Thema: 3.Welt Kinder

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    364

    In Türmen der Sehnsucht,
    da stehen sie bereit.
    Bis ein jener kommt,
    der sie befreit.

    Sie schauen empor
    ‚wann wird’s gescheh’n?’
    Frage der Hoffnung –
    wird sie verweh’n?

    Tage vergehen,
    ohne ein Licht.
    Das Leben ihrer –
    zusammenbricht.

    Die weißen Flügel
    nun schwarz gefärbt,
    der uns einen Blick
    in ihre Seelen gewährt.

    Sie wollten nicht viel,
    nur Zuversicht.
    Die Menschheit versagt? –
    Kinderaugen lügen nicht.

    ---------------------------------------

    Man scheitert an den Versuchen, etwas besser werden zu lassen. Ich finde ich immer wieder schwachsinnig, warum nur ein- bis zweimal im Jahr so ein Riesen Spendenmarathon auf allen möglichen Kanälen läuft und dann für den Rest des Jahres so gut wie gar nix mehr. Ist natürlich besser als gar nix.
    Naja, nur meine Meinung.

    Verbesserungsvorschläge o.ä. natürlich wie immer erbeten!

    Vor allem vielleicht eine Idee für eine bessere Überschrift?!

    Liebe Grüße, Marina
    Alles geht den Bach runter.
    Aber immerhin das läuft ziemlich gut!

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    30
    Als ich dieses Gedicht las, lief mir wahrlich ein kalter Schauer über den Rücken, denn jemand hatte das geschrieben, was ich in meinem tiefsten Herzen denke-Bravo!*sprachlosbin*
    Du hast Recht,es sollte eigentlich immer etwas für die Not der Menschheit- besonders der Kinder- getan werden, doch es gibt so viele Spendenvereine, die im Hintergrund agieren und damit nicht in die Öffentlichkeit gehen... Doch letztendlich sollte jeder helfen, der etwas erübrigen kann, denn man sollte nicht vergessen, dass es uns hätte genauso ergehen können...

    Mit freundlichen Grüssen,
    Spirit
    Viele Menschen sehen die Dinge, wie sie sind und sagen - warum? Ich aber träume von Dingen, die nie gewesen sind und sage - warum nicht?
    Robert Francis Kennedy

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    302
    Ein Kind der 3. Welt erreicht mehr als wir in unserem ganzen Leben erreichen können.

    Und diese Zeile stimmt. Ist von einem recht unbekannten Dichter, aber sie stimmt.

    Gruß Kope.
    Warum ich Welt und Menschheit nicht verfluche?
    Weil ich den Menschen spüre, den ich suche.

    (Erich Mühsam)



    ACHTUNG: (c) strickt beachten

    Attention: (c)

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    364
    dankeschön für die Kommentare.

    @Spirit: den Schauer wollte ich auch erzeugen...

    @Kope: ja, die Zeile stimmt wirklich.


    Suche immer noch nach einer passenderen/besseren Überschrift!

    Liebe sonnige Grüße, Marina
    Alles geht den Bach runter.
    Aber immerhin das läuft ziemlich gut!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Kinder der Welt
    Von wintervogel im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 21:27
  2. Kinder der Welt
    Von wintervogel im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2013, 16:39
  3. Tamalai-Kinder der Welt
    Von Heitdi im Forum Erotik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 09:20
  4. Kinder der Trauer, Kinder der Nacht
    Von Moefyah im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 19:58
  5. Welt der Kinder
    Von SexyMausiDD im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2002, 21:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden