1. #1
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.321

    liebe oder wie auch immer

    dies gefühl kennt jeder man
    und doch geht man drauf zu
    man kämpft und hofft bis man es hat
    davor gibts keine ruh

    endlich sich in sich verlieren
    auf das gefühl des andern hoffen
    und wenn man auf die fresse fliegt
    sich abseits jeder regeln zoffen

    liebe ist doch nur ein mittel
    glücklich wird man damit nicht
    glücklich macht das nur den andern
    man siehts an dem gesicht

    wer liebt der weint
    wer nix fühlt feiert
    der eine stirbt
    der andre reiert

    trotzdem tun wirs immer wieder
    kennt hier wer den grund
    lieben wir es so zu leiden
    oder sind wir nicht gesund??

    das zweie lieben ist so selten
    lotto ist schon eher drin
    weiss nicht, was ich jetzt machen soll
    mich reizt nur der gewinn

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Brüel (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    127
    hmmm...also von deinem Gereime bin ich nicht so angetan (Kritik kann nur helfen- sorry), so etwas wie ...fresse fliegt und reiert.. weiß nicht. Das macht das Gedicht nicht schön. Nur ein kleiner Tipp.

    LG "Zeynep-Yavuz"

  3. #3
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.321
    ein gedicht für die "normale" mittelschicht... durch meine wortwahl mache ich auf diese passagen aufmerksam. ist ein stilmittel, was schon sehr gewöhnungsbedürftig ist...aber es wirkt ja anscheinend ODER??

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    irgendwo in Hessen
    Beiträge
    982
    also mir gefällt's außerordentlich!
    Klar kann man jetzt über saubere Reime oder Metrik sprechen.
    Man kann es aber auch bleiben lassen Mich spricht der Inhalt an und ich finde, dass die Sprache passt, weil eine solche Situation, wie du sie beschreibst, eben meist nicht romantisch und schöngeistig ist. Besonders die Stelle " und wenn man auf die fresse fliegt
    sich abseits jeder regeln zoffen " hat es mir angetan. Denn seltsam: es scheint keine Beziehung zu geben, in der es mal beide schaffen, sich mit Anstand zu trennen?

  5. #5
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.321
    *verbeug*... sag mal, finds grad ein bißchen komisch, dass du das schreibst, was ich vermitteln will. wieso hast du da so ein gefühl für??

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    irgendwo in Hessen
    Beiträge
    982
    Zitat Zitat von heimlicheFeder
    *verbeug*... sag mal, finds grad ein bißchen komisch, dass du das schreibst, was ich vermitteln will. wieso hast du da so ein gefühl für??
    *grien* - ich verfüge über telepathische Kräfte
    Neee Spaß beiseite - wir scheinen sozusagen "auf einer Schiene" zu sein? Ich werde mich bei dir mal durchlesen

  7. #7
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.321
    jau...mach mal. aber ich denke nicht viel nach... ich schreibe einfach so drauf los! also erwarte keine meisterwerke... bin eher so einer, der schreibt was grad in ihm los ist... und da ist die gedichtform ne sehr schöne find ich mein ziel ist es nicht zu beeindrucken.

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    423
    Hey prima Gedicht und tolles Ende...
    ich find dierichtung und den inhalt prima, und dann die letzte zeile, fein ^^
    Ich sehe ein Mädchen.
    Sie ist blass und hat das Funkeln aus ihren Augen verloren.
    Auf einmal läuft ihr eine Träne über die Wange.
    Ich will sie trösten und streckte meine Hand nach ihr aus.
    Doch das Einzige was ich berühre,
    Ist der eiskalte Spiegel...

  9. #9
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.321
    danke annelein... wenn dir noch was auffällt, was nicht so rund ist...bitte sagen ja?!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 09:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 05:56
  3. Petri Heil oder so oder auch nicht...
    Von bruno bansen im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 01:13
  4. sidartha oder wie man das auch immer schreibt
    Von niels schmand im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 17:07
  5. Gott oder was auch immer
    Von Limmerick im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 01:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden