1. #1
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    100
    ein lauer abend
    die sonne schon untergegangen
    ein kühler hauch von wind streift mein gesicht
    ein frösteln geht durch meinen körper
    meine gedanken - nicht für jeden bestimmt
    wie gern hätt ich jetzt dass du mir ein lächeln schenkst
    doch alles ist so ungewiss
    wochen können vergehen bis ich dich wiedersehe - vielleicht nur stunden
    bist du der mensch den ich liebe?
    ich denke nicht, doch wissen?
    hatte gerade meine gefühle zu dir überwunden
    nur unterdrückt?
    ich will dich nicht missen müssen
    doch es ist schon passiert
    will dich viel lieber hassen
    doch meine seele wehrt sich dagegen
    scheint als würdet ihr mich alle verlassen
    wut steigt bei all dem in mir hoch
    tränen fließen auf der suche nach dem ende - sie haben kein ziel
    es wird immer dunkler um mich
    die sterne brechen durch den horizont
    wollen mir licht spenden
    doch erreichen mich nicht

  2. #2
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    12

    Das bekommt bei anfänglicher Schlichtheit zum Ende hin eine schöne Kraft;

    von innen heraus, während der ganze Text fast fatalistisch ruhend "stehen" bleibt, hört man in den Schlusszeilen einen starken willen aufbeben.

    Ich finde das, man verzeihe die Originalität, wirklich schön.

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    105
    Ich weiss nicht mehr was ich sagen soll, ich finde es einfach schön.
    "Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!"

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    33
    Als ich das gelesen habe, bekam ich eine Gänsehaut.

    Wirklich Gut.

    Gruß Ben.
    Frag nicht warum.Du kannst eh nichts ändern

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    100
    danke sehr.freu mich auch mal wieder nen kommentar zu nem älteren gedicht zu hören.tschau und frohes neues jahr

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    214
    Das Gedicht ist sehr schön, ich kann mich den anderen nur anschliessen.
    Nimm das Leben wie es ist, denn es kann sehr schnell vorbei sein...

    WhiteRose

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Abend
    Von kaspar praetorius im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 22:26
  2. Die Träume lauer Morgen haucht sie sacht
    Von Kleehonig im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 23:31
  3. Lauer Trost
    Von Sigmar Erics im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 22:24
  4. Am Abend
    Von junanschi im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 09:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden