht und fällt Argentinien mit Riquelme, weltklasse ist das Team nur, wenn Riquelme weltklasse ist. Und das ist er in jedem Spiel mindestens einmal. Und auch sonst hat man mit Tevez, Messi, Aimar, Mascherano und Lucho Gonzalez eine überragende Kreativzentrale. Das einzige Problem könnte hier auch wieder die Defensive werden. Zwar stehen mit Ayala, Heinze und Coloccini drei Spieler im Kader, welche als eisenhart gelten, jedoch sind Ayala und Heinze nicht ganz fit, grade Heinze fiel 6 Monate aus, Ayala ist auch nicht mehr so stark wie früher mal und Coloccini muss seine Nerven besser in den Griff kriegen. Ich persönlich sehe auf der Positon des DM eventuell ein Problem. Dort hat man mit Cambiasso und Mascherano zwei gute Spieler für die Spieleröffnung, aber es fehlt ein Spieler, der mal richtig dazwischen geht. Ich traue das zwar auch Mascherano zu, allerdings muss man sehen, wie er mit seinem ersten Turnier klar kommen wird. Er hat alle Anlagen einer der besten Spieler weltweit zu werden, auch wenn man ihn hierzulande nicht so gut kennt wie Messi oder Saviola.
    Mein Tipp, Argentinien und die Niederlande kommen weiter, die Elfenbeinküste wird denkbar knapp scheitern. Serbien wird letztlich keine Chance haben.


    Gruppe D:
    Mexiko, Iran, Portugal, Angola

    Hier wird es letztlich nur um Platz 2 hinter Portugal gehen. Dort können eigentlich alle der drei Teams landen, wenn es normal läuft schnappt ihn sich Mexiko.
    Portugal klar der Favorit, hat ein Team, welches durchaus Weltmeister werden kann, zwar ist von der ehemaligen goldenen Generation nur Luis Figo noch mit an Bord, doch C. Ronaldo, Hugo Viana, Postiga & Co. können die Plätze gleichwertig oder vielleicht sogar besser besetzen. Spielstark ist Portugal immer, auch defensiv ist man stärker geworden, das einzige was fehlt ist die Konstanz. Allerdings kann man in dieser Gruppe davon ausgehen, dass Portugal sie locker übersteht, auch wenn sie nicht 100% geben.
    Mexiko hat beim Confed Cup überzeugt, grade technisch macht diesem Team niemand was vor. Da kann sogar der Torhüter die Stürmer auf dem Bierdeckel ausspielen. Jedoch wird bei all der Technik gerne mal vergessen das Tor zu machen, oder irgendwann ein Leichtsinnsfehler gemacht. In der Offensive verlässt man sich sehr auf den absoluten Star Jared Borgetti, der mit Ballack wohl der kopfballstärkste Spieler Weltweit ist.
    Angola ist wohl der absolute Außenseiter, bis auf Monatorras ist in Europa kein Spieler bisher groß aufgefallen. Technisch sind sie zwar nicht zu unterschätzen, taktisch und im konditionellen Bereich jedoch nicht auf der Höhe.
    Ganz im Gegenteil zum Iran, die taktisch dazugelernt haben. Zwar sind die Wüstenkicker nicht immer so dizipliniert, aber stärker als noch vor zwei Jahren auf jeden Fall. Auch spielen mit Karimi, Zandi, Mahdavikia und Hashemian bekannte Gesichter dort, welche bis auf Zandi alle bewiesen haben gute Spieler zu sein. Spielt Karimi das was er kann, wird er das Team eventuell auf Platz 2 führen, abzuwarten ist, wie er seine Verletzung überstanden hat.


    Gruppe E:
    Italien, Ghana, Tschechien, USA

    Italien und Tschechien stechen hier natürlich heraus, sind die großen Favoriten, doch grade die USA sollte man nie unterschätzen, und auch Ghana kann Fußball spielen.
    Italien von den Spielern her wohl das stärkste seit Jahrzehnten. Offensiv mit Totti, Del Piero, Gilardino, Inzaghi, Iaquinta und Toni wohl das bestbesetzte was es zur Zeit gibt. Im Mittelfeld tümmeln sich mit Camoranesi, Pirlo, Gattuso, De Rossi und Barone Spieler, welche in jedem Team der Welt gesetzt wären. Grade die Position des DM kann man hier gradezu beliebig auswählen, egal wer spielt, er spielt gut.
    Auch in der Abwehr stehen mit Zambrotta, Cannavaro, Nesta, Matterazzi oder Barzagli wahre Abwehrschränke welche auch technisch noch gut sind. Im Tor hat man mit Buffon den absoluten Weltklassekeeper, welcher nach seiner schweren Verletzung sehr schnell wieder zur absoluten Topform gefunden hat. Das einzige Manko bei Italien: Das Team spielt aufgrund des Wettskandals noch lustloser als sonst. Spielt Italien das, was sie können würde selbst Brasilien kaum eine Chance haben, so wird es jedoch mal wieder schwer. Defensiv steht Italien eh gut, offensiv verlässt man sich zu sehr auf Del Piero und Totti und was auffällt, es wird fast nie über die Flügel gespielt, obwohl mit Toni ein absoluter Brecher vorne drin steht. Wird diese taktische Maßnahme noch geändert, klarer Gruppenfavorit. Da aber Lippi teilweise ziemlich stur ist, sage ich Italien wird Platz 2 machen.
    Tschechien für mich die Nummer1 der Gruppe. Im Mittelfeld mit Rosicky, der beim Nationalteam grundsätzlich stärker spielt, Nedved, Poborsky, Jarolim und Galasek absolute Topleute mit Erfahrung ohne Ende. Auch offensiv mit Koller, Lokvenc oder Baros sehr variabel und defensiv hat man Spieler welche jeden Sturm lahm legen können. Dazu mit Cech im Tor den aktuell wohl besten Torhüter weltweit. Und das größte Plus, der Trainer Karel Brückner. Was er sagt, hat Gewicht. Kein Spieler Tschechiens würde es wagen an seinen Worten zu zweifeln, für ihn zerreißt sich die Mannschaft. Taktisch ein wahres Genie und eine starke Persönlichkeit, welche von den Spieler grade zu verehrt wird.
    Die USA hat mit Reyna, McBride und dem Star Donovan ihre herausragenden Spieler. Offensiv können sie einiges, defensiv jedoch sehr anfällig. Läuft es normal, hat die USA am Ende Platz 3, nur wenn Italien sie auf die leichte Schulter nimmt kann da eine Überraschung dabei sein.
    Ghana die große Unbekannte der Gruppe, obwohl dort Stars wie Kuffour, Essien oder Appiah spielen, so wirklich einschätzen kann die Mannschaft niemand. An guten Tagen wird sogar Tschechien Probleme kriegen, an schlechten Tage würde selbst Trindidad gegen sie gewinnen. Da Ghana jedoch mit diesem Druck selten konfrontiert ist glaube ich persönlich an einen 4. Platz für Ghana, auch wenn es mir für Kuffour leid tun würde, welchen ich als Menschen sehr schätze.


    Gruppe F:
    Brasilien, Kroatien, Japan, Australien

    Ein Topfavorit und drei gleichstarke Teams, so kann man Gruppe F schnell auf den Punkt bringen.
    Brasilien sollte keine Probleme haben, wenn sie ihr Potenzial abrufen. Offensiv immer sehr stark, defensiv allerdings bis auf Lucio keinen wirklich starken Spieler. Alle anderen haben ihre Stärken in der Offensive, höchsten Cris und Luisao können zu einer Bank werden, wobei beide auch ihre Aussetzer haben, grade Leichtsinnsfehler kann man hier auch immer mal wieder erwarten. Zu der Offensive muss ich wohl nichts sagen, außer: nicht nur spielerisch können sie jedes Team zerlegen, sie haben auch noch die besten Freistoßschützen.
    Als Nummer zwei der Gruppe sehe ich Japan. Schon beim ConfedCup spielten sie gegen Brasilien Unentschieden, hatten den Favoriten am Rande einer Niederlage. Spielt Japan erst einmal, ist es wirklich schwer gegen sie. Ihre einzigen Schwächen: Sie machen zu wenig Tore und sie sind zu klein. Kopfballgegentore sind an der Tagesordnung.
    Kroatien hat wie immer ein gutes Team, aber ähnlich wie Japan machen sie zu wenig Tore. Australien ist schwer einzuschätzen. Das Team welches Amerikanisch Samoa mit 33:0 die höchste Niederlage des internationalen Fußballs zufügte spielt zu unkonstant. Aber vorsicht, wer Urugay auschaltet kann definitiv Fußball spielen. Grade weil kaum jemand mit den Australiern rechnet könnten sie überraschen.
    Mein Tipp: Brasilien vor Japan und Australien, Kroatien wird enttäuschen. Jedoch ist dies die Gruppe, wo ich mir am wenigsten sicher bin, hier wird definitiv die Tagesform entscheiden.

    Gruppe G:
    Frankreich, Schweiz, Südkorea, Togo

    Frankreich vom Namen her ganz groß, vom spielerischen seit 2000 nicht mehr. Zwar hat man mit Henry einen Wahnsinnsstürmer, und insgesamt eine sehr schnelle Offensive, aber die genialen Momente von Zidane sind zu wenig. Spielt Domenech mit einem System welches Trezeguet und Henry vorsieht, kann einiges erreicht werden, wenn nicht, so glaube ich nicht wirklich an die Franzosen. Trezeguet ist Kopfballstark und eiskalt vor dem Tor, dazu hat man mit Wiltord, Henry, Malouda wahre Sprinter im Team, welche technisch beschlagen sind und grade Henry auch ein wahrer Knipser vorne drin. Defensiv steht man gut da, aber auch nicht unbesiegbar. Grade das Torwartproblem kann sich auf die Mannschaft übertragen. Der Ausraster von Coupet hat, egal was behauptet wird, Spuren hinterlassen. Zwar ist es gut, dass er vor dem Turnier kam, aber es gibt keine Garantier, dass so etwas nicht noch einmal vorkommt. Zudem steht die Nation nicht 100&ig hinter dem Team, weil der Großteil Coupet im Tor sehen will. Kann Frankreich die Probleme abstreifen und spielt als Team, sollte der Gruppensieg allerdings drin sein. Ein Ausscheiden wie 2002 wäre jedoch auch keine Überraschung. Nach dem ersten Gruppenspiel wird das wohl schon absehbar sein.
    Die Schweiz kann dieses Jahr ganz weit kommen, haben mit Frei und Streller ein tolles Sturmduo und spielen erfrischenden Offensivfußball, nur muss aufgepasst werden, dass Magnin und Degen nicht nur in die offensive gehen, sondern die Flügel auch defensiv absichern. Für mich ist es klar, die Schweiz kommt weiter.
    Südkorea überzeugte zwar 2002, allerdings traue ich ihnen dieses Jahr nicht all zu viel zu. Ihr größter Vorteil ist eine gute Fitness und eine geschlossene Mannschaft, aber das Überraschungsmoment haben sie dieses mal nicht mehr, unterschätzen wird sie keiner.
    Togo wird zwar ganz gut mitspielen, letztlich aber ziemlich klar und deutlich scheitern, zu unerfahren und taktisch zu schlecht ist das Team, als dass sie bestehen könnten.


    Gruppe H:
    Spanien, Tunesien, Ukraine, Saudi-Arabien

    Die für mich eindeutigste Gruppe. Spanien und Ukraine werden klar weiter kommen. Tunesien mit Außenseiterchancen und Saudi-Arabien die Schießbude der WM, wie immer also.
    Spanien hat einen leichten Drang zur überheblichkeit, und eine panische Angst vor Viertelfinals. Spielt man normal, gewinnt man gegen Tunesien und die Saudis leicht, gegen die Ukraine wird es äußerst knapp, ein Unentschieden würde nicht verwunden.
    Die Ukraine ist ebenso wie die Elfenbeinküste stark im kommen, hat aber im Gegensatz zu den Ivorern eine leichte Gruppe. Ist Sheva fit, kann man gegen Spanien gewinnen, die anderen beiden Gegner wird man auch so schlagen. An Platz 3 sehe ich Tunesien, welche an einem guten Tag sogar schwache Spanier ärgern könnten.



    Boah, doch ziemlich lang geworden, vielleicht liest es sich ja trotzdem jemand durch. Eventuell hau ich pro Spieltag noch ne kleine Prognose vor den einzelnen Spielen raus, oder aber bei Interesse auch ne taktische Analyse nach dem Spiel, sollte ich das Spiel gesehen hab. Taktik interessiert mich eh am meisten.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    2.806
    Mich interessiert nur eins: welche von den Deppen spielen im Ruhrpott und wann, damit ich nicht rein zufällig auf der Autobahn bin....
    Tu was du willst, das ist das ganze Gesetz - Aleister Crowley

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.559
    - Link editiert - hier stehen alle Begegnungen und Zeiten.
    Geändert von LiaWell (06.06.2006 um 11:35 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    G-Heim
    Beiträge
    43
    überall findet man diese fußball-begeisterten...is das zufällig ne krankheit, die hauptsächlich männer befällt? *g*
    ne mal im ernst, was findet man an diesem stupiden gerenne denn interessant???
    will ich hiermit jetzt nicht unbeliebt machen oda so, is nur ne frage, die mir, wenn ich keine antwort bekomme, wohl ein ewiges rätsel sein wird....
    Es ist einfach zu verachten, verstehen ist viel besser!

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    München
    Beiträge
    438
    Hallo Cherrykiss2006

    Zum einen ist Fußball ein einfaches Spiel, dass von jedem gespielt und verstanden werden kann,.....wenn man denn will.
    Man braucht nur nen Ball und ne gewisse Fläche (abhängig von der Anzahl der Mitspieler).
    Das ist aber nicht der Hauptgrund, wieso Fußball gerade bei Männern so beliebt ist. Der liegt darin, dass er ein Ersatz für Kampf und Krieg ist, aber meistens ohne Verletzte oder gar Tote auskommt.
    Das eine Land gegen das andre Land, die eine Stadt gegen die andre Stadt, wir gegen die...
    Das sind zumindest die Gründe, wieso ich den Fußball so liebe.
    Klingt hart, ist aber so.

    Ps: Ausserdem kann man prima über Fußball diskutieren...

    Gruß
    Demon to some-Angel to others

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    31
    Irgendein Wissenschaftler hat das folgendermasen begründet (sinngemäse wiedergabe):

    Das ofper ist rund, ledrig, und kann nicht getötet werden. Somit ermöglicht er die perfecte Jagd für den Jäger, der seine Urinstinkte ausleben kann.
    Die Dichter nach den Intentionen und Beweggründen ihres Schreibens zu fragen, beengt das Gedicht.

    grob
    Von hundert germanisten liebt die dichtung einer
    Berufen ist zum germanisten außer diesem keiner

    Interpretationshilfe
    Außer diesem einen
    mag der autor keinen

    Reiner Kunze

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.589
    Auch die WM hebelt unser Linkverbot nicht aus. Daher habe ich den Link in Deinem Beitrag editiert, Ensimismado.

  11. #11
    Glorfindel Guest
    Haltet ein....

    neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiin.....nicht die Holländer.....diese Niederlage
    wäre das Hiroshima des deutschen Fußball...eine monumentale
    Katastrophe epischen Ausmaßes...wir können gegen Costa Blaca
    verlieren....aber nicht gegen die Kääääsköppe....Generationen deutscher
    Staatsbürger wären mit diesem Merkel auf ewig belastet...aber wir werden
    nicht im Dunkel der Blamage vergehen....nein ...wir werden uns erheben und
    mit einer Stimme rufen...Deutschland wird Weltmeister...wir werden siegreich
    zu Felde ziehen...denn wir haben den Regengott Petrus auf unserer Seite, der
    uns "Fritz Walter Wetter" bescheren wird...wir haben Poldi und Schweini und
    Ballak....und... und Kahn auf der Ersatzbank....wir können nicht verlieren...es
    kommt nur eins in Frage... ein deutscher End....äh...Finalsieg....und die Helden
    von 54 werden sich die Freudentränen aus den Augen wischen und unsere
    armen kranken deutschen Herzen werden wieder für ein lange Weile heile
    sein...und unsere Armut .... ... in einem Meer aus Jubel und stürmischer
    Freude vollends ersäuft...es beginnt ein neues Zeitalter....ein neues
    Wirtschaftswunder.... Halleluja sag i...Halleluja...

    (es sprach Reverent day-shadow vom Institut für zollfreiens hypervertikultieren)
    Geändert von Glorfindel (06.06.2006 um 15:54 Uhr)

  12. #12
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.559
    Zitat Zitat von Uncut
    Hallo Cherrykiss2006

    Zum einen ist Fußball ein einfaches Spiel, dass von jedem gespielt und verstanden werden kann,.....wenn man denn will.
    Man braucht nur nen Ball und ne gewisse Fläche (abhängig von der Anzahl der Mitspieler).
    Das ist aber nicht der Hauptgrund, wieso Fußball gerade bei Männern so beliebt ist. Der liegt darin, dass er ein Ersatz für Kampf und Krieg ist, aber meistens ohne Verletzte oder gar Tote auskommt.
    Das eine Land gegen das andre Land, die eine Stadt gegen die andre Stadt, wir gegen die...
    Das sind zumindest die Gründe, wieso ich den Fußball so liebe.
    Klingt hart, ist aber so.

    Ps: Ausserdem kann man prima über Fußball diskutieren...

    Gruß
    Meist ohne Verletzte... willst mal meine Kranken- und Verletztenakte haben? Da würde selbst Basti Deisler neidisch werden.

    Aber hast natürlich recht, Fußball ist einfach ein Sport, den man immer und überall ausüben kann. Da brauchts nichtmal nen Ball für, wie oft kommts bei uns vor, dass wir mit ner Coladose oder Alukugeln in der 5 Minuten Pause auf dem Schulflur spielen.
    Sonst natürlich die endlosen Diskussionen die es gibt, sei es nur um dein Gegenüber zu überzeugen, dass du nicht fanatisch bist, auch wenn du jedes Spiel schaust, jede taktische Feinheit unterscheiden kannst und jeden Spieler an der Laufbewegung unterscheiden kannst.



    @gott danke, hab einfach nicht dran gedacht gehabt.

  13. #13
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    G-Heim
    Beiträge
    43
    Ok, danke für eure Erklärungen, jetzt versteht man das Mysterium "Mann" vllt etwas besser....*lol*
    Es ist einfach zu verachten, verstehen ist viel besser!

  14. #14
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    2.806
    Komisch, ich bin ein Mann und find Fussball nur gut, wenn die Deutschen verliehren Das liegt aber eher daran, dass ich ein überzeugter Opportunist bin.
    Tu was du willst, das ist das ganze Gesetz - Aleister Crowley

  15. #15
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.767
    Hab ich eigentlich schon gesagt, dass die Franzosen Heute eine Packung kriegen?
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

Seite 1 von 12 12311 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vorschläge ganz allgemein
    Von MisterNightFury im Forum Projektgruppen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 22:55
  2. Ganz allgemein
    Von Volker LL im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 21:05
  3. Literatur Allgemein
    Von Seemlist im Forum Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 18:49
  4. Allgemein-menschliches Ficklied
    Von Heymsuchung im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 13:13
  5. (27.06.2006, 15:31)
    Von Merling im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 15:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden