Sie wohnen gegenüber Tür an Tür seit Jahren.
Zwei Herzen haben sich noch nicht gefunden.
In der Wäscherei, beide ihre Kleider waschen.
Beide beim Warten, Löcher in die Luft starren.
Sie sitzen beisammen, ein freuen und bezirzen.

Glühend heiße Sehnsucht brennt ihr im Herzen.
Ihre Augäpfel funkeln im dunklen wie Juwelen.
Tiefgründige lüsterne Äuglein, darin versinken.
Erst lächeln, beide Leiber sich gleich umarmen.
Dann stürmisches leidenschaftliches knutschen.

Kurzes ruhen, nun lassen sie die Kleider fallen.
Einander sie die nackten Körperteile berühren.
Beginnend führt sie seine Hände an ihre Seiten.
Zierliche Hände streicheln liebevoll die Hüften.
Die Herzen nun vor Erregung zusammenzucken.