1. #1
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    12

    Junge und Mädchen wollen es nicht anders.

    Menschen. Getön. Rauch schwebt. Wird zu dünnem Schaum auf dem Bier.

    „Wie heißt du?“ fragte sie.

    Er überlegte eine Minute.

    „Ich möchte in
    diesem Moment nichts falsches sagen. Und du?“

    Sie überlegte auch eine Minute.

    „Ich bin so müde“ sagte sie dann.

    „Dann kriege ich dich heute also sicher noch ins Bett.“

    „Ganz sicher.“ Sie sah ihn an und gähnte.

    Er sah sie an und gähnte auch.
    Sie sah wieder herunter auf die tanzenden Leute.

    Er küsste sie auf den Kopf.

    „Wenn zwei Leute in einer Küche hantieren, dann
    ist das mehr Tanz“ sagte sie.

    „Alles ist mehr Tanz als das“ sagte er.

    „Jajaja“ machte sie, wie ein alter Mann.

    „Jajajaja“ machte er, wie eine alte Frau.
    Sie hakten sich unter und schlichen gebrechlich durch die Menge von Menschen vor die Tür.

    Draußen ließen sie sich los.

    „Jetzt wo wir endlich alleine sind, wäre ich gerne alleine, glaube ich“, sagte sie.

    „Das ist nur konsequent“ sagte er.

    „Aber du mußt mich unbedingt mal suchen
    kommen.“

    „Das ist nur natürlich.“

    Er ließ sie vorgehen und wartete ein paar Minuten, denn es ging nur in eine Richtung fort von hier.








    II

    Die Tür ging auf. Sie sah ihn an.

    Er: „Komme ich zu früh?“

    „Ich weiß nicht. Wer bist du?“

    „Ich müßte auch nachsehen“

    Sie sah an ihm vorbei. „Ach, ich erinnere
    mich.“

    Sie schloß die Tür und
    setzte sich auf den Treppenabsatz.

    "Na, das ist doch ein Anfang. Mal wieder."


    Sie holte ein Päckchen Tabak hervor.

    Er setzte sich dazu. Sie drehte zwei Zigaretten und reichte ihm eine. „Ich
    rauche nicht mehr. Danke.“

    Sie gab ihm Feuer.

    Er sog vorsichtig Rauch ein und schien abzuwarten.
    Sie rauchte.

    Er sah auf ihre Hände.

    Er spuckte ein paar Tabakkrümel aus.

    „Aber ich esse noch“, sagte er. Sie grinste.

    Von drinnen bellte ein Hund. Sie sah in die Wolken. „Wir müssen hier raus“

    „Ja, leider. Wohin vorher?“

    Sie stand schon und schloß die Tür auf. Er zögerte
    und warf die Zigarettenkippe weg,:

    so wie man einen Stein in einen See wirft.

    Die Geste war ihm unangenehm und er versuchte also,
    möglichst unbedeutend ins Haus zu gehen.

    Drinnen schien es sehr hell,
    obwohl sie nicht zu sehen war.



    [Geändert durch alan campbell am 11-05-2001 um 21:14]

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    7
    hi alan,
    also ich würde mit der Geschichte auf keinen Fall schon Schluß machen...das ganze klingt so spannend, richtig originell...
    Ich freue mich auf die Fortsetzung.
    tschilp

  3. #3
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    12

    hi tschilp;

    danke für die Aufforderung. Werde ihr demnächst gerne Folge leisten.

    Beste Grüße von alan.


  4. #4
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    12

    PS: Guten Morgen an alle!

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    3
    fein ist's, und flüssig läuft des Sinnsuchers Geist aus der Flasche, in der er nie war, Schönheit ist doch schön nicht von allein, es muß Betrachters auge vergleichend SEIN.
    Gerwalt, der Speerschütteler

  6. #6
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    74
    hi

    sehr schön, leicht und lustig.
    wie es sich dreht und windet.

    einfach gradheraus

    lassie


  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    42
    Hey,
    das ist ulkig schön und schreit nach verlängerung.
    werden wir sie wiedersehen?

    grüsse,
    Die Wölfin

  8. #8
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    74
    he

    alan a.k.a strahl:

    immer noch toll das.
    deshalb schreib ich hier auch nochmal,
    damit es wieder nach ganz oben kommt
    wo es ja auch hingehört.

    neidvoll anerkennend
    und gönnend und wünschend

    mfg

    l.s.m


  9. #9
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    42
    da schließe ich mich an: wo bleibt die fortsetzung?

    grüsse,
    Die Wölfin

  10. #10
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    10

    Wirklich ! ?

    Hi, das ist wirklich interessant. Ich will auch mehr davon. Weitermachen, sonst tu ich das.

  11. #11
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    17
    punkt punkt punkt
    genau

  12. #12
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    74
    JA, ICH HABS SCHON WIEDER
    GELESEN. und siehe da:

    es langweilt in keiner zeile
    es brilliert viel mehr von
    mal zu mal noch einen karat
    mehr. gibt es sowas?
    ja, zum glück.

    mfg

    l.s.m.

  13. #13
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    38
    hi - ich will ja nicht das dieser schöne Text in vergessenheit gerät deshalb hole ich in mal wieder an die Spitze und hoffe auf Fortsetzung
    }-<^)'>

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    24
    Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen

    Tschüß


  15. #15
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    9
    ich bin verliebt.
    vamos! famous!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. vom Nicht wollen und Doch nicht anders können
    Von kaspar praetorius im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 20:33
  2. Der junge Mann und das Mädchen
    Von Halbe Frau im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 22:35
  3. Der Junge und das Mädchen
    Von ***sabsi*** im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 13:50
  4. Der Junge und Das Mädchen
    Von Alucard im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 22:18
  5. Junge und Mädchen bleiben gute Fremde
    Von alan campbell im Forum Alltägliches, Biographisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2001, 17:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden