1. #1
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    143
    Ein Tag voller Sonnenschein
    Ein Mädchen sitzt auf einem Stein
    Am Waldrand
    Ein Junge stand

    Er sah sie an
    Doch sie verschwand
    Er folgte ihr
    Bis ins Revier

    Dort fand er sie
    Heulend am See
    Er fragte sie nach dem grund dafür
    Ihr liebster setzte sie vor die Tür

    Er verstand sie nur gut
    Machte ihr Mut
    Später dann gegen Nacht
    Fragte er sie sacht
    Wo sie die Nacht verbracht

    Sie folgte ihm mit nach Hause
    Und beweint Tag aus Tag ein
    Ihren Liebsten
    Der sie verließ

    Bis sie erkennt, dass sie ihren Retter liebt!

    es geht immer weiter-
    und bitte veröffentlicht meine gedichte ung geschichten nicht ohne mein einverständnis, oder bemächtigt euch meiner gedanken.

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    66

    Cool M

    MMh.... Haste den Button also gefunden, ja?

    Also dein erstes Gedicht find ich zwar vom T-Ma her ok, aber es klingt etwas... nun ja... mmmh... GEPRESST(?).
    Weißt du, was ich meine?

    Nimm´s mir net übel.

    Ich geh´ auf Glas,
    bei allem was du tust...

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    101
    @traumtänzerin84

    Am Ende verläßt Dich der Reim. Dennoch: Es gefällt mir recht gut. Bin gespannt, was noch so von Dir kommt.

    @Mondkalb

    Wieso benutzen hier so viele Leute den Ausdruck 'net' statt nicht. Könnt ihr nicht anders oder ist das eine neue Mode?
    Von der dunklen Seite des Mondes

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    66

    Question net nicht?

    Hey, Mondtau...

    Mein Freund ist nach Baden-Württemberg gezogen, da hat er sich das "net" angewöhnt... Und ich hab´s einfach übernommen. Ist auch ein bisschen kürzer, oder NET?

    @tänzerin
    Der Mondtau hat des etwas freundlicher ausgedrückt als ich, da schließ ich mich doch spontan an... Aber NET böse sein... *grinz*@Montau
    Ich geh´ auf Glas,
    bei allem was du tust...

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    143
    danke für eure komentare
    @ mondkalb
    ja ich habs gefunden, du kamst etwas zu spät*g* aber trotzdem danke

    @ mondtau
    bin ich auch gespannt. war mal was anderes was ich geschrieben habe. sollte gar net so werden*G*
    cu
    es geht immer weiter-
    und bitte veröffentlicht meine gedichte ung geschichten nicht ohne mein einverständnis, oder bemächtigt euch meiner gedanken.

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    66

    Öhm

    ... mir ist was aufgefallen...

    Vielleicht isses ja auch nichts: Wieso heißt dein Gedicht so wie es heißt. Hab ich was verpasst, oder ist des gewollt...?
    Ich geh´ auf Glas,
    bei allem was du tust...

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    143
    das gedicht heisst " ein trauriger tag"
    ich versteh dich nicht ganz....warum versthst du das nicht?
    na egal
    es geht immer weiter-
    und bitte veröffentlicht meine gedichte ung geschichten nicht ohne mein einverständnis, oder bemächtigt euch meiner gedanken.

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    66

    Tja

    Hey, Traumi...

    Det Madel in deinem Gedicht ist traurig - ok. Vielleicht macht das auch den Jungen traurig.

    Aber zum Schluss erkennt sie doch, dass sie wieder lieben kann. Ist das nicht "nicht traurig"?! -:) [teletubbygrinz]
    Ich geh´ auf Glas,
    bei allem was du tust...

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    143
    hey mondkalb- ich denke ich verstehe was du meinst. aber ich finde es ist traurig, dass sie es auf so eine weise erfahren muss. und es ist doch traurig. normlaerweise schreibt man immer liebesgeichte, diemitten drin beginnen oder am anfang. ich beginne am ende und ende mit dem
    anfang von etwas neuem. verwirrend.
    und es ist imemer sehr schwer eine überschrift zu finden, fine ich zumindest und ich fand das gedich traurig-auch am ende noch.

    das du nicht mehr mut deinr freundin zusammen bist tut mir leid. ich kanns das nur zu gut nachvollziehen. ich hoffe auch inständig das mein ex jemandanden findet, dann lässt ermich wenigstens in ruhe*g*
    tja man kann nur jedem wünschen, das er sich nicht von so etwas einschüchtern lässt, das leben muss weitergehen. früher oder später.
    cya
    es geht immer weiter-
    und bitte veröffentlicht meine gedichte ung geschichten nicht ohne mein einverständnis, oder bemächtigt euch meiner gedanken.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Trauriger Alltag
    Von Babyhase im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 22:37
  2. Trauriger Valentinstag
    Von Zarah im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 23:11
  3. Ein trauriger Prozess
    Von fumanschu im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 16:08
  4. trauriger junge
    Von Djerun im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 23:23
  5. Ein trauriger Geburtstag!
    Von Hexe im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 16:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden