1. #1
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    101
    (Beim Lesen passt von Edvard Grieg 'Morgenstimmung' dazu)

    Grau steht der Morgen vor der Tür,
    lau weht ein Lüftchen von weit her;
    geschehen ist´s heut Nacht - ganz sacht,
    als du die Augen zugemacht.

    Begonnen hat´s ein Jahr zuvor
    - was war ich für ein Thor -
    ich glaubte an die große Liebe
    erlegen war ich meinem Triebe.

    Wir beide waren wie von Sinnen,
    der Adern Blut, es wollt gerinnen.
    Wir waren das schönste Liebespaar
    seit Romeo und Julia.

    Doch tauschten wir die Ringe kaum
    war´s aus, vorbei - war nur ein Traum.
    Jetzt zeigtest du mir dein Gesicht
    und glaube mir, schön war es nicht.

    Du warst nicht die, die ich einst kannte
    du warst ´ne völlig Unbekannte.
    Mein Leben machtest du zur Hölle;
    nun liegst du hier an dieser Stelle.

    Grau steht der Morgen vor der Tür,
    lau weht ein Lüftchen von weit her;
    geschehen ist´s heut Nacht - ganz sacht,
    dass ich dein Licht dir ausgemacht!

    MONDTAU
    Von der dunklen Seite des Mondes

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    69
    Hätte es keinen anderen weg geben können?
    Nein, aber ich kann die morgenstimmung gut nachvollziehen (auch wenn ich leider gerade kein Grieg hören kann). Etwas zwanghaftes, fast schon irres schimmert da durch. Ein gefühl das ich wiedererkenne und nur selten den mut habe damit zu spielen... gratuliere.
    Îsot Ma Drue,
    Îsot M'Amie
    En Vous Ma Mort
    En Vous Ma Vie!

    (aus Tristan, Gottfied v. Strassburg)

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hm,ich kann mich Tristan nur anschließen!Es schimmert etwas Wahnsinniges durch, super Gedicht!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    101
    Genau diesen Aspekt wollte ich auch treffen. Mörder sehen in ihren Taten oft genug etwas Künstlerisches/Wertvolles, ja manchmal sogar eine Huldigung an jemanden. Serienmörder gehen immer wieder nach bestimmten Mustern vor.
    Ich hoffte diesen Punkt getroffen zu haben.
    Von der dunklen Seite des Mondes

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Morgenstimmung
    Von Ingeborg im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 19:50
  2. Morgenstimmung
    Von Léon Noél im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 17:46
  3. Morgenstimmung
    Von Nachtfalke im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 16:21
  4. Morgenstimmung
    Von himmelwärts im Forum Minimallyrik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 09:11
  5. Morgenstimmung
    Von Baratheon im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 20:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden