Zusammen mit vielen Freunden,
sind wir einen Weg gegangen,
links und rechts des weges,
blühten wundervolle Blumen.

Du sahst mich an,
mit deinen wundervollen Augen,
entführtest mich in eine Welt,
in der es nur uns gab.

Die anderen waren weit fort,
als du meine Hand nahmst,
und wir gemeinsam gingen,
immer der sonne entgegen...

Wir wussten beide ohne worte,
dass die Liebe uns verband,
wir waren so glücklich,
wie menschen nur sein können.

Als du sagtest:"Ich muss kurz weg"
und dann weggelaufen bist,
wollte ich dir folgen,
doch ich konnte nicht.

Ich blieb mit der Gewissheit,
dass du bald wiederkommst,
auf dem Weg zurück
und sah dir lange nach.

Schon bald kamst du zurück,
du hast mich umarmt,
mir deine Liebe gezeigt,
indem du mich zärtlich küsstest!

Wir versanken in unseren Küssen,
spürten die Liebe zwischen uns.
wir vergaßen all die sorgen
und den kummer der uns bedrückte...

Doch dann erwachte ich und alles
was mir blieb war diese Frage:
Müssen Träume für immer
Träume bleiben?