Sehr geehrte Damen und Herren,
scheinbar ist haben sie meinerseits eine menge falsch verstanden.
Ich entschuldige mich hier öffentlich, falls ich wirklich den Eindruck eines rechten Fanatikers gemacht habe.
Ich wollte nie jemanden in irgendeine Ecke stellen oder beleidigen.
Nie wollte ich etwas in Richtung Volksverhetzung oder sonstiges tun.
Nur ich frage sie: Wie fühlen sie sich, wenn sie ein Gedicht schreiben, das erste mal irgendwo veröffentlicht haben, auf konstruktive Antworten warten und dann in einem Sumpf von Missverständnissen untergehen.
Das war das erste Mal, dass ich versuchte irgendetwas Produktives an andere mitzuteilen und es ist fehlgeschlagen.
Mit Islamismus habe ich nur den terroristischen Zweig des Islam gemeint und mit dem anderen Spruch, den ich ironisch fand und darum schrieb, habe ich einen Fehler gemacht, das ist mir nun auch klar.
Warum mich niemand auf diesem Planeten versteht ausser meine Freundin und ein anderer Mensch, weiß ich nicht.

Mir bleibt in diesem Forum wohl nicht mehr zu sagen, als dass es mir aufrichtig Leid tut.
Ich wollte nicht, dass ich so rüberkomme...
Bin wohl doch noch zu jung und unreif für so ein Forum.

Ich bitte sie Ihre Entscheidung mich zu verbannen zu überdenken.
Ich gebe das Versprechen nie wieder etwas politisches von mir zu geben und die Gesetze und Regeln dieses Forums besser zu achten.
Es tut mir Leid, bin nicht so wie nund zig oder hunderte denken...