Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Bierladen
    Beiträge
    575

    Nichts bis viel

    Gar nichts
    Ein bisschen
    Erneut etwas mehr
    In der Tat ein guter Anfang
    Beachtliche Größe erreichend (viel)
    Extrem viel, man könnte gar sagen: immens!
    Alle Welt, mehr geht nicht, fülle das Universum mit mir!

    Und trotzdem nichts.

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    In meiner Welt
    Beiträge
    1.040
    Ich finds stark. Respekt

  3. #3
    Marcus ist offline Der, der mit dem Reim tanzt
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.066
    Das gehört in die Mülltonne.
    Nur doof. - Sorry aber da kann man nicht netter sein.

    Marcus
    - GEDICHTSDARWINIST -
    Was heißt Gedichtsdarwinist? GDB

    "Die Genügsamkeit des Publikums ist nur ermunternd für die Mittelmäßigkeit, aber beschimpfend und abschreckend für das Genie." (F. Schiller)

    Was Kritik nötig hätte: Uns wärmend, crux gewidmet:Mit meiner Identität hier stimmt was nicht?
    Anderes: Nüchtern betrachtet, nicht Spielen Kinder, Frühlinsstimmung eines Wintermenschen, 1880, Ein Strebender

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Bierladen
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von .:[Wer]:.
    Ich finds stark. Respekt
    Experiment gelungen.

    Das gehört in die Mülltonne.
    Nur doof. - Sorry aber da kann man nicht netter sein.
    Experiment misslungen.

    Danke,
    hoeyo

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    82
    ich find des gedicht auch cool
    und mal wieder der marcus anwesend mit doofen, negativen kommentaren..eieieiieieie
    des ein deprimierender mensch.... der arme...
    hab mitleid..
    muss ein schweres leben haben....
    =(

  6. #6
    Jona ist offline skurrile Multiplerose
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    613
    Allerdings ist dir dieses Experiment gelungen, hoeyo! Ich bin erstaunt und es gefällt mir gut, du spielst mit neueren Möglichkeiten (digitalen) und erschließt hier einen noch weitgehend ungenutzten Raum für lyrische Spielerein, dafür Respekt. Sehr schön.
    Jona
    Morgenspaziergang von Falcon
    Septemberabend von ferdi
    Haikus are easy
    But sometimes they don´t make sense.
    Refrigerator.

    ~neues Gedicht~: Vergebung
    ~neue Kurzgeschichte~: Maximum Size Golden Universe

  7. #7
    Marcus ist offline Der, der mit dem Reim tanzt
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.066
    @tinastyle
    Da sind die Punkte wieder. Und du hast ja keine Ahnung.

    @hoeyo
    Glaube mir misslungen. Wenn das ein MOD sieht pfeffert er das in die Mülltonne. Das schör ich dir.

    Meinst du du bist der Ertse der auf die Idee kam? - Nein. Das machen viel immer wieder und wieder... .

    G.
    Marcus
    - GEDICHTSDARWINIST -
    Was heißt Gedichtsdarwinist? GDB

    "Die Genügsamkeit des Publikums ist nur ermunternd für die Mittelmäßigkeit, aber beschimpfend und abschreckend für das Genie." (F. Schiller)

    Was Kritik nötig hätte: Uns wärmend, crux gewidmet:Mit meiner Identität hier stimmt was nicht?
    Anderes: Nüchtern betrachtet, nicht Spielen Kinder, Frühlinsstimmung eines Wintermenschen, 1880, Ein Strebender

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Bierladen
    Beiträge
    575
    An alle:
    Bevor hier ein Glaubenskampf (wie im Liebesgedichteforum) entsteht, solltet ihr hier lieber allesamt abziehen. Wieso? Weil es albern ist und mich persönlich ziemlich nervt.

    Da der Experimentierzweig jedoch nicht halb so beliebt ist wie das Schmalzforum, besteht da wohl keine so große Gefahr.

    Meine Meinung zu experimenteller Lyrik an sich ist, dass sie von quasi allen objektive Zwängen gelöst ist. Ich z.B. mag die Romantiker so sehr wie Glassplitter im Speiseeis. Dennoch glaube ich den Professoren, wenn sie mir glaubend machen, dass es sich hierbei um hohe lyrische Kunst handelt. Das gilt für alle Zweige der Dichterei zu allen Zeiten. Eben diesen Experimentierkram ausgenommen.

    Mir z.B. gefallen nur die wenigsten Gedichte dieses Unterforums, in das wir alle brav kritzeln. Fakt ist jedoch, dass ich Lüttkes "Schreibblockade" plötzlich sehr unterhaltsam fand, gleichwohl der Rest des Forums ihn - zu Recht? - verriss.

    Ähnlich gehts mir mit diesem Gedicht. Vielleicht werde ich es nochmal überarbeiten, da mir die Umsetzung mitlerweile ganz und gar nicht mehr gefällt. Vielleicht lasse ich es aber auch einfach in der Unterwelt des Experimenteforums leise verschwinden.

    Fakt ist,
    @Tina, Wer und Jona: freut mich euch unterhalten zu haben. Über Sinn und Zweck der Dichterei lässt sich ja vortrefflich streiten, und der gute Schiller meinte ja sogar, dass es für ein Genie nichts schlimmeres gebe, als wenn der mittelmäßige Geschmack der Massen (den wir hier wohl alle inne haben) das eigene Werk für gut befindet, und somit degradiert. Ich sehe das weniger ideologisch.

    @marcus: Die Güte einer Idee definiert sich nicht darüber, ob ein anderer sie schon mal hatte. Aber wenn es dich beruhigt: ich war selbst überrascht, dass der erste Kommentar nicht aus achttausend Links bestand, die zu ähnlichen Threads führen.
    Ich mag übrigens deine rabiate Vorgehensweise beim kritisieren. Du solltest - wie der Rest hier übrigens - deine Kritiken jedoch mit "Scheinanalysen" und "Worthülsen" füllen, falls dir mal wieder jemand vorwirft, du würdest nicht objektiv auf das Thema eingehen. Hier ein paar Beispiel:
    - banales Werk
    - die Metrik stimmt nicht
    - die Grundstimmung beißt sich mit der Grundaussage

    Was ich nun überhaupt nicht verstehen kann ist deine Mahnung, dass dieses Werk(?) bei Kontakt mit einem Mod sofort gelöscht würde. Weil die Idee schon mal jemand hatte? Weil sie schlecht umgesetzt ist? Ich bin überfragt, tut mir Leid. Ich behalte dich im Auge, Marcus, du bist sehr unterhaltsam (und das meine ich ganz und gar nicht bissig).

    Hoeyo
    Geändert von hoeyo (28.06.2006 um 12:28 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    heidenheim
    Beiträge
    25
    Was habt ihr dagegen! die idee ist doch klasse! ihr seid wohl nur neidisch das ihr nicht auf die idee gekommen seid.
    gruß vivi
    ~>Dumm ist wer dummes tut<~

  10. #10
    Jona ist offline skurrile Multiplerose
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von hoeyo
    Schiller meinte ja sogar, dass es für ein Genie nichts schlimmeres gebe, als wenn der mittelmäßige Geschmack der Massen (den wir hier wohl alle inne haben) das eigene Werk für gut befindet, und somit degradiert. Hoeyo
    Wow, hoeyo, danke für die Gnade deines relativierenden Folgesatzes...
    Dennoch fand ich dein nettes Sprüchlein gelinde gesagt unnötig.
    Na gut, ich unterstelle niemandem so schnell eine Profilneurose, also belass ichs mal dabei.

    Jona
    Morgenspaziergang von Falcon
    Septemberabend von ferdi
    Haikus are easy
    But sometimes they don´t make sense.
    Refrigerator.

    ~neues Gedicht~: Vergebung
    ~neue Kurzgeschichte~: Maximum Size Golden Universe

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Bierladen
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von Jona
    Wow, hoeyo, danke für die Gnade deines relativierenden Folgesatzes...
    Dennoch fand ich dein nettes Sprüchlein gelinde gesagt unnötig.
    Na gut, ich unterstelle niemandem so schnell eine Profilneurose, also belass ichs mal dabei.

    Jona
    Das Sprüchlein steht bei irgendwem hier im Forum in der Signatur.

    Aber wenns dich ferner beruhigt:
    - ich mag Schiller nicht
    - hätte Schiller recht, wären wir ohnehin alle mittelmäßig
    - meine Meinung zu Gedichten: sie sollten unterhaltend, heilend oder sinnfördernd sein, Abseits jedweder Suche nach Genie und Objektivität
    - und auf die Füße treten wollte ich euch damit wirklich nicht ... wenns unterhaltend wirkte, ist doch alles okay

    Ich bin halt dafür alles möglichst relativ zu sehen. Hätte Marcus ein Gedicht von mir zerrissen, in dem mehr Herzblut von mir gelagert ist, vielleicht würde ich anders reagieren.
    Und ne Profilneurose hab ich wenn überhaupt nur deswegen, da ich nicht so recht weiß, wie ich auf den guten Marcus reagieren darf, da ich ihm im Liebesforum irgendwie recht geben muss. Und nun ich unfreiwillig die Rolle von Phillip einnehmen muss. Das verwirrt meinen kleinen Kopf zu sehr.
    Geändert von hoeyo (28.06.2006 um 14:44 Uhr)

  12. #12
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    184
    Hallo Hoeyo,

    auch wenn ich mir gerade am Lappi den Kopf verrenken musste*g, um etwas lesen zu können......gefällt mir einerseits die Idee dazu, als auch die letzte Aussage .
    Weniger gefällt mir das es inzwischen hier ein Modeerscheinung zu werden scheint, sich gegenseitig anzugreifen. Aber das liegt wohl an meinem Alter

    Lg
    Quenny

  13. #13
    Jona ist offline skurrile Multiplerose
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    613
    Okay, ich kanns dir nachempfinden, bin selbst zwar noch nicht Opfer von Marcus geworden (gut/schlecht?), aber es ist verwirrend, wenn man ihm in vieler Hinsicht zustimmt und es einen dann selbst trifft, da stimme ich dir zu.
    Was nicht heißen soll, dass du in eine Kategorie mit "Butterblümle" und co. gehörst, aber das ist wahrscheinlich in dieser Situation nicht einfach zu begreifen.
    Keine Sorge, meine Füße sind immer noch in guter alter Senk-Spreiz-Knick-Form...
    Geändert von Jona (28.06.2006 um 14:57 Uhr)
    Morgenspaziergang von Falcon
    Septemberabend von ferdi
    Haikus are easy
    But sometimes they don´t make sense.
    Refrigerator.

    ~neues Gedicht~: Vergebung
    ~neue Kurzgeschichte~: Maximum Size Golden Universe

  14. #14
    Marcus ist offline Der, der mit dem Reim tanzt
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.066
    Hallo

    Ja, da bin ich nochmal.

    Nein, nicht weil diese Idee schon einmal jemand hatte, dass wäre der Punkt

    - banales Werk

    sonder weil in den Forenregeln steht, das das Nichts ist.

    Außerdem:
    - die Metrik stimmt nicht
    - die Grundstimmung beißt sich mit der Grundaussage
    und:
    - die lyrische Ausssage lässt der Interpretation einen unbegrenzten Raum, also eher ein Aphorismus als ein Gedichtchen. - Forenregeln.

    @hoeyo
    Das Sprüchlein steht bei irgendwem hier im Forum in der Signatur.
    Ist bestimmt ein toller Hecht. Den würde ich gerne mal kennenlernen.

    - ich mag Schiller nicht
    - hätte Schiller recht, wären wir ohnehin alle mittelmäßig
    Das sind wir auch, aber ich denke er würde von uns denken, dass wir uns bemühen und es anerkennen. Auf unseren Grabstein würde er schreiben: "Er war ein Strebender." Wer sich selbst für ein Genie hält, der hört auf es zu sein.

    Hätte Marcus ein Gedicht von mir zerrissen, in dem mehr Herzblut von mir gelagert ist, vielleicht würde ich anders reagieren.
    Ich suche mir das, was du am meisten liebst... ..

    Und ne Profilneurose hab ich wenn überhaupt nur deswegen, da ich nicht so recht weiß, wie ich auf den guten Marcus reagieren darf, da ich ihm im Liebesforum irgendwie recht geben muss. Und nun ich unfreiwillig die Rolle von Phillip einnehmen muss. Das verwirrt meinen kleinen Kopf zu sehr.
    - Man, irgendwie habe ich jetzt Mitleid.

    @JONA
    Okay, ich kanns dir nachempfinden, bin selbst zwar noch nicht Opfer von Marcus geworden (gut/schlecht?), aber es ist verwirrend, wenn man ihm in vieler Hinsicht zustimmt und es einen dann selbst trifft, da stimme ich dir zu.
    Es dient ja auch exemlarisch als Beispiel und Abschrekung für die Andern. Außerdem braucht man vor mir keine Angst haben, ich bin eigentlich ein ganz netter, ehrlich!

    G.
    Marcus
    Geändert von Marcus (28.06.2006 um 15:10 Uhr)
    - GEDICHTSDARWINIST -
    Was heißt Gedichtsdarwinist? GDB

    "Die Genügsamkeit des Publikums ist nur ermunternd für die Mittelmäßigkeit, aber beschimpfend und abschreckend für das Genie." (F. Schiller)

    Was Kritik nötig hätte: Uns wärmend, crux gewidmet:Mit meiner Identität hier stimmt was nicht?
    Anderes: Nüchtern betrachtet, nicht Spielen Kinder, Frühlinsstimmung eines Wintermenschen, 1880, Ein Strebender

  15. #15
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Bierladen
    Beiträge
    575
    Net schlecht.

    Hab tatsächlich übersehen, dass du der tolle Hecht bist. So führt doch eins zum anderen.

    "Die Genügsamkeit des Publikums ist nur ermunternd für die Mittelmäßigkeit, aber beschimpfend und abschreckend für das Genie." (Friedrich Schiller)
    Demnach gibt es keinen richtigen Weg auf Lob "korrekt" zu reagieren, außer gar nicht. Zumindest wenn man deiner These ("Wer sich selbst für ein Genie hält hört auf eins zu sein") glauben schenkt, und das tue ich dummerweise. Hilf mir bitte.

    Ein Aphorismus? Würde ich nicht behaupten. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass es nur eine einzige Interpretationsmöglichkeit gibt. DIE ist vielleicht zu banal...

    Was nicht heißen soll, dass du in eine Kategorie mit "Butterblümle" und co. gehörst, aber das ist wahrscheinlich in dieser Situation nicht einfach zu begreifen.
    ?
    Langsam bekomme ich es ernsthaft mit der Angst zu tun. 8)
    Geändert von hoeyo (28.06.2006 um 15:26 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Zum Großmuttertag (glüclicherweise viel, viel zu spät!)
    Von Cara 1963 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 14:34
  2. Viel Rauch um Nichts
    Von Wombado im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2015, 02:30
  3. Zu viel für nichts bringt dir... ...nichts!
    Von Klagelied im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 11:57
  4. nichts und doch so viel
    Von xTagtraumx im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 18:45
  5. Tränen viel zu viel geweint
    Von wirbel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 11:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden