1. #1
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    105
    Langsam drehe ich durch,
    Versteh mich selber nicht.

    Träume, so wahr, so real
    bereiten mir grosse Qual.
    Lassen meine Seele sterben.
    Sind mein Verderben.

    Rainman, Alex und alle andern.
    Nur Gedanken eines kranken Hirns.

    ...Meinem eigenem...

    Sie sind nicht wahr,
    waren es nie.
    Alles nur Gedanken,
    die die Fantasy mir lieh.

    Doch ich fühl als wärn sie real.
    Würden tod in Särgen liegen.
    Erleide dadurch grosse Qual.
    Kann mich selber nicht mehr lieben.

    Es frisst mir das Herz auf.
    Will nicht mehr leben.
    Will auch nicht sterben.
    Hab Angst davor.

    Verwirrt, wend ich mich voll Grauen ab.
    Von ihrem tiefen dunklen Grab.
    Dem Grab in meinem Herzen drin.
    Weiss nicht, ob morgen ich noch bin.
    "Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!"

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    26

    Unhappy

    Dass Gedicht ist leider sehr traurig, dennoch klasse.
    Ich kann nachempfinde, wie es dir dabei ging?/geht? .
    Da ich vor einiger Zeit das gleiche Durchlebt.
    Der Moment bestimmt die Geschichte,
    die Liebe ein ganzes Leben.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Dreh mich ungern
    Von kaspar praetorius im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.11.2014, 12:49
  2. E. Kästner dreh dich um...
    Von Cyparissos im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 18:21
  3. dreh nicht um
    Von ni ju san im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 03:13
  4. dreh dich nicht um - es tut weh
    Von jemand im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2004, 17:38
  5. Dreh dich nicht um
    Von Shakifee im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 15:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden