1. #1
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    5
    Der Weg zum Licht

    Meine Welt, sie scheint perfekt,
    doch ist sie mit Dunkelheit bedeckt.
    Immer gute Noten, stets höfflich,
    gehorsam, lieb, ordentlich,
    nett, munter, froh und heiter,
    so geht es nicht mehr weiter.

    Denn tief drinnen in meinem Herzen
    verbirgen sich Trauer, Leid und Schmerzen.
    In mein Gedächtnis gebrannt...Erinnerungen
    Andauernt seh ich sie vor meinen Augen.
    Versuche sie zu unterdrücken,
    zum Schweigen zu bringe...zu ersticken.
    Hoffnungslos, es gelingt mir nicht,
    so bleibt mir verschlossen, der Weg zum Licht.

    [Geändert durch DarkDesire am 12-08-2002 um 22:30]

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.468
    Falls es wirklich so ist: Schreiben ist ein Anfang und kann durchaus zu einem "Weg in Richtung des Lichts" werden (auch wenn es zunächst vieleicht nur im Internet ist). Es geht nicht um das Unterdrücken und "Zum Schweigen" bringen, sondern um das Aussprechen, um das Zeigen der Trauer.
    Falls es in dem Gedicht nicht um dich ging, verzei mir meine großen Worte Dein Gedicht hat mich einfach an mich vor ein oder zwei Jahren erinnert und da konnte ich nicht einfach schweigen ohne dir alles Gute zu wünschen.

    liebe Grüße, Dete
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    5

    @Dete,

    Danke für deinen Rat, ich werde mir Mühe geben ihn zu Befolgen! Auch wenn es durch aus nicht leicht wird.

    Mfg
    DarkDesire


  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.468
    Ich wünsche dir wirklich alles nur erdenklich gute.

    Alles liebe, Sarah
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    482
    Vielleicht ist Dunkelheit nicht das schlimmste. In Dunkelheit kann man wenigstens das Licht sehen. Verblendet durch Irrlichter könnte schlimmer sein. Täglich im Kreis irrend. Ich zünd dir eine Kerze an.



    Arbeite nicht über deine Kraft
    nimm dir für dich Zeit
    vieles im verborgenen schafft
    zu dem du jetzt noch nicht bereit

    Perfektion heisst starrer Blick
    die Schönheit bleibt am Rand
    fliehst, lässt eine Angst zurück
    im Gedächtnis eingebrannt

    hör auf dein Herz, es weiss sehr gut
    was du brauchst, was du vermisst
    schöpfe Kraft und neuen Mut
    lass los damit du Schmerz vergisst

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    5

    Danke für die Kerze und für dein Gedicht. Es ist nur alles so schwer. Wenn ich könnte, würde ich weggehen und all dass hier vergessen, um nochmal neu anfangen zu können. Aber ob das wirklich helfen könnte?

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    482
    Hallo DarkDesire,
    ich kann dich gut verstehn. Früher wollte ich auch abhauen, einfach weg. Mein Verstand sagte mir, sie kriegen mich doch und dann wirds nicht einfacher. So war die Devise, Augen zu und durch. Schnell eigenes Geld verdienen, unabhängig werden und weg. So habe ich ein Teil meines Lebens vor Fernseher und Conmputer zugebracht. Nicht wirklich befriedigend. Und jetzt wo ich Geld verdiene? Auch jetzt wollte ich wieder weiter, einfach weg. Sehnsucht nach der Ferne. Unglücklich verliebt und doch ...
    An dem einen Punkt, wo man bereit ist für einen anderen alles was man hat aufzugeben, stellst du fest, was du alles hast. UNd plötzlich ändert sich die Sicht auf die Welt. Wenn du neu anfangen willst, warum nicht da, wo du bist? Der erste Schritt auf einer langen Reise, dich dem alltag stellen. Die Welt ist nicht wirklich so schlecht wie sie manchmal scheint, wenn du offen auf sie zugehst.
    So, reicht erstmal für heute. Ich wünsch dir was!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Licht
    Von vossum im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 16:27
  2. Das Licht
    Von LyrischerRegen im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 14:35
  3. Nur ein Licht
    Von Deathy im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 19:34
  4. Das Licht
    Von Jessi0812 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 15:07
  5. Weg ins Licht
    Von Satansbraut im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2004, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden