Seite 1 von 5 123 ... Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    998

    Wo geht's zum Ess.zimmer? - Ein Hirnragout

    Willkommen im Ess.zimmer!

    Prosa Panther - unser Maskottchen - powered by H5N1-Falconium


    Psst, hier spricht VC; ich bin der unlizenzierte, nicht autorisierte Ernährungsberater in gedichte.com.
    Das ist illegal, deshalb der Deckname und die Bitte, diesen Aufruf vertraulich zu behandeln.
    Ich kann nicht länger im Untergrund arbeiten, denn ich mache mir Sorgen.
    Hochachtung vor der moderierenden Gewerbeaufsicht – sie hat es wirklich nicht leicht und steuert das Lyrikschiff dennoch souverän mit viel Fingerspitzengefühl, dafür Respekt – aber schmerzlich vermisse ich das
    Ess.zimmer

    Hat keiner Hunger? Nicht mal Appetit?

    Essen ist Kultur – ich brauche eure Hilfe!

    Was isst ein Ess.zimmer?

    verhungern - wird es ohne Worte
    -erhungern - sich den einen oder anderen Buchstaben
    ---hungern - nach Experimenten
    ----ungern - auf Nachschub warten
    ------gern - viele Raumpfleger begrüßen
    ---------rn - lasst es nicht soweit kommen

    Bitte füttern!!


    Es gibt Musik im Ess.zimmer:
    Ellinav van Ille spielt auf der Marzipanflöte
    anschl. Klassik mit der Bachforelle

    Für Nahrungsesoteriker:
    Mit Seelachsen sein inneres Gleichgewicht herstellen

    Für Viktualienastronomen:
    Wir werfen einen Blick in den Kokosmos und beobachten z.B. den Sonnenblumenkern und den Sternanis

    Für Lebensmittelphysiker:
    Diskussionsforum mit Marie Curry:

    Di: Chance und Risiko der Kürbiskernspaltung
    Do: Ist ein Quark zu klein zum Trocknen und sagt man automatisch Antiquark, wenn er sehr alt ist?
    Fr: Die Brombeere – nur der erste Schritt zu Chlorklee und Phosphorfenchel?

    Für kulinarische Grundschüler:
    Wir zählen Obst: Melone, Meltwo, Melthree...,
    konjugieren unregelmäßige Kräuter: ich trag on, du tragst on, es trag on
    und dividieren Geflügel: W/8

    Schreibt einen Küchenkrimi!
    Arbeitstitel: „Das Pflaumenkomplott“ – In tragischer Nebenrolle vielleicht eine ganz schlampige Birne.

    Informatik für Profiköche:
    Die ersten WLangusten sind ab September auf dem Markt

    Zielgruppenorientierte Menükunde für Fortgeschrittene:
    Menü (z.B. Venusmuschel in Rieslingrahm)
    Womenü (z.B.Seezunge “Kevin Vorkostner”)
    Childrenü (z.B. Streifen von der Tigerente)

    (un)gesunde Alternativen:
    Wenn Kräuter ich nicht finden kann, mach’ ich einfach Majo ran.

    Für Gegner der Schulmedizin:
    Der Heilbutt macht jetzt auch Hausbesuche.

    Bekommt keiner Appetit?

    Einen hätt’ ich noch:

    Aufbau einer Hai-Kuh-Corner für Frischlinge

    Wenn man beim Grillen
    Nur Grillen bekäme, dann
    Wählt’ ich Barbie Q.

    @ everybody in here: ist das zu verstehen?

    @Gewerbeaufsicht: darf man so ’was machen?

    Jetzt seid ihr aber dran. Beschafft Nahrung; das Ess.zimmer ist gefräßig!

    Wie immer hauchdünne Grüße

    Incognito VC
    Geändert von Verbalcarpaccio (14.08.2006 um 18:45 Uhr)
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Beiträge
    6.631
    Also ich verstehe es und find es köstlich. Und solnage es auf dem wortspielerisch hohen Niceau bleibt und nicht zum Spam-Faden verkommt, spricht von moderativer Seite nichts dagegen.

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    in Hessen
    Beiträge
    169
    Schöne Urlaubsgrüße, VC (was wir ja auch anders übersetzen könnten)
    Wirklich netter Faden; den Rest schreib ich später, hab weder Geld noch Zeit. Ich verändere dann diesen Beitrag. Also nicht wundern.
    Großes Lob für die Hunger-Reihe!

    Mit freundlichen Grüßen

    ST

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    998
    Kodex Ess.Zimmer
    (Ein Muss, da uns die Sache sehr ernst ist!)

    B. Die Benutzer des Ess.zimmers verurteilen den Einsatz von Biowaffen und fordern:
    - Stopp der Entwicklung menschenverachtender Cholerabis
    - Kontrollierter Umgang mit Pesto
    - Kein weiterer Missbrauch verbrannter Milz als Postwurfsendung
    - Abbau der konventionellen Bestände an Granatäpfeln, Mandelsplittern, Panzerkrebsen, Agent Orange Juice und Eisbomben

    C. Spammen verbietet sich im Ess.zimmer aus religions-hygienischen Gründen. Gott kehrt hier persönlich ein und Parasiten gründlich aus; ist bei uns also Türsteher und Reinigungskraft in Personalunion. Wir fürchten nichts mehr in dieser Welt!


    D. Das Ess.zimmer ist offen für Randgruppen, wie z.B.:

    Hobbyexorzisten
    Hier könnt ihr ganz legal den Seeteufel aus- und Lucy vertreiben (nur wenn Crux es zulässt ). Wer damit nicht klar kommt, siehe Punkt A.

    Feierabendkommunisten
    Zum Strammen Marx reichen wir Engelstrompeten im Maoambiente des großen Vorsitzenden.

    Gelegenheitschristen
    Mönchskopfkäse und Franziskaner-Weizen sind kein Problem. Vorsicht bei Kardinaalen. Ihr oftmals sehr hohes Alter kann den Genuss beeinträchtigen. Wer unbedingt Gottesanbeterinnen verspeisen möchte, tut das bitte unter Beachtung entsprechender Sicherheitsrichtlinien und auf eigenes Risiko. (Die Gültigkeit von Punkt A wird davon nicht berührt)

    E. Im Übrigen ist im Ess.zimmer jeder willkommen, der freundlich grüßen kann. Es gibt keinen Brokkoliauflauf, ebenso wenig ist welcher in Planung. Wenn jemand damit ein Problem hat, verweisen wir auf Punkt A.

    F. Die Einheit von Unter- und Aubergine im Ess.zimmer ist unantastbar.*
    (Leider ist uns die Bedeutung dieses Passus’ im Laufe der Jahre abhanden gekommen. Vermutlich stammt er aus der Zeit der Veganer-Sitzblockaden vor verschiedenen HNO-Kliniken im deutschsprachigen Raum. Unvergessen ihre Forderung, alle Tauben frei zu lassen.)
    *Was hat es mit diesem Grundsatz auf sich? Wie kommt er in diesen Kodex? Wer kann sich erinnern? Bitte unbedingt posten!

    G. Die Benutzer des Ess.zimmers greifen Vegetarier von sich aus nicht unbegründet an, erwarten von diesen allerdings eine offene Grundeinstellung gegenüber unserer berechtigten Kritik an ihrer zu einseitigen Ernährung. Im Zweifelsfall gilt Punkt A.

    H. We are still olive! (Wer das anders sieht, informiert sich bitte unter A.)

    I. Wer noch einmal seine Milchtütenschnipsel auf dem Kühlschrank liegen lässt, dem reiß’ ich eigenhändig die Eier ab. (Die Bedeutung dieses Passus’ ist eher eindeutig)

    J. Unser Maskottchen ist der Prosa Panther.

    Hausaufgabe bis nächste Woche:

    Für unsere kleinen Gäste:>>>Gebt euren Lieblingsspeisen Aprikosenamen

    Für alle anderen:>>>>>>>>> Kurzreferat über AlGenmanipuliertes Aluminium


    VC grüßt (noch kauend) alle Mitesser.

    P.S. @ST Wie war der Urlaub? Gruß von MI und BR
    Geändert von Verbalcarpaccio (10.08.2006 um 20:14 Uhr)
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell
    Beiträge
    235
    also das find ich mal richtig klasse!!
    wie man mit solchen wortspielen, so viel.. und so viel zusammenhängendes schreiben kann, ist wahnsinn..
    nur eine frage:

    wo IST punkt a??

    viele grütze
    JuliaCapulet
    "Leuchtende Momente - nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen." (Rabindranath Tagore)

    Copyright auf alle meine Werke!!!
    JuliaCapulet

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    998
    @Julia
    Merci beaucoup. Le point A est naturellement invisible pour les yeux.
    N'oublie pas les devoirs!

    A bientot

    VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    1.227
    Köstlich. I werd (kuli)narrisch. ^^

    Ein herrliches Potpürree an Wortspeisen und frischen Sprachverdreher-Sorbets. Ich Mus jetzt mein Küchen-Jargon noch etwas verfeinern, dann stimme ich gerne beim fantastischen Menü des Chefkochs mit ein. Mir hat das ganze jedenfalls Appetit auf mehr Wort- und Esskunst gemacht, obwohl ich noch den gepflegten Umgang mit Bonbonmots und Apricus lernen muss. Mein Mutter sagte mir ja immer, mit Essen spielt man nicht, aber sowas ist immer drin, wir schmeißen hier ja nicht jeden Abfall in ein Topf. =)

    Es grüßt die Küchenhilfe
    Philipp

    edit: Aprikosen + Apercus. Bin momentan zu müde für weitere Wortspiele. Die bringen mich um diese Uhrzeit noch in Teufels Küche.
    Geändert von AiAiAwa (11.08.2006 um 03:27 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    998
    @AiAiAwa

    Ich grüße unseren ersten Mitarbeiter. Es gibt aber überhaupt keinen Grund zum Tiefstapeln. Was heißt hier Küchenjunge? Du hast das Zeug zum Waldmeister! Nur ein bißchen Praxis und wir können uns stundenlang Kaiserschoten erzählen.
    Ach ja, ich sag's dir lieber gleich: Du hast Wochenenddienst. und ich freu' mich drauf.

    Zum Gruße sei hier hingekritzelt:
    "Ein Amuse bouche den Gaumen kitzelt!"

    P.S. Sorry, aber bei Apricus steh' ich auf dem Schlauch.

    VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell
    Beiträge
    235
    @Verbalcarpaccio
    merci..^^ maintenant, je le sais.. mon prof écrit trop invisible..

    Auf Bald,
    JualiCapulet
    "Leuchtende Momente - nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen." (Rabindranath Tagore)

    Copyright auf alle meine Werke!!!
    JuliaCapulet

  10. #10
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    381
    soso, Hausaufgaben bekommt man hier auch noch auf.

    Naja, AlGenmanipuliertes Aluminium sit aber auch ein Teufelszeug und lässt schon beim darüber nachdenken die Verdauungssäfte reichlich fließen.
    Angereichert mit einer guten Portion Vanille und Schoko Manganese- Eiscreme eignet sich AlGenmanipuliertes Aluminium hervorragend zur Unterfütterung hungriger Argonauten.
    Und wenn wir dieses System periodisch fortsetzen lässt das durchaus den Schluss zu, dass sich Tiefsee Scampis in unmittelbarer Nachbarschaft zu glühendheißen Titaniumquellen in Wolfra(h)m-Soße am wohlsten fühlen.
    Mancher Ironiker wird vielleicht eisenhart behaupten wollen, dass das alles ziemlich frech aus der Luft gegriffen ist und mit AlGenmanipulation nicht das Geringste zu tun hat - Wir werden sehen.
    Diese Behauptungen würden jedoch ad- Absodium führen, wenn wir vergessen, was der berühmte Cobalt Tungsten uns immerzu predigte:
    Iridium ist Meschlich und einen Irrtum einzugestehen zeugt von großem Biss und muth.

    Zum Abschluss meines Kurzreferats über AlGenmanipuliertes Aluminium und seine illustre Verwandtschaft, möchte ich noch hinzufügen, dass man es erst durch aufwendige Borungen an die Oberfäche befördern muss.
    Aus diesem Grund wird auch oft der AlGenmanipulierte Tintenfisch als Ersatzmaterial bzw. Ersatzfuttermittel verwendet.

    Ich Hoffe den allgemeine Wissenshunger - und durst nach den Eigenschaften des AlGenmanipulierten Aluminiums konnte ich stillen.
    Ich erwarte eine ganz hervorragende Note, denn sonst komme ich mir nur strunz-, sondern sogar strontium-dumm vor.
    Vielleicht hilft es auch, euch wissen zu lassen, dass ich dank meines Status als Klick auf dumme Gedanken kommen könnte - ihr solltet vor der nächsten Mahlzeit erst mal an eurem Essen schnuppern. Vielleicht auch einen Vorkoster einstellen... natürlich nur, wenn meine Hausaufgabe schlecht bewertet werden sollte.

    Pappsatte Grüße und bis demnächst
    -falcon-
    Geändert von Falcon (11.08.2006 um 15:07 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    998
    Zitat Zitat von Falcon
    soso, Hausaufgaben bekommt man hier auch noch auf.

    Naja, AlGenmanipuliertes Aluminium sit aber auch ein Teufelszeug und lässt schon beim darüber nachdenken die Verdauungssäfte reichlich fließen.
    Elementarste Grüße Dir, Falconium,

    natürlich gibt's hier Hausaufgaben, wir sind ja nicht zum Gaudium (Bitte nicht im PSE suchen) hier und die wirklich harten Brocken kommen erst noch.
    Das Warm-up hast du sauber hingelegt, vieles macht durchaus Zinn. Du hast doch nirgendwo abgekupfert? Dann würde deine gute Note nämlich um 2 Punkte zinken.
    Du hast richtig erkannt, dass Ernährung zwangsweise mit der Chemie zusammenhängt und bist fachlich korrekt an die Problematik herangegangen.
    Sehr überrascht war ich, dass du uns von dem Schwindel mit den AlGenmanipulierten Tintenfischen berichten konntest. Davon wissen nicht sehr viele Verbraucher. Überaus positiv aufgefallen ist mir auch der Ironiker und und der richtig erkannte Zusammenhang zwischen Iridium und Bismut. Dafür gibt es Sonderpunkte.

    Leider bist du mir in deinen Ausführungen über die Titaniumquellen zu wenig auf die damit verbundenen Wald- und Flourschäden eingegangen. Das wird ohnehin zu oft tot geschwiegen (und Schweigen ist nicht immer Gold). Apropos Gold, wusstest Du nicht, dass sich bereits unsere Uranen seit dem 16. Jh. AlGenmanipuliertes Al in Argentinien versilbern ließen? Genau, man hat es unter getrockneten Mohn gemischt und dabei eine Art Antimo(h)n hergestellt, was persische Hausfrauen ihren Gatten gern als Gegenmittel im Opiumrausch reichten, wenn diese quasi ein zu langes Nickelchen hielten.

    Insgesamt hast du eine runde Sache abgeliefert, die mir positiv in Erinnerung bleiben wird und vielleicht den einen oder anderen noch dazu ermutigt, sich wirklich einmal ernsthaft mit dem Thema zu beschäftigen.

    Astat la vista

    VC

    @julia:

    De rien.
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  12. #12
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.657
    Salut, liebe Schlemmerfreunde,

    gleich einmal vorab: Ich bin heute leider viel zu lachs für so etwas und fische daher im Trüben. Meer Glück habe ich viellaicht morgen.

    Filet Grüße

    Thomas
    "Man schreibt nicht, was man schreiben möchte, sondern was man zu schreiben fähig ist."
    Jorge Luis Borges


    Mein Wiedereinstiegsgedicht nach all der Zeit: So ist mein Herz ein dunkler Teich

    Meine Werke und meine Empfehlungen.

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Und hier noch auf Wunsch von Nachteule etwas von ihm (als Dank für die Hilfe im Mod-Faden): Nachteule

  13. #13
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    381
    Falconium der Titan unter den tiefsee-Argonauten meldet sich noch eimal zurück.

    An anhaltenden zuck-Ergüsse leidend habe ich mir, erlaubt dem prosa-Tiger *edit* MOMENT wie zur Hölle komme ich auf Tiger?!?! Meine ntürlich Panther. tztztz, wie nachlässig *edit-ende* von mirein Antlitz zu verleihen. Ich bitte bei der Begutachtung zu bedenken, dass er seines Zeichens ein sehr prosaischer Zeitgenosse ist und sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt - auch nicht durch aufrührerische Kritik.
    Mitunter ist er sehr wandelbar und ebenso leicht verschwind-el-bar, wo er sich an und an einen kleinen Drink genehmigt.



    Ich weiß auch nicht, warum der Knabe so angegrünt ist - würde aber mutmaßen, dass er ein Scheibchen Verbalcarpaccio zu viel gegessen hat.
    Geändert von Falcon (15.08.2006 um 13:22 Uhr)

  14. #14
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    998

    Heute: Anagramm-Diät für Rätselfreunde

    Mahlzeit Leute,
    Wir danken allen neuen Gästen für ihren Besuch und für die netten Beiträge im Ess.zimmer.

    @AiAiAwa
    Es tut mir leid. Ich hätte erst fragen sollen, ob du Zeit zur Wochenendvertretung hast. Ich hoffe, du bist nicht sauer. Kann aber wieder vorkommen.

    @Falcon
    Vielen Dank für den Prosa Panther (wieso eigentlich Tiger?). Ich war jedenfalls sprachlos. Hätte nicht damit gerechnet, unser Maskottchen so schnell über den Eingang hängen zu können. Habe mit Erschrecken festgestellt, dass sich der Falke mit Vogelgrippe infiziert hat, hoffe aber auf eine gewisse „Titanenresistenz“ gegen das Virus. Hoffentlich wird jetzt das Ess.zimmer nicht unter Quarantäne gestellt. Aber vermutlich wird es die Besucherzahlen steigern, da Katastrophen ja immer irgendwie magnetisch Schaulustige anziehen. Also vielen Dank für die Seuche.

    @Roderich
    Danke für den Kurzbesuch. Ich sah, du warst auf der Durchreise von der Salzach zum Amazoananas. Wenn du nach euren Caipiranha-Orgien noch nicht in den ewigen Jagdgründen der Kaimane versunken bist, ist mir dein Besuch mit frischen, exotischen Ideen jederzeit willkommen.

    So, bevor wir zum Thema kommen zunächst organisatorische Hinweise:

    CARMEN – die Selbsthifegruppe dichtender KFZ-Mechaniker trifft sich diese Woche nicht im Ess.zimmer, sondern im „Was eröffnest du gerade für einen Faden? – Faden“
    Wir bitten, den Weg nicht ohne Navigationsgerät anzutreten.

    Gastkoch diese Woche im Ess.zimmer:>>>>>>>Hein Blöd – Spezialität: Blaubärpfannkuchen

    Neue Rubrik!
    Wenn Kunst Bestürzung hervorrufen will: >>>Postet uns die ARTischocke der Woche!<<<z.B.

    Früher Herbst am Rhein
    Im Becher Federweißer
    Kann nicht Wein sagen!

    Spiel- und Rätselecke
    (versteckte Form der Hausaufgabe, da Referate hier nur sehr bedingt Anklang finden und sich der Falke dabei außerdem im Tauchbad der Titaniumquellen einen sehr unangenehmen Virus eingefangen hat)

    Heute: User-Salat
    Vorwort: [An dieser Stelle war ein einleitender Vierzeiler geplant, das Ergebnis steht jetzt unter HSR; wir kommen gleich zur Sache]

    Welche G.com-User verbergen sich hinter folgenden Anagrammen?

    Aaspech
    Monster laechelt
    Fackel des Herrn
    Sir schmort Lachse
    Restlos beheizt
    Doch irre
    Seelachswiesel

    Der Schwierigkeitsgrad dürfte sehr unterschiedlich sein, ich bin gespannt, wer die meisten knackt. Wer Lust hat, schickt mir Lösungen per PN, um den Anderen nicht den Spass zu nehmen. Sollte es zu schwierig sein, gibt’s nächste Woche kleine Tipps, ansonsten Auflösung und natürlich Siegerehrung.
    Ich zähl’ auf alle Lätta-Verdreher!

    und jetzt kommt's liebe Feinschmecker: Die Marketingabteilung des Ess.zimmers hat soeben mit Gott persönlich einen Deal gemacht und es sieht ganz danach aus, als ob der 1. Preis von dieser (für viele obersten) Instanz gestiftet wird.

    1. Preis: ein persönlich gewidmetes Werk von Gott (quality calls)
    An den sehr unwahrscheinlichen Fall, dass Gott recht behält und damit nicht an obige Verpflichtung gebunden ist, möchten wir alle gar nicht denken.

    Eine schlaflose Woche wünscht grüßend

    VC
    Geändert von Verbalcarpaccio (15.08.2006 um 17:24 Uhr)
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  15. #15
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    998

    Anagramm-Rätsel-Auflösung

    Liebe Anagramm-Fan-Gemeinde,

    die Woche ist um, ihr wartet gespannt auf Lösungen und Siegerehrung.
    Vorab ein fettes Lob an alle Teilnehmer, die Resonanz hat mich überwältigt. Aus der doch recht begrenzten Userzahl von nicht einmal 14.000 hat eine schlagkräftige 5-köpfige Gruppe die Herausforderung angenommen und die Lösungen an den Kundenservice des Ess.zimmers gemailt.

    Zu den Lösungen:
    Aaspech>>>>>>>>>>>>Capesha
    Monster laechelt>>>>>>Schattenmorelle
    Fackel des Herrn>>>>>>Falscher Denker
    Sir schmort Lachse>>>>Reimschlachtross >>>Crux
    Restlos beheizt>>>>>>>Herbstzeitlose
    Doch irre>>>>>>>>>>>>Roderich
    Seelachswiesel>>>>>>>Slawische Seele >>>>Dana

    An dieser Stelle wäre jetzt vielleicht ein kurzes Statement von Gott angebracht (und ich meine nicht etwa eine Ermahnung für den Doppelpost – wie sonst sollte ich hier auflösen?) Wie sieht's also aus???

    Von 7 Anagrammen hat:

    3 gelöst >>>>Jona (Danke dir, ich weiß du hast erst sehr spät begonnen)
    5 gelöst >>>>Gott (Vielen Dank, du warst die Erste!)

    7 gelöst >>>>Karl (Dank dir für dein Gegenrätsel)
    7 gelöst >>>>Norman (Normal, oder?)
    7 gelöst >>>>Roderich (Is doch irre, wa?)


    Da wir jetzt 3 Gewinner haben, es aber doch nun ’mal nur einen geben kann, schlage ich ein finales Live-Stechen vor. Wir 4 vereinbaren einen Termin, an dem das entscheidende Anagramm hier an dieser Stelle erscheinen wird. Wer zuerst richtig antwortet ist Anagramm-Champion 2006 und darf sich zu Recht ’was darauf einbilden.

    Der Wettkampftermin wird bekannt gegeben, sobald wir alle unter einen Hut bekommen haben. Ich vermute mal, dass 0.00 Uhr für alle machbar sein sollte, oder lieber früh morgens so gegen 7.30 Uhr? (da sind die grauen Zellen frischer) Möglich wäre es bei mir auch tgl. gegen 15.30 Uhr (hab da zwar nicht so viel Zeit, aber rätseln müsst ja ihr!)
    Welcher Tag passt euch am besten? Meldet euch doch mal.

    Wir nehmen keine Wetten auf den Sieger an, es darf aber durchaus getippt und angefeuert werden.

    Sich auf die Salatschlacht freuend
    Grüßt VC

    P.S. an die "prominenten" Anagramm-Paten: Kann sich der eine oder die andere vielleicht ein wenig mit seinem/Ihrem Anagramm identifizieren? Lasst mal was hören, ich bin gespannt.
    Geändert von Verbalcarpaccio (21.08.2006 um 19:11 Uhr)
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. A bissl wos geht immer oder: ana geht noch
    Von Walther im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 15:16
  2. Das Zimmer
    Von Dr.Agan im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 00:49
  3. Das Zimmer
    Von EgoAKW im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2003, 16:26
  4. Das Zimmer
    Von rennrehrotwild im Forum Alltägliches, Biographisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2003, 22:10
  5. Der Blick geht zurück- Die zeit geht vor
    Von Katinka im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2003, 01:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden