Naja wusste nicht genau wohin ich dieses Gedicht posten soll.. kein Thread passt wirklich darum post ichs hier

Ich stehe hier, habe grosse Träume
Von Beruf, Karriere, und dem Leben
Alles erreichen ohne zu versäumen
Viele Ziele, die eines Menschen eben

Versuche immer nur das Beste
Mit Herzblut am arbeiten, fürs Geschäft
Arbeite lieber, bin selten auf Festen
Eiserner Wille, gebe allen den Rest

Sie verstehen mich einfach nicht,
will doch einfach nur mal Ruhm
Ein Leben, mit viel Verzicht
Aber was ist passiert? Was nun?

Freunde haben mich verlassen,
der Grund war mein Egoismus.
Trauer, nichts mehr zu spassen,
Zeiten, in denen ich noch genoss

Ich hab den einen Weg genommen
Und den werde ich nun gehen
Habe meine Karriere begonnen
Ich werde es mir der Zeit sehn

Doch ohne Freunde ist es kein Leben
Ich stecke nun langsam zurück
Ich hoffe ihr könnt mir vergeben
Wenigstens ein bisschen, ein Stück!