Thema: ENTSCHEIDUNG

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    128

    ENTSCHEIDUNG

    ENTSCHEIDUNG


    Er saß gemütlich da, in seinem schwarzen Lederstuhl hatte die Beine auf den Tisch gelagert, und blickte starr und ziellos in den verdunkelten Raum. Er war mit seinen Gedanken an jenem Ort, wo er sich vor Jahren dazu entschieden hatte weiter zu leben. Gerade in diesem Moment träumte er sich an den Ort seiner Entscheidung zurück. Es war eine wunderschöne laue Sommernacht irgendwo in Griechenland und er saß zufrieden da und ließ seine Füße über die Klippen baumeln. Ein klarer Sternenhimmel und der Geruch des Meeres, erdrückten die Wehmut in seinem Inneren. Es machte sich an dem Tag, an dem er alles hinter sich lassen wollte, tiefste Zufriedenheit in ihm breit. Er war ein Gefangener seiner eigenen Unvernunft, er konnte sich niemanden öffnen und würgte all die Probleme die ihn seit Jahren quälten, über sein Hirn, durch sein Herz bis in die tiefsten Stellen seiner Seele hinunter, wo sie dann unverdaut liegen blieben und langsam zu modern und schimmeln begannen. Er saß da, eine lebende Müllhalde, bis zum Bersten angefüllt mit Sondermüll. Er war bereit sich zu entsorgen, alles mit einem Sprung zu lösen. Ein Lächeln lag auf seinen Lippen, er war im Clinch mit seinen zwei Persönlichkeiten und mußte an einen Comic denken wo ein Teufel und ein Engel sich bekämpften. Genau so fühlte er, die eine Seite an ihm riet ihm er solle springen und die andere sagte eben halt, nein.
    Er saß noch lange da, lauschte dem Rauschen der Wellen und war seit langem wieder einmal glücklich. So glücklich, daß er all dies Leben noch weiter ertragen wollte.

    Ein Geräusch holte ihn aus seinen Gedanken zurück, es war der Brief der auf seinem Schoß lag und sich unter seinem Ellbogen zu verknittern begann. Er hatte ihn wieder und wieder gelesen, es war ein Gedicht von ihr, das ihm zu denken gab. Es waren wunderschöne Zeilen, doch er wußte, daß es versteckte Abschiedsworte waren und seine Tränen ließen die geschriebenen Verse verschwimmen. Ihm wurde klar wie sehr er sie verletzte, wie egoistisch er sich ihr gegenüber verhielt. Sie hatte ihm das Lachen wieder geschenkt und damit begonnen schön langsam den Müll in seinem Inneren zu beseitigen. Stück für Stück wurde liebevoll abgetragen. Sie war einfach da für ihn und er hörte ihre Stimme. Er liebte ihre Ausdrucksweise, ihre Art Worte zu finden die berührten und bei ihm Wohlbefinden auslösten. Er spürte ihre Liebe, die Gabe ihn so zu nehmen wie er war, mit allen Haken und Ösen. Er wußte, daß sie seelenverwandt sein mußten, denn daß zwei Menschen in ihrem Empfinden so ähnlich, eins sein konnten, ließ sich für ihn nicht anders erklären.

    Er war wieder an einem Punkt angelangt, an dem er sich entscheiden mußte. Er haßte Entscheidungen zu treffen die ihn anekelten, weil er immer so entscheiden mußte, daß er nicht gewinnen konnte. Er sah schon das Glück, das an seine Tür klopfte, aber er ließ die Türe verschlossen. Armselig blickte er auf den Brief und hatte nun Angst und Panik sie für immer verloren zu haben.

    Er wünschte sich wieder an den Ort seiner Entscheidung zurück, an die Stille jenes Abends an dem er an den Klippen saß, den Sternenhimmel über sich, das rauschende Meer und die flüsternde Stimme die sagte: „ Spring“.
    Shaky

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    in der grunsten Haupstadt Deutschland
    Beiträge
    523
    Eine überaus tolle und Intressante Geschichte!Bravo! Mir gefällt es wie du den Anfang gestalltet hast: Einerseits hat er sich fürs leben entschieden und andererseit macht sich Zufriedenheit in ihm Platz, während er an den Tag seiner Entscheidung denkt, wo er eigendlich springen wollte! Ich bin absolut fasziniert von dieser Art des Aufbaus, daß ich jedem Lehrer oder Schüler diesen Text ohne weiteres dem Schulunterricht empfählen würde!
    Sehr bedauerlich, daß ich meine Abschlüsse bereits habe!Fröhliche Weihnachten-Anika 21

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Entscheidung
    Von lavrose im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 20:54
  2. Die Entscheidung
    Von MaxMustermann im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 13:30
  3. Entscheidung
    Von Palos im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 21:41
  4. Entscheidung
    Von Blutengel22 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 12:39
  5. Entscheidung
    Von Lostüü im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2006, 20:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden