1. #1
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    im gelb-roten Raum
    Beiträge
    265

    Unbeabsichtige Reime- und jetzt?

    Ich stelle jetzt einfach mal ganz frech eine ziemlich blöde Frage, die sicherlich schon irgendwo mal beantwortet wurde, aber da ich ein fauler Mensch bin, bin ich direkt auch zu faul, um den Faden zu suchen...

    Also: Was macht ihr, wenn ihr ein Gedicht schreibt, eine Rohfassung- und dann reimt sich plötzlich was ganz unbeabsichtigt!?

    Ich habe zuerst versucht, alles andere auch in Reime zu packen- aber jetzt ist es total unnatürlich. Außerdem hatte ich dann sofort Bedenken wegen der Metrik und ich bin da sehr versteift auf bestimmte Formulierungen, die ich nicht verkrampft in irgendeinen Jambus packen will.

    Dann hab ich versucht, sie Reime rauszunehmen- es wurde immer schlimmer.

    Aber wenn manches sich reimt, dann ist es ja irgendwo nicht schön, wenn sich nicht alles reim, oder?

    liebe Grüße

    Smilla

  2. #2
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Paris!
    Beiträge
    1.058
    hallo

    ich finde deine frage

    ich mag es bei meinen gedichten wenn sie sich ausversehen wo reimen.irgendwie klingen sie dadurch besser.muss aber im gesamtklang passen.ich arbeite an den meisten meiner gedichte nicht so stark formal,meistens achte ich weder auf metrik und reime,es muss sich nur gut lesen können.ich mag diese gedichte,die einen reime vorkaugeln,ich glaube dana (bin mir nicht sicher wegen den nick,aber ich kenn den custim title:slawische seele) macht das manchmal so schön.

    also zu deiner frage zu kommen,nochmal:wenn es nicht ein ganz so banal reim ist wie haus-maus,dann lass ich es.sollte sich die hälfte aber reimen und die andere nicht,das ist was anderes.da würde ich es umändern,weil das sieht in der tat komisch aus.

    es kommt halt auch auf das gedicht an.wenn du keine reime und metrik dafür haben möchtest,kannst du doch versuchen nur leichte sprachliche änderungen vorzunehmen,das müste doch gehen?

    aber ich weiß,was ich mache,wenn ich merke das gedicht wird scheiße,besonders sprachlich ganz schlimm:dann schmeiß ich es weg,behalte mir die formulierungen und setzt mich ein paar tage später dran,um es frisch neu zu schreiben.hilft mir immer.

    bye



    Ein Gemisch aus Alkohol und Medikamenten:
    mit ein wenig Zigarettenrauch.

  3. #3
    königindernacht Guest
    Bei mir ist das ganz anders- Es reimt sich nicht zufällig, nur beabsichtigt. Wenn eine Idee im Kopf wächst, reift auch mit ihr die Frage, wie ich sie umsetzen möchte. Die Reimgedichte erscheinen mir oft anspruchsvoller als die ohne.. Ich persönlich bin immer dafür, sich durchgängig für eine Variante zu entscheiden.

    Viel Erfolg beim Dichten, wir lesen uns!

    Herzlichst, Kö

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    im gelb-roten Raum
    Beiträge
    265
    Danke für eure Antworten- mal sehen wie ich sie einbringen kann

    Das Problem ist halt: Ich schreibe und dann ist das erstmal so. Und zwei Tage später guck ich es mir an und feile dran herum. Dieses Mal waren eben zwei Reime drin- total unbeabsichtigt. Dann hab ich mir überlegt, wie ich selbst kritisieren würde, wenn ich ein Gedicht lesen würde, bei dem sich manches reimt und manches nicht- und ich dachte, dass ich selbst nicht so toll finden würde. Dann hab ich versucht, es ganz zu verreimen, aber dann bin ich mal wieder auf das Metrikproblem verstoßen
    Mal sehen wie ich das löse.

    Lg Smilla

  5. #5
    Niquita Guest
    Ich habe noch nicht mal zufällige Reime in meinen Gedichten, meine Reim-Aversivität muss mir wohl in Fleisch und Blut übergegangen sein. Ich denke aber, dass man sich für eine Variante - Reime oder reimlos - in einem Gedicht entscheiden sollte. Alles andere ist halbherzig.

    In diesem Sinne
    Nicole

  6. #6
    königindernacht Guest
    Smilla, mir gefällt, dass du nicht zu den Leuten hier gehörst, die schnell mal einen Text schreiben und ihn uns zum Lesen anbieten, sondern zu denen, die sich Gedanken machen. Auch nach dem ersten Verfassen. Ich werde deine Texte gerne weiter verfolgen und wenn ich dir helfen kann mit diesem oder jenem Tipp, werde ich das gerne tun.

    Herzlichst, Kö

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.913
    Dieses Problem hatte ich auch schon, aber meist fand ich dann eine ungereimte Variante, die mir gefällt Einfach weiter versuchen.
    Neu:

    Maiblumen verwelken...

    Helden halten den Mund.

    Spiegelbild der Welt

    Mein Gedichtebüchlein

    ... it's like I breathe you...

  8. #8
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    584
    Da bin ich wohl doch sehr faul-ich nehme einfach einen der beiden,sich ausversehens reimenden Sätze und stelle ihn ein bisschen um und schwupps-tada kein Reim mehr.
    Finds aber gut,dass dieses Thema besprochen wird...!
    Liebe Grüße,Kugel
    "Kunst ohne Ethik ist Kosmetik"
    (Marina Abramovic)

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Narrennest Nod
    Beiträge
    1.607
    Ich halte diese vorschnellen Pauschalurteile gegen vereinzelte Reime für dummes Gewäsch. Keiner kennt den Text, um den es hier im Speziellen geht. Ob ein eingestreuter Reim stört oder sich trägt, lässt sich erst am Text selbst belegen.

    Es grüßt

    Kajn
    wer deutsche versbrecher findet, darf sie behalten
    oder: warum mein rechtschreibprogramm dem genitiv sein toast iszt...

    "Ein Lyriker, der glaubt, unabhängige Kunst zu schaffen, ist ein Narr, aber ein Mensch, der nicht fähig ist, seine Erfahrungen auf ein anderes Niveau zu abstrahieren, ist kein Künstler."

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Übergehende Reime
    Von Klatschmohn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 12:47
  2. Politische Reime
    Von Er/Sie/Es im Forum Gesellschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 20:01
  3. Reime
    Von Michael Domas im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 00:22
  4. Reime, Reime, Reime
    Von Gegenwind im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 07:36
  5. Suche Reime
    Von Laila im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2004, 11:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden