Thema: WARUM?

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    57

    Question

    Warum?

    Ich brauch dich nicht fragen,
    du kannst es nicht sagen,
    kannst nicht sagen Warum.

    Warum du mich verlassen hast.
    Warum du gegrinst hast,
    als ich vor dir weinte.
    Warum du mich zutiefst verletzt hast,
    und dann einfach stehen liest.
    Warum du es nicht sehen wolltest,
    die Verzweiflung in meinen Gesicht.
    Die Schmerzen in meinem Herzen.
    Die Tränen in meinen Augen.
    Das Blut an meinen Händen.

    (Ich warte noch,
    vielleicht kommst du doch,
    und stehst vor der Tür,
    ich gäbe Alles dafür!)



    An Christian P.


    -Bei dem letzten Absatz bin ich nicht ganz sicher!!
    Was meint ihr??
    Ok oder weglassen??

    Danke jetzt schon für eure Antworten!!
    Lara
    Don't try to understand me, just love me!

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    482
    Hallo liebe Lara,

    in den ersten drei Zeilen fällst du meines Empfindens ein Urteil.
    Er ist nicht in der Lage, deine Gefühle wirklich zu verstehen, er steht seinen zum hilflos gegenüber oder will sich irgendwas beweisen.

    Die zentrale Frage ist: Hat er einen Grund zu gehen, und warum grinst er.

    Grinst er aus Unbehagen der Situation gegenüber und siehst du Hoffnung für Euch könnte der letzte Vers bleiben.

    Stößt er dich zu Boden und lacht noch über dich, verspottet dich, so will er dich verletzen und es bereitet im Genugtuung, hebt sein verschrobenes selbst.
    Dann stände dieser Feststellung der Wunsch gegenüber, in haben zu wollen um jeden Preis. Nicht jeden Preis würde ich zahlen wollen. Partner die einen Menschen bewusst verletzen sollten nicht durch Unterwürfigkeit oder hinterherlaufen belohnt werden. Damit werden ihre Ansichten gestärkt und sie ändern sich nicht.

    In diesem Falle würde ich den letzten Vers weglassen.

    Natürlich waren das viele Vermutungen, doch ich hoffe es ist herübergekommen, aus welcher Richtung ich diese Entscheidung beurteile.

    Wärme und Licht

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    32
    Also, aus dem Bauch heraus würde ich sagen:"Rette dein letztes Fünkchen Stolz und verschließ die Tür!"
    Aber rein stilhaber steh ich nun mal auf Tempowechsel und könnte auch nicht auf ihn verzichten...
    -den Absatz hab ich gemeint
    Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist.
    -Goethe

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    57
    Ursprünglich eingetragen von Sandkorn
    Hallo liebe Lara,

    in den ersten drei Zeilen fällst du meines Empfindens ein Urteil.
    Er ist nicht in der Lage, deine Gefühle wirklich zu verstehen, er steht seinen zum hilflos gegenüber oder will sich irgendwas beweisen.

    Die zentrale Frage ist: Hat er einen Grund zu gehen, und warum grinst er.

    Grinst er aus Unbehagen der Situation gegenüber und siehst du Hoffnung für Euch könnte der letzte Vers bleiben.

    Stößt er dich zu Boden und lacht noch über dich, verspottet dich, so will er dich verletzen und es bereitet im Genugtuung, hebt sein verschrobenes selbst.
    Dann stände dieser Feststellung der Wunsch gegenüber, in haben zu wollen um jeden Preis. Nicht jeden Preis würde ich zahlen wollen. Partner die einen Menschen bewusst verletzen sollten nicht durch Unterwürfigkeit oder hinterherlaufen belohnt werden. Damit werden ihre Ansichten gestärkt und sie ändern sich nicht.

    In diesem Falle würde ich den letzten Vers weglassen.

    Natürlich waren das viele Vermutungen, doch ich hoffe es ist herübergekommen, aus welcher Richtung ich diese Entscheidung beurteile.

    Wärme und Licht

    Hallo!!

    Danke erst mal!!
    Er wusste erst mal selbst nicht warum bzw. wollte er es net sagen!!
    Und warum er gegrinst hat weiss ich auch net!!
    Ich glaub weil er es lächerlich fand wie ich los heulte!!
    Und wie ich mir die Hände aufschlitzte!!
    Das fand er krank!!
    Er meinte so weit könne es nicht gehen!!
    Und er wäre das net wert!!

    Jetzt will ich ihn aber eh nicht mehr!!
    Aber als ich dieses Gedicht schrieb schon!!

    LG Lara

    Don't try to understand me, just love me!

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    57
    Ursprünglich eingetragen von christiandm
    Also, aus dem Bauch heraus würde ich sagen:"Rette dein letztes Fünkchen Stolz und verschließ die Tür!"
    Aber rein stilhaber steh ich nun mal auf Tempowechsel und könnte auch nicht auf ihn verzichten...
    -den Absatz hab ich gemeint



    Danke für deinen Tipp!!

    LG Lara
    Don't try to understand me, just love me!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Warum? Warum? Warum? In einer Tour....
    Von kaspar praetorius im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2018, 07:08
  2. du fragst warum? ich frage: warum nicht?
    Von kaspar praetorius im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 20:22
  3. Ich frage euch: Warum, warum? (Achtung, bissig)
    Von Herr Bruno im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 12:02
  4. Warum ???
    Von inevitable im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 02:03
  5. Warum?
    Von Crying_Angel_89 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 17:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden